Die Strafe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Bandgeschichte, Erfolge, Bedeutung
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Die Strafe
Die Strafe live 2014
Die Strafe live 2014
Allgemeine Informationen
Herkunft Mönchengladbach, Deutschland
Genre(s) Punk, Düster-Punk
Gründung 1992
Website www.die-strafe.de
Aktuelle Besetzung
Alexander Strafe
Gitarre, Gesang,
Bass, Schlagzeug
Kai Strafe
Gitarre, Gesang
Torsten Strafe

Die Strafe ist eine 1992 gegründete Punkband aus Mönchengladbach, die seit ihrer Gründung immer in derselben Besetzung gespielt hat. Die Band hat bisher vier Alben und mehrere Singles veröffentlicht. Die Strafe macht minimalistischen, melodischen, manchmal düster angehauchten Punkrock mit deutschen Texten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Veröffentlichung der ersten EP im Jahr 1994, eine 7"-Single, deren Lieder von der Band selber mit Unterstützung von Junge, dem Sänger von EA80 im Proberaum aufgenommen und in Eigenregie herausgebracht wurde, wurden manche Fanzines und nicht zuletzt auch das Label Beri Beri Records aus Hamburg auf die Band aufmerksam. So kam dort ein Jahr später die erste LP von Die Strafe auf diesem Label heraus. Bereits ein Jahr später erschien dort auch die zweite LP. Beide Veröffentlichungen gab es zunächst nur auf Vinyl. Erst im Jahr 1996 wurden beide Alben auch auf CD veröffentlicht. Obwohl Die Strafe seit ihrer Gründung immer wieder Auftritte im gesamten Bundesgebiet hatte und sich faktisch nie aufgelöst hat, gab es eine längere Pause in den Veröffentlichungen, bis im Jahr 2008 das dritte Album (als LP und CD) erschien. 2016 kam dann das vierte Album, diesmal als LP mit mp3-Downloadcode und CD.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • 1995: Strafe muss sein (LP, Beri Beri Records)
  • 1996: Henry mit dem Spaten (LP, Beri Beri Records)
  • 1999: Strafe muss sein (CD, Beri Beri Records)
  • 1999: Henry mit dem Spaten (CD, Beri Beri Records)
  • 2008: Schwarz (CD/LP, Beri Beri Records)
  • 2015: Krunk (CD/LP, Major Label)

Singles und EPs

  • 1994: Die Strafe (7" Vinyl-EP, Eigenproduktion)
  • 1996: Live (7" Vinyl-EP, Beri Beri Records)
  • 1998: Jeanny (7" Vinyl-Single, Beri Beri Records)
  • 1998: Split mit der Band Einleben (7" Vinyl-Single, Beri Beri Records)
  • 2010: Split mit der Band EA80 (5" Vinyl-Single, Slowboy)
  • 2012: XX – 20 Jahre (10" Vinyl, Beri Beri Records)
  • 2017: IIIII IIIII IIIII IIIII IIIII (12" Vinyl-EP mit 3 Liedern auf goldenem Vinyl, Major Label)

Diverses[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Band kommt wie EA80 aus Mönchengladbach und ist mit dieser befreundet. Die Bands sind oftmals schon zusammen aufgetreten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]