Diskussion:Akquise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eine mögliche Redundanz der Artikel Akquisition und Akquise wurde von Oktober 2012 bis Mai 2014 diskutiert (zugehörige Redundanzdiskussion). Bitte beachte dies vor der Anlage einer neuen Redundanzdiskussion.

Der Begriff "Akquise" ist nicht existent, sondern StraßenSprech, bzw. Umgangssprache. Er sollte definitiv als Solches benannt sein mit "kommt von...". Alltagssprachliche Verkürzungen werden nicht zu einem Begriff, nur weil sie von Sprachpanschern immer wieder verwendet werden. Noch heißt es: "Akquisition". Genau genommen gehört dieser ganze Artikel gelöscht, bzw. in "Akquisition" integriert. (nicht signierter Beitrag von Aurifex (Diskussion | Beiträge) 14:01, 4. Aug. 2015 (CEST))

Neuordnung[Quelltext bearbeiten]

Der Begriff ist zu bankenlastig erklärt. Akquisition bedeutet ebenso die Erfassung und Gewinnung von Daten in der IT und Technik.
Keine Signatur vorhanden: (--VÖRBY (Diskussion) 12:02, 19. Mär. 2012 (CET))

Für bankenlastig halte ich zumindest die Bezeichnung nicht. Trotzdem sind schon das Lemma und auch die Einleitung nicht korrekt: Was hier beschrieben wird, ist 'Kundengewinnung' bzw. 'Kundenakquise'. Denn 'Akquise' ist einfach nur ein Synonym für beschaffen, erwerben, und hierzu gibt es viele Ausprägungen; siehe Akquisition.
Aber auch aus der Sicht von 'Kundengewinnung' ist die Einleitung mangelhaft, denn danach sind alle Maßnahmen der Kundengewinnung durch persönliche Verkaufsgespräche im Rahmen des Direktverkaufs 'Akquise'; da fehlt zumindest ein 'zum Beispiel'. Diesen Zusatz habe ich heute eingestellt. --VÖRBY (Diskussion) 12:02, 19. Mär. 2012 (CET)

Verlinkung auf cold_Call ist fehlerhaft[Quelltext bearbeiten]

Eine Erklärung für Kaltanruf gibt es nicht. Es wird gleich weiterverlinkt auf eine Seite die negative Messages herüberbringt und das Thema eigentlich nur am Rande streift. Daher habe ich es geändert. Ich hoffe, es ist so okay. -- Fischert 15:14, 06. 11. 2007 (CET)


Akquisition auch Kauf[Quelltext bearbeiten]

Was ist mit dem Aspekt, dass man unter Akquisition auch den Kauf bzw. die Übernahme von Unternehmen oder Unternehmensteilen versteht? --Silversurfer4u 21:17, 7. Sep 2005 (CEST)

Etymologie zur Akquise ?[Quelltext bearbeiten]

Weiß jemand was genaues, würde mich interessieren Peritus 22:04, 20. Nov 2005 (CET)

aus dem lat. acquisitio = Erwerbung ... das zeigt auch das Problem dieses Artikels: Der beschreibt nämlich nur die Kundenakquise, s.o. das Posting von Benutzer:Silversurfer4u ... Hafenbar 16:52, 26. Feb 2006 (CET)

Der Begriff "Akquisition" (=Zugewinn) wird in gleicher Weise auch für den Erwerb von Firmen genutzt.

--- *** --- Die Aufschlüsselung von Push / Pull ist hier meiner Meinung nach fehl am Platz und des Weiteren falsch. Als Push wird nach Kothler die Strategie zur Werbung mit Druck durch's Distributionssystem gemeint (als nicht die Direkt Werbung) und mit einer Pullstrategie soll ein Nachfragesoog erziehlt werden. Also durch Werbung einen Soog vom Endkunden auf den Zwischenhandel. Es ist aus diesem Grund für einen Detailhändler nach meinem Verständnis dieser Theorie nicht möglich eine PUSH Strategie zu fahren. --ahugener 21:27, 6. Apr 2006 (CEST)

--***--- ach ja die Wortherkunft sollte von mir aus gesehen nicht franz sondern latein sein. acquirere "dazuerwerben" resp. acquisitio = erwerben --ahugener 21:43, 6. Apr 2006 (CEST)

---***--- "Das Resultat aller Akquisitionsmaßnahmen wird als akquisitorisches Potenzial bezeichnet" dieser Satz ist nicht ganz richtig. Es ist die Fähigkeit eines Unternehmens seine Kunden anzuziehen und zu halten. --ahugener 22:02, 6. Apr 2006 (CEST)

mutmaßliche Einwilligung?[Quelltext bearbeiten]

Könnte man folgendes noch erklären oder verlinken? Was ist eine mutmaßliche Einwilligung? Gegenüber Gewerbetreibenden reicht im Übrigen deren mutmaßliche Einwilligung, die sich aus dem Geschäftsgegenstand ergeben kann. -- 09:58, 30.04.2008 (CET)

So wie ich das verstehe ist damit konkludentes Handeln gemeint. --Widda 09:47, 5. Nov. 2008 (CET)

Sonstiges[Quelltext bearbeiten]

"Das akquisitorische Potenzial wird auch als Goodwill, Image oder Attraktivität eines Produktes bzw. Unternehmens bezeichnet." - in diesem Satz dürfte das Wort Goodwill falsch sein, denn Geschäfts- oder Firmenwert kann auch aus sonstigen Wirtschaftsgütern bestehen wie z.B. nicht entgeltlich erworbene Patent- oder Markenrechte. Einverstanden? --I-user 20:17, 19. Mär. 2009 (CET)

Redundanz[Quelltext bearbeiten]

Beide Artikel nennen den jeweiligen anderen Begriff als Synonym. Dann genügt wohl klar ein Artikel und eine Weiterleitung. --Kuebi [ · Δ] 19:32, 13. Sep. 2012 (CEST)

Ich habe die QS-BKS abgearbeitet, siehe [1]. Im Zuge dessen sind die Redundanzbausteine obsolet geworden, siehe auch die BKS Akquisition. Hier im Artikel habe ich einen BKH mit Verweis auf Beschaffung eingefügt, siehe dazu [2], Pkt. 4. --Michileo (Diskussion) 22:45, 4. Mai 2014 (CEST)

Verlässliche Statistik[Quelltext bearbeiten]

Gibt es eigentlich verlässliche Statistiken mit Erfolgszahlen zu Kalt - bzw. Warmakquise? ich arbeite in der Gesundheitsbranche und dort wird die Kundenakquise zunehmend wichtiger. Hierzu müssen Statistiken geführt werden. Leider finden wir keine Vergleichszahlen um dies vergleichen zu können. 62.214.154.210 08:21, 13. Nov. 2012 (CET)