Dai Young

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dai Young
Spielerinformationen
Voller Name David Young
Geburtstag 26. Juli 1967
Geburtsort Aberdare, Wales
Spitzname Live Fast
Verein
Verein Karriere beendet
Position Pfeiler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Punkte)
1985–1988
1987
1998–1990
1990–1991
1991–1996
1996–2002
Swansea RFC
Northern Suburbs RC
Cardiff RFC
Leeds Rhinos (Rugby League)
Salford City Reds (Rugby League)
Cardiff
Nationalmannschaft
Jahre Nationalmannschaft Spiele (Punkte)
1987–2001
1990–1996
1989, 1997, 2001
Wales
Wales (Rugby League)
British and Irish Lions
51 (4)
14 (0)
3 (0)
Trainerstationen
Jahre Verein / Provinz / Franchise
2003–2011
2011–
Cardiff Blues
London Wasps

David „Dai“ Young (* 26. Juli 1967 in Aberdare) ist ein ehemaliger walisischer Rugby-Union-Spieler und aktueller Trainer der London Wasps. Er spielte als Pfeiler für die walisische Nationalmannschaft, die British and Irish Lions und verschiedenste walisische Vereine im Rugby Union. Zwischen 1990 und 1996 war er Rugby-League-Spieler.

Young begann seine Karriere 1985 beim Swansea RFC. 1988 kam er erstmals nach Cardiff und blieb bis 1990. Daraufhin wechselte er den Code und spielte Rugby League für die Leeds Rhinos. Nach einem Jahr ging er zu den Salford City Reds, wo er bis zur Professionalisierung von Rugby Union blieb. Bis zu seinem Karriereende spielte er dann für den Cardiff RFC.

Young gab sein Nationalmannschaftsdebüt für die Rugby-Union-Auswahl Wales’ bei der ersten Weltmeisterschaft gegen England. Es folgten 50 weitere Länderspiele. Im Jahr 2000 lief er erstmals als Kapitän der Auswahl auf. Ihm gelang während seiner Nationalmannschaftskarriere ein Versuch. 1989, 1997 und 2001 war er Teil der British and Irish Lions und kam zu drei Einsätzen in offiziellen Länderspielen. Zwischen 1990 und 1996 war er auch für die walisische Rugby-League-Auswahl aktiv.

Mit Einführung der regionalen Auswahlen in Wales wurde Young Trainer der Cardiff Blues. In seiner letzten Saison hatte er zuvor schon die Stürmer als Spielertrainer geleitet. In der Saison 2006/07 führte er die Blues zu einem zweiten Platz in der Celtic League. 2009 gelang der Einzug ins Halbfinale des Heineken Cup und der Gewinn des EDF Energy Cup. Auf die Saison 2011/12 hin wechselte er zum englischen Verein London Wasps.

Weblinks[Bearbeiten]