David Benedek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

David Benedek (* 3. Juni 1980 in München, Deutschland) ist ein ehemaliger professioneller Snowboard Fahrer.

Er war Mitbegründer der US-amerikanischen Produktionsfirma Robot Food, seine Arbeit als Kreativer wurde von einer Vielzahl internationaler Organisationen ausgezeichnet, unter Anderem vom Art Directors Club of Europe, dem Red_dot_design_award und dem IF Design Award. Das Magazin Neon zählte ihn 2006 zu den 100 wichtigsten jungen Deutschen.

Snowboard Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002 Afterbang
  • 2003 Lame
  • 2004 Afterlame
  • 2005 91 Words for Snow
  • 2006 Red Bull Gap Session 2006
  • 2007 In Short

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Best Trick Award, Red Bull Gap Session, 2006 & 2008[1]
  • Transworld Readers Poll 2006 Standout of the Year[2]
  • Snowboarder Magazine Rider of the Year 2004
  • Snowboarder Magazine Best Video Part of the Year 2004
  • Snowboarder Magazine Rider of the Year 2003
  • Snowboarder Magazine Best Video Part of the Year 2003
  • Burton European Open Winner 2003
  • 1st, Nokia Air & Style 2002

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. shralp! video podcast (Memento des Originals vom 8. August 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/shralp.com Red Bull Gap Session Full Video Report. Retrieved December 12th, 2007
  2. Transworld Snowboarding (Memento des Originals vom 1. Mai 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.transworldsnowboarding.com 8th Annual TransWorld Riders Poll Awards. Retrieved September 4th, 2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]