26. Juli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 26. Juli ist der 207. Tag des gregorianischen Kalenders (der 208. in Schaltjahren); somit bleiben noch 158 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juni · Juli · August
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

811: Khan Krum sammelt seine Leute zum Kampf
1410: Die Marienburg
Das Inkareich bis 1532
1757: Schlacht bei Hastenbeck
1847: Joseph Jenkins Roberts
1882: Karte von Stellaland
1950 Nogeun-ri-Zugbrücke
1965: Malé, die Hauptstadt der Malediven

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1845: Dampfschiff Great Britain
2005: Discovery vor dem Start

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1882: Der Gralstempel, Bühnenbild der Uraufführung

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1978: Alice Schwarzer

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1417: Benedikt XIII.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1805: Ein Mittelitalien von Neapel bis Campobasso heimsuchendes Erdbeben fordert nach Schätzungen über 26.000 Tote.
  • 1956: Die Andrea Doria versinkt nach der Kollision vom Vortag vor New York.
  • 1963: Bei einem Erdbeben der Stärke 6,0 in Skopje, Jugoslawien, kommen etwa 1100 Menschen ums Leben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anna Katharina von Brandenburg (* 1575)

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George Clinton (* 1739)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jakob Dubs (1822)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ferdinand Tönnies (* 1855)
Sergei Kussewizki (* 1874)
Luise Mössinger-Schiffgens (* 1892)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albert Forster (* 1902)
James Lovelock (* 1919)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Francesco Cossiga (* 1928)
John Howard (* 1939)
Mick Jagger (* 1943)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (* 1951)
Kevin Spacey (* 1959)
Jason Statham (* 1967)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tanja Szewczenko (* 1977)
Elizabeth Gillies (* 1993)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 16. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kamo no Chōmei († 1216)
Kōmyō († 1380)

16. /17. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Atahualpa († 1533)

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paolo Alessandro Maffei († 1716)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karađorđe († 1817)
Otto I. († 1867)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fanny zu Reventlow († 1918)
Edmund Bursche († 1940)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eva Perón († 1952)
Walter Richter († 1985)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hilde Levi († 2003)
Lupe Ontiveros († 2012)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 26. Juli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien