Das Wunder von Fatima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelDas Wunder von Fatima
OriginaltitelLa señora de Fátima
ProduktionslandSpanien
OriginalspracheSpanisch
Erscheinungsjahr1951
Länge90 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieRafael Gil
DrehbuchRafael Gil
ProduktionAspa Producciones
MusikErnesto Halffter
KameraMichel Kelber
SchnittJosé Antonio Rojo
Besetzung

Das Wunder von Fatima (Originaltitel: La señora de Fátima) ist ein spanischer Film um die Wundererscheinung in dem portugiesischen Ort, der von Rafael Gil 1951 als Variante der Hollywood-Version The Miracle of our Lady of Fatima gedreht wurde. Ab 17. Oktober 1952 war er auch im deutschen Sprachraum zu sehen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1917 erleben einige Kinder im Ort Fatima eine Marienerscheinung, doch die kirchlichen Behörden wie auch die Zivilbevölkerung zeigen sich ungläubig, bis ein Sonnenwunder und mehrfache Heilungen sie vom Gegenteil überzeugen.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lexikon des Fantasy-Films sah den Film am Stil des Neorealismus orientiert, warf jedoch Regisseur Gil vor, dass er vorgebe, ein Thema zu beleuchten, an dem er sich dann laufend vorbeimogele.[1] Die holländische Cinema.nl hielt das Gezeigte für wenig inspiriert und inspirierend[2], das Lexikon des internationalen Films urteilte milder: „Ein in Inhalt und Form durch natürliche Schlichtheit ansprechender Film“.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ronald M. Hahn, Volker Jansen, Norbert Stresau: Lexikon des Fantasy-Films. 650 Filme von 1900 bis 1986 (= Heyne-Bücher 01. Heyne-Sachbuch 7275). Heyne, München 1986, ISBN 3-453-02273-4, S. 562.
  2. http://www.cinema.nl/films/435578/la-senora-di-fatima
  3. Das Wunder von Fatima. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 2. März 2017.