DBB Jugend

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Dbbj)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DBB Jugend
Logo
Gründung 2. und 3. November 1956
Sitz Berlin
Vorläufer Deutsche Beamtenbund-Jugend
Mitglieder ~150.000
Website dbb.de/der-dbb/jugend

Die DBB Jugend (dbbj) ist gemäß §7 der DBB-Satzung der Jugendverband des Deutschen Beamtenbundes. Mitglieder sind laut Satzung alle Mitglieder der zum Deutschen Beamtenbund gehörenden Fachgewerkschaften des DBB vom 16. bis zum 30. Lebensjahr, insgesamt etwa 150.000 Mitglieder.

Bundesvorsitzende ist seit dem 12. Mai 2017 Karoline Herrmann.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Organisation besteht aus dem Bundesverband, den 16 Landesbünden und den 22 Fachjugendgewerkschaften. Die größten Landesverbände sind Bayern und Nordrhein-Westfalen (ca. 22.000 Mitglieder).

Bundesjugendleitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundesjugendleitung
v. l. n. r.: Christoph Strehle, Liv Grolik, Karoline Herrmann, Florian Schütz, Philipp Mierzwa

Die Bundesjugendleitung besteht aus fünf Personen.

  • Karoline Herrmann, Bundesvorsitzende, komba
  • Liv Grolik, Stellvertretende Vorsitzende, Deutsche Polizeigewerkschaft
  • Christoph Strehle, Stellvertretender Vorsitzender, Deutsche Steuer-Gewerkschaft
  • Philipp Mierzwa, Stellvertretender Vorsitzender, Deutsche Verwaltungsgewerkschaft
  • Florian Schütz, Stellvertretender Vorsitzender, Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Fachjugendgewerkschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fachjugendgewerkschaften teilen sich wie folgt auf:

  • Arbeitsgemeinschaft Deutscher Junglehrer im VBE (ADJ)
  • Jugend der Deutschen Verwaltungsgewerkschaft (dvg-JUGEND)
  • Jugend der Gewerkschaft der Sozialversicherung (GdS-Jugend)
  • Jugend der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM-Jugend)
  • Jugend der Deutschen Steuer-Gewerkschaft (DSTG-Jugend)
  • Jugend im Bundesgrenzschutz-Verband (bgv-Jugend)
  • Jugend der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL-Jugend)
  • Jugend der Gewerkschaft der Beamten und Arbeitnehmer des Kommunal- und Landesdienstes (komba jugend)
  • Junge Polizei in der Deutschen Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund (JUNGE POLIZEI)
  • Jugend der BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaften (BDZ-Jugend)
  • Deutsche Justiz-Jugend (DJJ)
  • Jugend im Bund Deutscher Forstleute (BDF-Jugend)
  • Jugend im Verband der Beschäftigten der obersten und oberen Bundesbehörden (VBOB-Jugend)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der jungen Philologen im deutschen Philologenverband (BUAG-JPh)
  • Jugend im Verband der Arbeitnehmer der Bundeswehr (VAB-Jugend)
  • Jugend im Bund der Technischen Beamten (BTB-Jugend)
  • Jugend im Vereinigung der Beschäftigten der Berufs- und Arbeitsmarktdienstleister (vbba jugend)

Kooptierte Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Verband der Beamten der Bundesbankjugend (VdB)
  • VRFF – Die Mediengewerkschaft
  • Verband der Beamten der Bundeswehr (VBB)
  • VDStra – Fachgewerkschaft der Straßen- und Verkehrsbeschäftigten
  • AG Junge Wirtschaftspädagogen (VLW)

Gremien, Kommissionen etc.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die DBB Jugend ist Mitglied in folgenden Organisationen bzw. arbeitet in deren Gremien, Kommissionen und Arbeitsgruppen aktiv mit:

Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationale Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die dbbj ist schwerpunktmäßig auf den Feldern der Jugend- und Arbeitsmarktpolitik öffentlich aktiv. Die „jugendpolitischen Vorstellungen“ werden in Gremien wie den Deutschen Bundesjugendring oder die Landesjugendringe eingebracht. Es werden zu wichtigen gesellschaftspolitischen Themen Initiativen seitens der DBB Jugend ins Leben gerufen, so z. B. die Initiative „Grundwerte und Wertewandel – Nur leere Worte?“.

Die DBB Jugend ist ein freier Träger der Jugendhilfe und ebenfalls Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe.

Internationale Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1997 wurde die CESI-Youth-Division gegründet, die in enger Anbindung an die CESI („Europäische Union der Unabhängigen Gewerkschaften“) für die Anliegen der (Gewerkschafts-)Jugend auf europäischer Ebene eintritt.

Die dbbj hat weltweite Kontakte. Jugendaustauschmaßnahmen werden derzeit mit der Ukraine und Israel durchgeführt.

Mediale Außenwirkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die DBB Jugend (Bund) legt monatlich ein E-Zine namens t@cker auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]