Daniel Montes de Oca (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daniel Montes de Oca
Personalia
Name Daniel Montes de Oca Escalante
Geburtstag 3. Januar 1952
Geburtsort Mexiko-StadtMexiko
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1970–1971 Necaxa
1971–1975 Atlante
1975–1979 U de G 134 (3)
1979–1985 Atlante 166 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1971–1980 Mexiko 9 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Daniel Montes de Oca (* 3. Januar 1952 in Mexiko-Stadt) ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler auf der Position eines Verteidigers.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seinen ersten Profivertrag erhielt Montes de Oca 1970 beim Club Necaxa. Als dieser Verein 1971 von einem spanischen Konsortium erworben und in Atlético Español umbenannt wurde, wechselte Montes de Oca zum Stadtrivalen Atlante, bei dem er zunächst bis 1975 und danach erneut von 1979 bis 1985 spielte. In den dazwischen liegenden vier Jahren war er für den Club Universidad de Guadalajara tätig.

Mit den Leones Negros war er zweimal Vizemeister der mexikanischen Liga (1976 und 1977) und gewann er 1978 die Zone Nord des CONCACAF Champions' Cup. Mit Atlante war er 1982 ebenfalls Vizemeister und gewann 1983 den CONCACAF Champions' Cup.

Zwischen 1971 und 1980 absolvierte Montes de Oca insgesamt neun Länderspieleinsätze für die mexikanische Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]