Dieter Hoffmann (Literaturwissenschaftler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieter Hoffmann (* 1962 in Berlin) ist ein deutscher Literaturwissenschaftler, Autor, Blogger und Verleger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er studierte Sprachwissenschaft, Geschichte, Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Pädagogischen Hochschule Weingarten, sowie an der Universität Bremen und der Fernuniversität Hagen. 1995 wurde er in Erziehungswissenschaften promoviert, 2005 folgte die Habilitation in Literaturwissenschaft mit einer Arbeit über die Prosa des Absurden.

Von 1993 bis 1998 war Dieter Hoffmann als Lektor für deutschsprachige Literaturgeschichte an der Tschernyschewski-Universität in Saratow in Russland tätig. Danach arbeitete er als Lehrbeauftragter für Gegenwartsliteratur an verschiedenen deutschen Universitäten.

2008 gründete er den Belletristikverlag LiteraturPlanet.

Seit 2012 bloggt er unter dem Pseudonym "Rotherbaron" zu den Themen Politik und Literatur.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gemeinschaft in der deutschen Erwachsenenbildung, Lang, Frankfurt am Main, 1995, ISBN 978-3-631-48780-8
  • Arbeitsbuch Deutschsprachige Lyrik seit 1945. Francke (UTB), Tübingen, 1998
  • Arbeitsbuch Deutschsprachige Lyrik 1880 - 1918. Francke (UTB), Tübingen, 2001
  • Arbeitsbuch Deutschsprachige Lyrik 1918 - 1945. Francke (UTB), Tübingen, 2001
  • Postmoderne Erzählstrukturen und Interkulturalität in Sten Nadolnys Roman Selim oder die Gabe der Rede, Lang, Frankfurt am Main, 2001, ISBN 3-631-37320-1
  • Arbeitsbuch Deutschsprachige Prosa seit 1945. 2 Bände. Francke (UTB), Tübingen und Basel, 2006
  • Prosa des Absurden. Themen - Strukturen - geistige Grundlagen. Von Beckett bis Bernhard. Francke (UTB), Tübingen,l 2006, ISBN 3-7720-8124-X
  • Gespräche mit Paula. (Unter dem Pseudonym Rother Baron). Literaturplanet. 2016 ISBN 978-3-9812149-6-3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]