Dauersberger Mühle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BW

Die Dauersberger Mühle bei Elben ist eine ehemalige Walzenmühle am Rande des Westerwalds zum Siegerland. Sie liegt zwischen Elben und Dauersberg am Elbbach.

Die Dauersberger Mühle, ehemals die Tursbergsche Mühle genannt, verfügt über zwei Walzenstühle, mit Reinigung- und Schrotgang. Die Mühlentechnik ist nach Aufgabe des Mühlenbetriebs noch voll funktionstüchtig. Der Turbinenantrieb wird zur Stromerzeugung mit Wasserkraft verwendet.[1] Die seit 150 Jahren in Familienbesitz befindliche Mühle ist heute ein landwirtschaftlicher Betrieb mit Gastronomie.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Daniel Schneider: Das Mühlengewerbe in der Grafschaft Sayn-Altenkirchen, in: Heimat-Jahrbuch des Kreises Altenkirchen 59 (2016), S. 219–237.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Dauersberger Mühle bei Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung>
  2. http://www.swr.de/landesschau-rp/hierzuland/elben/-/id=100766/nid=100766/did=4456836/1j5ula7/index.html

Koordinaten: 50° 45′ 45,2″ N, 7° 50′ 5,5″ O