Dengfeng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Stadt Dengfeng (chinesisch 登封市, Pinyin Dēngfēng Shì) ist eine kreisfreie Stadt im Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Zhengzhou, Provinz Henan, Volksrepublik China. Sie hat eine Fläche von 1.220 km² und zählt 630.000 Einwohner.

Auf dem Gebiet Dengfengs liegt der heilige Berg Song Shan. Auf ihm befindet sich der Zhongyue-Tempel, der seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China steht. Im Ort Gaocheng in der Nähe Dengfengs befindet sich das berühmte Gaocheng-Observatorium. Die historischen Monumente von Dengfeng (insgesamt 8 Cluster) stehen seit 2010 auf der Liste des UNESCO-Welterbes.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich die kreisfreie Stadt aus drei Straßenvierteln, acht Großgemeinden und fünf Gemeinden zusammen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UNESCO World Heritage Centre: Historic Monuments of Dengfeng in “The Centre of Heaven and Earth”. Abgerufen am 19. August 2017 (englisch).

Koordinaten: 34° 28′ N, 113° 2′ O