Diablo Cody

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diablo Cody auf den Toronto International Film Festival 2009

Diablo Cody (* 14. Juni 1978 in Chicago, Illinois, eigentlich Brook Busey-Maurio) ist eine Autorin, Oscar-Preisträgerin, Gewinnerin des British Academy Film Awards und Bloggerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst wurde sie durch ihre Auftritte in Peepshows und als Striptease-Tänzerin in Minneapolis bekannt, welche sie offen in ihrem Blog „The Pussy Ranch“ und in ihren 2006 erschienenen Memoiren „Candy Girl - A Year in The Life of an Unlikely Stripper“ veröffentlichte.

Nach den Erfolgen ihres ersten Buches schrieb Cody ihr erstes Drehbuch, mit dem sie 2008 den Oscar für das beste Originaldrehbuch des Films Juno (2007) gewann. Die Comedy-Drama-Serie Taras Welten wurde von Januar 2009 bis Juni 2011 bei Showtime ausgestrahlt.

Von 2004 bis 2007 war sie mit dem Musiker Jon Hunt von der Psych-Folk-Band Lovely Dark verheiratet.[1]

Seit 2009 ist sie mit Dan Maurio verheiratet[2], mit dem sie zwei Kinder hat.[3][4]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Diablo Cody – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Thomson Desson: Hollywood takes a shine to 'Juno' writer's body of work, The Washington Post via Boston.com. 15. Dezember 2007, S. 2. Abgerufen am 30. Januar 2008. 
  2. Diablo Cody Expecting a Baby!, Celebrity Moms. 6. April 2010. 
  3. @diablocody, Twitter. 27. Juli 2010. 
  4. Silverstein, Melissa: Pregnant Lady Can Be in a Position of Power and Crazy Shit Won't Happen - Diablo Cody. IndieWire. 31. Oktober 2013. Abgerufen am 29. September 2013.