Death Before Dishonor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Death Before Dishonor
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hardcore, Metalcore
Gründung 2000
Website www.facebook.com/deathbeforedishonorhc
Gründungsmitglieder
Gesang
Bryan Harris
Gitarre
Erik Deitz (2000–2005)
Gitarre
Frankie Puopolo (2000–2007)
Schlagzeug
Dan Loftus (2000–2007)
Aktuelle Besetzung
Gesang
Bryan Harris
Bass
Frankie Puopolo
Gitarre
Ben Kelly
Bass
Rob
Schlagzeug
Memphis

Death Before Dishonor ist eine US-amerikanische Hardcore-Band aus Boston.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2000 gründeten Bryan Harris, Erik Deitz, Frankie Puopolo und Dan Loftus die Band, um zusammen Hardcore-Musik zu spielen. Vorbild waren vor allem Bands des New York Hardcore wie Madball und Agnostic Front.

Durch die USA und Europa tourten sie unter Anderem mit Ramallah. 2007 veröffentlichten sie das Album "Count Me In" und gingen danach mit Ignite auf Welttournee. Bis auf Bryan Harris und Frankie Puopolo (der zwischenzeitlich zur Gitarre wechselte) wurden Bandmitglieder immer wieder ausgetauscht und auch wieder eingestellt.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Death Before Dishonor spielen einen aggressiven, metallischen sogenannten New School Hardcore, der sich dem so bezeichneten "Old School"-Hardcore von New Yorker Tough Guy-Bands verpflichtet fühlt. So ergeben sich zum Einen Einflüsse von Bands wie Agnostic Front, Madball oder den Cro-Mags sowie einige Einflüsse vom klassischen Hardcore-Punk. Zum Anderen sind mit den stark verzerrten Gitarren, Breakdowns und Doublebass-Spielen sowie dem Gesang Merkmale aus dem Bereich Metalcore stärker wahrnehmbar.

Verglichen wird die Band oft mit Gruppen wie First Blood, Donnybrook oder Terror.[1]

Bei Green Hell wird die Band wie folgt beschrieben:

[...]einer Symbiose aus klassischem Eastcoast Old School Hardcore a la AF oder SOIA und fetten, brutalen Metalriffs der Marke Hatebreed (ohne jemals zu metallisch zu sein).

[2]

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: True Till Death (Spook City)
  • 2005: Friends Family Forever (Bridge Nine Records)
  • 2007: Count Me In (Bridge Nine)
  • 2009: Our Glory Days (EP, Bridge Nine)
  • 2009: Better Ways To Die (Bridge Nine)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hardkern.de; Zugriff am 25. Mai 2009; Zitat: "Ein Herz jedes Freundes von Kapellen wie First Blood, Donnybrook & Terror schlägt höher- die Sehnsucht nach dem nächsten Pit steigt."
  2. http://www.greenhell.de/katalog/hardcore_mosh/detail_34899.html?page=2&searchstring=Death%20before%20Dishonor&bezeichnung=band_album&searchmediatype=-1&listcount=15@1@2Vorlage:Toter Link/www.greenhell.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.; Zugriff am 25. Mai 2009