De Havilland Gipsy Major

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
de Havilland Gipsy Major

Der de Havilland Gipsy Major oder Gipsy IIIa war ein Flugmotor des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus dem Jahr 1932. Er war eine Weiterentwicklung des Gipsy III.

Der Gipsy Major war ein luftgekühlter hängender 4-Zylinder-Reihenmotor mit einem Hubraum von 374 Kubikzoll (ca. 6,1 Liter). Die 1932 begonnene Produktion endete nach der Auslieferung von 14.615 Exemplaren. Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden weitere Triebwerke unter Lizenz als Alfa Romeo 110.

Die Anordnung der Zylinder unterhalb des Kurbelgehäuses erlaubte es, den Propeller relativ hoch anzubringen, ohne dass den Piloten der kleineren Flugzeuge die Sicht durch die Zylinder versperrt wurde.

Verwendung (Auswahl)[Bearbeiten]

Gipsy Major[Bearbeiten]

Alfa Romeo 110[Bearbeiten]

Technische Daten (Gipsy Major I)[Bearbeiten]

  • Typ: luftgekühlter 4-Zylinder-Reihenmotor
  • Bohrung: 118 mm
  • Hub: 140 mm
  • Hubraum: 6,12 l
  • Leistung: 108 kW (145 PS) bei einer Drehzahl von 2550 min−1
  • Verdichtung: 5,25:1
  • Länge: 1227 mm
  • Breite: 508 mm
  • Höhe 752 mm
  • Gewicht: 136 kg

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: De Havilland Gipsy Major – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien