DSiWare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DSiWare

DSiWare ist ein Download-Service der Firma Nintendo, der in den Nintendo DSi integriert ist. Benutzer können sich gegen Entgelt – so genannte Nintendo Points – Spiele auf ihren Handheld herunterladen.

Der Dienst startete in Europa am 3. April 2009. Die Spiele kosten 200, 500, 800 oder mehr Nintendo Points, bei einer UVP von 1€ je 100 Punkte. Teilweise gibt es auch kostenlose Software zum herunterladen.

Eine Übertragung der Spiele auf ein anderes DSi-System ist nicht möglich, jedoch ist ein Transfer auf den 3DS möglich. Durch die Übertragung der DSiWare werden die Rechte an dem Abspielen des jeweiligen Spiels an das Empfänger-Gerät und das damit verbundene Nintendo-eShop-Konto übertragen. Das Spiel wird samt Spieldaten von der SD-Karte des Senders gelöscht und kann ohne Neukauf nicht mehr auf diese heruntergeladen werden.[1]

Am 31. März 2016 gab Nintendo bekannt den Nintendo DSi Shop im Jahr 2017, nach acht Jahren, zu schließen. Die Möglichkeit DSi Points einzulösen ist bis zum 30. September 2016 gegeben. Sämtliche uneingelösten Punkte werden am 31. März 2017 verfallen. Die Möglichkeit des erneuten Herunterladen von Nintendo DSiWare wird auch eingestellt.[2]

Spiele (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Verleger Veröffentlichung Preis
WarioWare! Snapped Nintendo 3. April 2009 500 Nintendo Points
Nintendo DSi Browser Nintendo 3. April 2009 Kostenlos
Flipnote Studio Nintendo 3. April 2009 Kostenlos
Mixed Messages Activision 17. April 2009 500 Nintendo Points
Real Football 2009 Gameloft 24. April 2009 800 Nintendo Points
Dr. Mario für zwischendurch Nintendo 1. Mai 2009 500 Nintendo Points
Pop Superstar – Dein Weg zum Ruhm Gameloft 22. Mai 2009 800 Nintendo Points

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kundenservice Nintendo 3DS (tot). Nintendo, abgerufen am 20. September 2012 (deutsch).
  2. Wichtige Informationen zur Schließung des Nintendo DSi Shops. In: Nintendo of Europe GmbH. Abgerufen am 2. April 2016 (de-de).