DLA Piper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DLA Piper

Logo
Rechtsform Schweizer Verein
Gründung 2005 (Fusion)
Sitz
Mitarbeiterzahl über 8.000 (davon über 4.200 Rechtsanwälte)
Branche Rechtsberatung
Website www.dlapiper.com/de/germany/

DLA Piper ist eine der größten Anwaltskanzleien der Welt. Nach eigenen Angaben erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2019 weltweit einen Umsatz von 3,11 Milliarden US-Dollar.[1] DLA Piper bietet in mehr als 40 Ländern Rechtsberatung an und beschäftigt über 4.900 Anwältinnen und Anwälte. DLA Piper besteht aus zwei Partnerschaftsgesellschaften, der DLA Piper International LLP und der DLA Piper LLP (US), die wiederum in einem Schweizer Verein namens DLA Piper Global zusammengeschlossen sind.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DLA Piper ging 2005 aus dem Zusammenschluss von Gray Cary Ware & Freidenrich LLP (San Diego/USA), DLA LLP (UK, 1996–2000 Dibb Lupton Alsop) und Piper Rudnick LLP hervor.[3] Letztere war ein Zusammenschluss der Piper & Marbury (Baltimore) und Rudnick & Wolfe (Chicago) 1999.

In Deutschland beendete DLA 2004 die Kooperation mit der Kanzlei GÖRG Rechtsanwälte und begann mit dem Aufbau einer eigenen Präsenz. Nach der Eröffnung des Kölner Büros im September 2004 wurde im November 2004 ein Büro in Hamburg eröffnet, im Oktober 2005 kam der Frankfurter Standort hinzu. Seit August 2007 unterhält DLA Piper eine Niederlassung in München.[4] Im Jahr 2019 lag der Umsatz bei rund 108 Millionen Euro.[5]

In Österreich ist die Kanzlei unter dem Namen DLA Piper Weiss-Tessbach vertreten. Die Kanzlei wurde 1878 gegründet und ist seit 2003 Teil von DLA Piper.

Standorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deutschland ist DLA Piper an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln und München vertreten und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter rund 240 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie Steuerberaterinnen und Steuerberater, 61 davon haben Partner-Status.

In Österreich beschäftigt DLA Piper Weiss-Tessbach in einem Büro rund 65 Juristen in Wien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gross revenue of DLA Piper from 2015 to 2019. In: statista.com. Abgerufen am 3. September 2020.
  2. Legal notices | DLA Piper Global Law Firm. In: DLA Piper. Abgerufen am 3. September 2020.
  3. http://www.vault.com/company-profiles/law/dla-piper/company-overview.aspx
  4. DLA Piper Timeline. Abgerufen am 3. September 2020.
  5. JUVE- www.juve.de: Kanzleiumsätze 2018/19. JUVE, abgerufen am 3. September 2020.