Darvel Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Darvel Bay
Satellitenbild der Bucht, 27. Juli 1980

Satellitenbild der Bucht, 27. Juli 1980

Gewässer Celebessee
Landmasse Borneo
Geographische Lage 4° 51′ N, 118° 27′ OKoordinaten: 4° 51′ N, 118° 27′ O
Darvel Bay (Malaysia)
Darvel Bay
Breite ca. 60 km
Tiefe ca. 80 km
Inseln in der Darvel Bay

Inseln in der Darvel Bay

Die Darvel Bay (malaiisch Teluk Darvel) ist eine große Bucht an der Ostküste der Insel Borneo. Sie gehört zum Staat Sabah, Malaysia. Sie ist die größte, halb von Landmassen umgebene Bucht an der Ostküste von Borneo und öffnet sich zur Sulawesisee. Verwaltungstechnisch gehört sie zur Tawau Division mit den Distrikten Lahad Datu an der Nordseite, Kunak in der Mitte und Semporna im Süden der Bucht. Innerhalb der Darvel Bay gibt es weitere, kleinere Buchten, z. B. die Lahad Datu Bay.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weite Küstengebiete der Darvel Bay bestehen aus Mangrovensümpfen.[1] Innerhalb der Bucht gibt er unzählige Inseln; die größte, Pulau Timbun Mata, befindet sich nahe der südlichen Küste.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet rund um die Darvel Bay ist bereits seit über 20.000 Jahren besiedelt.[2] Auf dem Festland und den Inseln entdeckte Kalksteinhöhlen wurden in prähistorischer Zeit für Begräbnisse benutzt.[2]

Ende des 19. Jahrhunderts war die Darvel Bay ein bevorzugtes Versteck von Piraten.[3] Zu den berühmtesten Piraten seiner Zeit gehörte Datu Kudunding.[4] Die Briten nutzten das Gebiet zum Anbau von Tabak. Die Darvel Bay Tobacco Plantations Ltd im Lahad Datu Distrikt wurde im Dokumentarfilm Urban Bioscope Expedition through Borneo vom H. M. Lomas verewigt.[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Saleh, Ejria et al. (June 2007) "Water circulation in Darvel Bay, Sabah, Malaysia" Abstract In: Institute of Electrical and Electronics Engineers (June 2007) Oceans 2007 – Europe Marine Technology Society, Oceanic Engineering Society (U.S.), Columbia, Maryland, Seiten 1–6, ISBN 0-933957-35-1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. United States Navy Publication 163, Kapitel 10, prepared by the National Imagery and Mapping Agency (PDF; 630 kB)
  2. a b Hutton, Wendy (1993) East Malaysia and Brunei Passport Books, Lincolnwood, Illinois, p.77, ISBN 0-8442-9890-5
  3. Tregonning, K. G. (1965) A History of Modern Sabah (North Borneo, 1881–1963) (2nd ed.) published for the University of Singapore by the University of Malaya Press, Singapore, p.191 OCLC 410956
  4. Black, Ian (1983) A Gambling Style of Government: The Establishment of the Chartered Company's rule in Sabah, 1878–1915 Oxford University Press, Kuala Lumpur, p.23, ISBN 0-19-582535-7
  5. Herbert, Stephen (2000) A History of Early Film Routledge, London, p.180-181, ISBN 0-415-21152-2