Diskussion:Alexander-M.-Patch-Brücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lage der Taktischen Übergänge (Foto der 1896 langen Pontoinbrücke)[Quelltext bearbeiten]

Die Lage der diversen Brücken bzw. Übergänge Ende März und April 1945 lässt sich folgendem Dokument entnehmen: http://www.dtic.mil/dtic/tr/fulltext/u2/a439437.pdf Dort auf Seite 38 (vorletzte Seite). Die Karte zeigt auch die Übergänge bei Mainz; und die 1896 Fuß lange Treadway-Brücke (die längste am Europäischen Kriegsschauplatz) lag tatsächlich in der Verlängerung der Mainzer Kaiserstrasse, also im Bereich der späteren Alexander-M.-Patch-Brücke. Die Krümmung des Übergangs stammt also offenbar nicht von der Strömung, sondern wurde so angelegt; siehe dazu auch das obere der beiden Titelfotos der genannten Quelle. Ich habe daher meinen vorigen Edit revertiert. - Grüße --MMG (Diskussion) 14:12, 7. Jan. 2016 (CET)

Artikel-Verbesserung[Quelltext bearbeiten]

Foto 20.01.1963: Demontage der Brücke erfolgte nicht vor Freigabe der Schiersteiner/Weisenauer Brücken am 12.12.1962 und durfte sodann auch nicht vor 07.03.1963, dem Ende des letztem Eisgangs im Winter 1962/63 beginnen.
Foto 22.03.1963: hier Foto von Mainzer Seite bei der Brücken-Demontage nach dem Ausheben des 2. Stahlfachwerküberbaus.

Ein wenig Überarbeitung und Konkretisierung zum Unterbau und zum Überbau der Alexander-M.-Patch-Brücke in Mainz und zur Richtigstellung des Demontage-Zeitraumes statt 1962 richtig: Demontage in 1963 (leider hat sich "1962" als nicht zutreffend durch den WP-Artikel schon sehr weit im Internet und in der Literatur verbreitet, da offenbar der Eine vom Anderen abschreibt...).

Hierzu lade ich dokumentierend aus meinem Fotobestand aus dem Jahr 1963 noch Bilder (mit der Patch-Bridge, die eben nicht schon 1962 demontiert worden war) hoch und füge sie hier ein - hoffend, dass diese Bilder nicht auch gleich wieder gelöscht werden...

Ich bitte um Verständnis, meine etwas weitergehenden Ausführungen im Artikel sollen verbessernd zu faktischen technischen und zeitlichen Zusammenhänge beitragen.

Nicht beseitigen konnte ich z.B. die Diskrepanz zwischen der Anzahl von Brückenstützen und Brückenöffnungen: die Brücke hat rechts-/linksreinisch je ein Widerlager, in der Info-Box und im Internet ist von 27 Öffnungen die Rede, im Artikel-Text steht 27 Stützen... - eines von beiden muss zwangsläufig falsch sein, 3 Stützen 2 Öffnungen, 27 Öffnungen bis an die Widerlager 26 Stützen usw. mit allerlei Möglichkeiten. In meinem Fotoarchiv fand ich bis datto noch kein Foto, auf dem sich von Ufer zu Ufer alle Öffnungen/Stützen nachzählen liesse... leider.

Noch eine Anmerkung zu einem "verschwenkbaren Teil" der Brücke: es gab keine solchermaßen "verschwenkbare" Konstruktion - unbekannt woher dies als Mutmaßung kommt. Beide Stahlfachwerküberbauten waren je für sich ungeteilt. Eine horizontale Verschwenkung von zudem zwei Stahlfachwerküberbauten mit gesamt 560 to Gewicht hätte eine für die Zeit (1945) und die Bauzeit eine kaum vorstellbare Drehpunkt-Konstruktion zugleich mit einer darunter notwenigerweise mächtig zu verstärkenden Pfeilerausbildung erfordet und weiter deutlich auskragende Gegengewichte zur Verteilung einseitiger Lastannahmen, resultierend aus 560 to Überbaugewicht. Eine vertikale "Verschwenkung" scheidet ebenso aus, da sich aus den Überbauauflager-Bereichen keinerlei vertikale einseitige "Verschwenkungsmöglichkeit" mit irgendwelchen Gegengewichtskonstruktionen hätte ergeben können.

Grüße aus dem Norden an die WP-Bearbeiter in Mainz (und Wiesbaden), wo ich auch schon die Schulbank drückte... Wolfgang Pehlemann (Diskussion) 15:17, 12. Mai 2017 (CEST)

Gestern schon vor dem Upload befürchtet...[Quelltext bearbeiten]

...und hier auf der Disk-Seite schon vor den Bildeinfügungen festgehalten: man lädt ein Foto hoch oder fügt einen Beitrag ein - und schon kommen die daher, die daran etwas zu mäkeln suchen. Das verleidet einem Wikipedia und führt zum "Schweigen der Lemmata", soweit man liest, soweit man die FAZ liest.

Auf den Punkt gebracht: Benutzer:Martin Kraft hat gestern, am 12.05.2017 19.02 Uhr ein von mir hochgeladenes Foto hier zur Artikel-Disk Alexander-M.-Patch-Brücke mit der Behauptung infrage gestellt, mit der Datei gäbe es rechtliche Probleme, weiter sei die Lizenz nicht, nicht eindeutig oder falsch. Das reicht Benutzer:Martin Kraft noch nicht, er geht über meine klaren Angaben zum Foto hinweg, stattdessen versucht er mich zu diskreditieren mit der Frage, ob ich das Foto selbst erstellt hätte... - vermutlich, weil er selbst solche historischen Fotos nicht hat. Was soll denn diese Provokation gegen mich mit rechtlichen Problemen und in Frage gestellter Lizenzierung?? Ich fotografiere um Jahre länger als er. Und da ist ein Foto von mir ein Foto von mir. Will Benutzer:Martin Kraft sich wichtig machen und nun bei jedem Foto-Upload gegen andere Wikipedianer einwenden: "das Foto ist schwarz-weiß, hast du das selbst erstellt? Das Foto ist bunt, hast du das selbst erstellkt? Oder: Das Foto ist excellent, hast du das gar selbst erstellt? Das Foto bildet eine Person ab, hat die Person dir die Erlaubnis erteilt? Usw. usw."

