Departamento Cochinoca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Artikel ist vollständig unbelegt --DschungelfanInakt.Admins 07:50, 29. Okt. 2017 (CET)
Cochinoca
Departamento Cochinoca (Jujuy - Argentina).png
Lage von Cochinoca in Jujuy (Argentinien)
Daten
Hauptstadt Abra Pampa
Einwohnerzahl 12111 (2001, INDEC)
Fläche 7837 km²
Bevölkerungsdichte 1,5 Ew./km²

Das Departamento Cochinoca ist eine von sechzehn Verwaltungseinheiten der Provinz Jujuy im Nordwesten Argentiniens. Es liegt im nördlichen Zentrum der Provinz Jujuy. Die Hauptstadt des Departamentos ist Abra Pampa.

Cochinoca grenzt im Norden an das Departamento Yavi, im Osten an die Departamentos Humahuaca und Tumbaya, im Süden an die Provinz Salta und im Westen an die Departamentos Susques und Rinconada. Im Süden des Departamentos liegt der See Laguna de Guayatayoc, der für seine Flamingo-Kolonien bekannt ist.

Gemäß dem Zensus von 2001 hat das Departamento Cochinoca 12.111 Einwohner (INDEC, 2001). Nach Schätzungen des INDEC ist die Bevölkerung im Jahre 2005 auf 13.301 Einwohner gestiegen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die spanischen Eroberer fanden in der Region die Indiovölker der Casabindos und Cochinocas vor, die sich dem Bergbau widmeten. Durch den Reichtum an Bodenschätzen wurde Cochinoca zu einer wirtschaftlich bedeutenden Siedlung innerhalb der argentinischen Puna.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Departamento Cochinoca gibt es insgesamt vier Gemeinden in kommunaler Selbstverwaltung:

Darüber hinaus gibt es folgende Siedlungen:

Koordinaten: 22° 42′ S, 65° 42′ W