Dengfeng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Stadt Dengfeng (chinesisch 登封市, Pinyin Dēngfēng Shì) ist eine kreisfreie Stadt im Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Zhengzhou, Provinz Henan, Volksrepublik China. Sie hat eine Fläche von 1.220 km² und zählt 630.000 Einwohner.

Auf dem Gebiet Dengfengs liegt der heilige Berg Song Shan. Auf ihm befindet sich der Zhongyue-Tempel, der seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China steht. Im Ort Gaocheng in der Nähe Dengfengs befindet sich das berühmte Gaocheng-Observatorium. Die historischen Monumente von Dengfeng (insgesamt 8 Cluster) stehen seit 2010 auf der Liste des UNESCO-Welterbes.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich die kreisfreie Stadt aus drei Straßenvierteln, acht Großgemeinden und fünf Gemeinden zusammen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UNESCO World Heritage Centre: Historic Monuments of Dengfeng in “The Centre of Heaven and Earth”. Abgerufen am 19. August 2017 (englisch).

Koordinaten: 34° 28′ N, 113° 2′ O