Ist es noch anständig, wenn man es nicht einmal für nötig erachtet, einen langjährigen WP'ler und zudem vielfältigen Foto-Uploader erst einmal selbst anzusprechen, bevor man am Foto/Bild behauptet, es gäbe damit Lizenz- und Rechtsprobleme? Für mich eine Frage, ob man miteinander möchte, oder ob man es explizit darauf anlegt, gegeneinander tätig sein zu wollen?

Ob solcherlei Vorgehensweisen bis zum Versuch in den letzten Jahren, alle meine WP-Fotobeiträge zu löschen, hatte ich mich erst entschieden, der Wikipedia keine Luftbilder mehr aus meinem Archiv zur Verfügung zu stellen, und nachdem mich ein Admin gar krass belogen hatte, habe ich vor einiger Zeit entscheiden müssen, auch auf Beiträge mit übrigen Archiv-Fotos von mir einstweilen zu verzichten.

Ich muss mich nicht derart behandeln lassen - dazu bin ich alt genug, ach ja, ich hatte früher schon mal einreden müssen, dass man nicht jeden WP'ler wie kleine dumme Jungs behandeln sollte! Ich nehme für mich in Anspruch, so nicht behandelt werden zu wollen, insbesondere ob meines Alters, bin ich doch schon seit den 1940er Jahren inmitten dieser Welt, und ich fotografiere bereits seit den 1950er Jahren, und ich bin im 10ten Jahr bei der WP. Also darf ich mir die Aussage erlauben, Benutzer:Martin Kraft ist nicht der Wikipedianer, der sich in Sachen Fotografie zum Maßgebenden über mich und meine Fotos zu machen hätte, wie bei seinem Versuch, auch meine Lizenzierung zu meinem Upload in Frage zu stellen (ich lizenziere nicht gemäß GNU/GFDL). Benutzer:Martin Kraft lizenziert dessen Fotos in praktisch ähnlicher Weise wie ich mit Namensnennung; der Eine darf, was man beim Anderen anprangert?? Man sollte lesen, was die Lizenzierung erlaubt. Benutzer:Martin Kraft erlaubt sich selbst allerdings bisweilen bei dessen Lizenzierung in der Wikipedia sogar eine Verlinkung auf dessen Subdomain von seiner kommerziellen Internetpräsenz. Es darf nur zählen, was für ihn zählt?

Quintessenz: wieder einmal wird gleich gegen die Mitarbeit via Upload agiert, dass man sich ärgert, überhaupt wieder an eine substantielle Mitarbeit gedacht zu haben und herangegangen zu sein. Zu diesem Upload (nur Foto-Ausschnitt mit Betextung aus einem größer formatigen Foto) stand in den Info-Daten, was für die WP zu zählen hat - wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Ergo ist mir einmal mehr gleich wieder die Lust zu weiterem Upload verleidet worden, wie auch zum Upload meiner Fotos im Vollformat statt nur im Ausschnitt zur Verdeutlichung der Demontage-Zeit der Mainzer Patch-Bridge, zugegeben seltene Fotos. Da kann Benutzer:Martin Kraft sicher mehr und wichtigere Fotos beitragen. Man sollte nur nicht auf die Idee kommen, die Rechtmäßigkeit und Lizenzierung seiner Fotos sofort beim Upload in Zweifel zu ziehen... Wolfgang Pehlemann (Diskussion) 10:53, 13. Mai 2017 (CEST)

Nachtrag und eine Antwort auf die Benachrichtigung an mich auf meiner Benutzer-Disk: ...es fehlen zum Upload auch keine Angaben, die ansonsten hätten nachgetragen werden können.

Daher habe ich kein Problem mit meiner Datei, allein Benutzer:Martin Kraft scheint da Probleme zu haben. Vielleicht weil diese Datei nicht von ihm ist?

Insoweit brauche ich keine Bevormundung und muss mir auch keine Hilfe zu meinem Upload andienen lassen. Es gab und gibt beim und zum Datei-Upload auch kein Lizenzierungsproblem (klar und kurz und präzise definiert CC-BY-SA-de Namensnennung usw./keine GNU/GFDL), nochmal: wer lesen kann ist klar im Vorteil. Zu den abwegigen Behauptungen von Benutzer:Martin Kraft möge er sich seine eigene Lizenzierungen vor Augen führen.

Das war nun mein Frust zu solchen Sinnlosigkeiten, die einem in den Weg gelegt werden. - wenn man will, darf man gerne meinen Text- und Datei-Beitrag löschen.

Wenigstens schön, dass ich ob meiner Fotos aus meinem Archiv mir selbst mal wieder vor Augen führte, wie es war, als ich noch in Mainz 500 m meben dieser Alexander-M.-Patch-Brücke nahe am Rheinufer gewohnt habe und von selbiger Brücke aus luftiger Höhe zum Schwimmen in den Rhein gesprungen bin, wenngleich auch das damals ein rechtliches Problem gewesen wäre... Wolfgang Pehlemann (Diskussion) 11:51, 13. Mai 2017 (CEST)