Dictionnaire des Antiquités Grecques et Romaines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Dictionnaire des Antiquités grecques et romaines von Charles Victor Daremberg und Edmond Saglio ist ein französisches Nachschlagewerk in zehn Bänden im Bereich der Altertumswissenschaften, das zwischen 1877 und 1919 im Pariser Verlag Hachette erschien. Der vollständige Titel lautet:

Dictionnaire des Antiquités grecques et romaines d'après les textes et les monuments contenant l'explication des termes qui se rapportent aux mœurs, aux institutions, à la religion, aux arts, aux sciences, au costume, au mobilier, à la guerre, à la marine, aux métiers, au monnaies, poids et mesures, etc., etc., et en général à la vie publique et privée des anciens.

Das Werk gilt heute methodisch und inhaltlich als veraltet, war jedoch zu seiner Zeit die repräsentativste Enzyklopädie und damit ein Prestigeprojekt im Wettbewerb der nationalen Altertumswissenschaften, insbesondere in der Konkurrenz mit der deutschen Altertumswissenschaft.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]