Deutsches Herzzentrum München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt

Deutsches Herzzentrum München
Logo
Trägerschaft Freistaat Bayern
Ort München
Bundesland Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 9′ 9″ N, 11° 32′ 54″ O48.152511.548333333333Koordinaten: 48° 9′ 9″ N, 11° 32′ 54″ O
Ärztlicher Direktor Rüdiger Lange
Versorgungsstufe Fachkrankenhaus
Betten 171
Mitarbeiter etwa 920
Fachgebiete Herzchirurgie, Kardiologie, Kinderkardiologie
Zugehörigkeit Technische Universität München
Gründung 1972/73
Website www.dhm.mhn.de
Deutsches Herzzentrum München

Das Deutsche Herzzentrum München ist eine Spezialklinik an der Technischen Universität München und eines der deutschlandweit führenden Zentren für Herz- und Kreislauferkrankungen. Das Krankenhaus liegt in der Lazarettstraße im Stadtbezirk Neuhausen an der Stelle des 1868 bis 1870 erbauten ehemaligen Königlich bayerischen Garnisonslazaretts.

In den Jahren 1913 bis 1915 wurde das „Provisorium Deutsches Herzzentrum“ an der Lothstraße errichtet. 1974 bis 1996 hieß die modernisierte und umgebaute Klinik "Deutsches Herzzentrum München des Freistaates Bayern" (DHM). Den nördlichen Flügel des Lazaretts nutzt bis heute das Herzzentrum, der südliche Flügel wurde im Zweiten Weltkrieg durch Luftangriffe zerstört. Das Hauptgebäude des Herzzentrums in der heutigen Form wurde von 1985 bis 1996 geplant und gebaut.

Das DHM besteht aus drei Abteilungen:

und drei weiteren Instituten.

Das Krankenhaus hat rund 171 Planbetten und etwa 920 Angestellte. Das Deutsche Herzzentrum München wurde 1972/73 als erstes Herzzentrum in Europa gegründet.

Weblinks[Bearbeiten]