Daniel Helmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daniel Helmer (2020)

Daniel Helmer (* 1986 in Oberpullendorf) ist ein österreichischer Musiker, Filmkomponist, Musikproduzent und Filmemacher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helmer wuchs zwischen Wien und dem Burgenland zusammen mit drei Schwestern auf. Er begann 2009 sein Studium an der Filmakademie Wien. Neben Engagements als Cutter, Musiker und Filmkomponist für Film, Theater und Werbung gründete und veröffentlichte Daniel Helmer mehrere Musikprojekte auf internationalen Musiklabels, darunter Skint Records (Sony BMG UK), Runningback Records und Jazz & Milk. Helmer ist Mitglied der 2009 gegründeten Wiener Techno-Band Gudrun von Laxenburg.[1]

Filmmusik (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2022: Heimsuchung[2] (Spielfilm)
  • 2022: Rubikon[3] (Spielfilm)
  • 2009: Eisenherz (Kurzdoku)
  • 2009: Ella (Kurzfilm)
  • 2010: Mutterinstinkt (Kurzfilm)
  • 2012: Stalemate[4] (Kurzfilm)
  • 2013: Teenage Mutants from outta space (Kurzfilm)
  • 2018: Kohare (Kurzdoku)
  • in Produktion: Rubikon[5] (Kinospielfilm), mit Maximilian Liebich

Theatermusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veröffentlichungen Musik (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Label Artist Album/Ep/Single
2020 Runningback Records[7] YOGTZE YOGTZE[8]
2019 International Major Label Mantra Mantra Funke
2019 Kleio Records Gudrun von Laxenburg & Tino Romana Pin Drop (Single)
2018 Kleio Records Gudrun von Laxenburg Brawler (Single)
2017 Skint Records[9] Gudrun von Laxenburg PANIC![10]
2012 Pink-Pong Records Gudrun von Laxenburg Rave kaputt, was dich kaputt macht!

Film (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Art Funktion
2019 PIN DROP (Gudrun von Laxenburg feat. Tino Romana) Musikvideo[11] Regie (mit Sebastian Mayr)
2018 BRAWLER (Gudrun von Laxenburg) Musikvideo Regie (mit Sebastian Mayr)
2017 JUST CAN´T GET ENOUGH (Gudrun von Laxenburg feat. Pressyes) Musikvideo Buch, ausführender Produzent, Schnitt
2017 MOVING WATER (Gudrun von Laxenburg feat. Eloui) Musikvideo Buch, ausführender Produzent
2016 REVOLUTION (Gudrun von Laxenburg) Musikvideo Buch, Schnitt, Musik, Sounddesign, ausführender Produzent
2014 DEBRA - KINDERKLEID Werbung Schnitt
2012 STALEMATE Kurzfilm Schnitt, Musik, Sounddesign
2012 MIT DEM PANZER IN DIE DISCO (Gudrun von Laxenburg) Musikvideo Buch, Schnitt, ausführender Produzent

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: Österreichischer Staatspreis für Werbung – Publikumspreis[12] für "DEBRA-Kinderkleid"
  • 2015: Cannes Short Film Festival[13] – Auszeichnung „Best Sci-Fi Short“ für „REVOLUTION“
  • 2016: Vienna Shorts|Vienna Independent Shorts[14] – Nominierung "Bestes Musikvideo" für "REVOLUTION"
  • 2017: Vienna Shorts|Vienna Independent Shorts[15] – Nominierung "Bestes Musikvideo" für "MOVING WATER"
  • 2017: Diagonale – Festival des österreichischen Films[16] – "Official Selection" für "MOVING WATER"
  • 2018: Vienna Independent Shorts – Nominierung[17] "Bestes Musikvideo" für "BRAWLER"

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gudrun von Laxenburg | db.musicaustria.at. Abgerufen am 26. August 2022.
  2. Achmed Abdel-Salam: Heimsuchung. Glitter & Doom Filmproduktion, Prisma Film, abgerufen am 28. Juli 2022.
  3. Magdalena Lauritsch: Rubikon. Samsara Filmproduktion, Graf Film, Carinthia Film Commission, 15. September 2022, abgerufen am 28. Juli 2022.
  4. Andre Mayerhofer, Sebastian Mayr: Stalemate. Filmakademie Wien, 17. Oktober 2012, abgerufen am 13. Dezember 2021.
  5. Magdalena Lauritsch: Rubikon. Samsara Filmproduktion, Graf Film, 15. Februar 2022, abgerufen am 2. Dezember 2021.
  6. produktionen 2002-2021 - Sommerspiele Perchtoldsdorf. Abgerufen am 2. Dezember 2021.
  7. Runningback Records. In: Runningback Records Katalog Bandcamp. Runningback Records, abgerufen am 2. Dezember 2021.
  8. Die Redaktion: Januar 2020: Die essenziellen Alben (Teil 2). 4. Februar 2020, abgerufen am 5. Dezember 2021 (deutsch).
  9. Skint. Abgerufen am 5. Dezember 2021.
  10. GUDRUN VON LAXENBURG – „PANIC!“ 18. Mai 2017, abgerufen am 5. Dezember 2021 (deutsch).
  11. Gudrun von Laxenburg - YouTube. Abgerufen am 2. Dezember 2021.
  12. Mitterlehner: Staatspreis Werbung 2014 verliehen. Abgerufen am 2. Dezember 2021.
  13. Past Festivals. In: Cannes Short Film Festival. Archiviert vom Original am 29. Juni 2019; abgerufen am 2. Dezember 2021 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cannes-shorts.com
  14. Nominierungsliste für den ÖSTERREICHISCHEN MUSIKVIDEOPREIS 2015 bekannt gegeben. 15. April 2015, abgerufen am 2. Dezember 2021 (deutsch).
  15. NOMINIERT FÜR DEN ÖSTERREICHISCHEN MUSIKVIDEOPREIS 2017 – „MOVING WATER“ VON GUDRUN VON LAXENBURG. 22. Mai 2017, abgerufen am 2. Dezember 2021 (deutsch).
  16. Filmarchiv. Abgerufen am 2. Dezember 2021.
  17. Die Nominees des Österreichischen Musikvideopreises 2018. 16. April 2018, abgerufen am 2. Dezember 2021 (deutsch).