Diskussion:Ali Hasan al-Madschid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Chemie-Ali"[Quelltext bearbeiten]

CHEMIE- Ali ist mir unbekannt. Eher ist er als Gift Gas Ali bei vielen Kurden bekannt. (nicht signierter Beitrag von 213.31.232.166 (Diskussion) Happolati)

Gemeint ist natürlich dasselbe. Aber wenn Du Dir mal Presseberichte zu ihm anschaust, wird er auf Deutsch meistens "Chemie-Ali" und auf Englisch "Chemical Ali" genannt. Zwei Beispiele: hier und hier. Allerdings hast Du nicht ganz Unrecht: "Chemie-Ali" ist fast eine Verharmlosung. --Happolati 11:50, 25. Jun. 2007 (CEST)


Unter dem Grundsatz der Neutralität sollten sich solche "Kosenamen" ausschließen. Schließlich legen sie immer eine zusätzliche Gewichtung in eine Richtung. Ich kann mir kaum vorstellen das irgendjemand im Irak al-Madschid Chemie-Ali genannt hat oder nennen wird. Der Ausdruck kommt doch wohl eher von den diversen Boulevardmedien und wird leider von angesehenen Medien übernommen. Vielmehr lässt so eine Umschreibung eines, vieleicht für einige zu komplizierten, Namen auf überhebliche Umgangsweise schließen. Oder findet man irgendwo die Bezeichnung: Steuerhinterzieher XXX (hier einen beliebigen Politikernamen einsetzen der verurteilter Steuerhinterzieher ist). (nicht signierter Beitrag von 195.37.69.11 (Diskussion) Happolati)

Wer bei Google "Chemie-Ali" eingibt, erhält sage und schreibe über 100.000 Treffer. Der Name ist also in der Öffentlichkeit derart verbreitet, dass man ihn in einem Nebensatz durchaus erwähnen kann (und die Zahl der Treffer steigt noch um ein Vielfaches, wenn man andere Sprachen hinzuzieht). Irgendwelche Spitznamen für Politiker sind durchaus nicht unüblich, und bei entsprechender Bekanntheit werden sie auch in der WP genannt. Zum Beispiel ist dem Artikel über Hans-Jürgen Wischnewski zu entnehmen, dass er Ben Wisch genannt wurde. Dass nun al-Madschid einen weniger schmeichelhaften Beinamen bekommen hat, hat er schon selbst zu verantworten. --Happolati 13:41, 25. Jun. 2007 (CEST)

Das hat nichts mit Neutralität zu tun, wer zu einem Artikel etwas schreibt, sollte auch auf der Diskussionsseite eine Ahnung von der Thematik haben - durch irgend einen kreativen Journalisten wurde diese Person weltweit unter dem Namen "Chemie-Ali" geführt. Das hat nichts mit Kosenamen zu tun - der Kerl ist schlicht nur so, und nicht unter seinem wirklichen Namen weltweit bekannt. Finito. (nicht signierter Beitrag von 84.56.205.42 (Diskussion) Happolati)

  • von den westlichen Medien den Spitznamen Chemie-Ali (Chemical Ali).
Sollte man das nicht "umdrehen" nach
  • von den westlichen Medien den Spitznamen Chemical Ali (dt. Chemie-Ali),
da dieser Spitzname aus dem Englischen erst ins Deutsche übersetzt wurde. Chemie-Ali ist nicht der Spitzname, sondern die Übersetzung eines Spitznamens G! G.G. nil nisi bene 18:33, 26. Jan. 2010 (CET)

Ja, keine schlechte Idee. Machst Du es? --Happolati 19:00, 26. Jan. 2010 (CET)

Hat schon jemand (du ;-) ?) aufgegriffen. Ich hätte ihn von Anfang an ChemicAli genannt ... G! G.G. nil nisi bene 10:42, 27. Jan. 2010 (CET)

Giftgasangriff auf Halabdscha gehörte nicht zur Anfal-Kampagne[Quelltext bearbeiten]

Siehe hier: http://www.kurier.at/nachrichten/ausland/84229.php?from/nachrichten/ausland/84193 - Zitat: * Der mit chemischen Waffen ausgeführte Angriff auf das Dorf Halabja fand im selben Zeitraum statt, wird aber nicht als Teil von "Anfal" gewertet. Und in dem Verfahren ging es (Quelle weiterhin der Kurier) um die Anfal-Kampagne mit bis zu 180.000 Opfern, aber nicht um diesen Angriff. --Gruß, Constructor 08:18, 26. Jun. 2007 (CEST)

Danke für den Hinweis. Allerdings gehen die Meinungen da offenbar auseinander. In 123recht.net, einem juristischen Online-Magazin, steht z.B.: "Im Zuge der Operation "Anfal" waren die Verurteilten 1987 bis 1988 laut Gericht in verschiedener Funktion neben Saddam Hussein für den Völkermord an mehr als 180.000 Kurden verantwortlich. Trauriger Höhepunkt der Strafaktion war die Bombardierung die 70.000 Einwohner zählende kurdische Stadt Halabdscha am 17. und 18. März 1988 mit Giftgas. Bei dem Angriff kamen mehrere tausend - nach Angaben des Nachbarlands Iran mindestens 5000 - Männer, Frauen und Kinder ums Leben." Quelle: http://www.123recht.net/Chemie-Ali-wegen-Voumllkermordes-an-Kurden-zum-Tode-verurteilt__a23616.html Ich werde versuchen, weitere Infos zu sammeln. --Happolati 11:39, 26. Jun. 2007 (CEST)
Auch die "Wiener Zeitung" schreibt: "Dass in der "Anfal" (Kriegsbeute) genannten Offensive gegen die Kurden in den Achtzigerjahren auch chemische Waffen eingesetzt wurden, brachte Majid den Beinamen "Chemie-Ali" ein. 5000 Menschen kamen allein bei dem von ihm überwachten Gasangriff auf das kurdische Dorf Halabja im Jahr 1988 um." Quelle: http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=3856&Alias=wzo&cob=290421 Grüße --Happolati 11:46, 26. Jun. 2007 (CEST)
Hier möglicherweise "des Rätsels Lösung" aus der englischen Wikipedia: "It [Halabja] was an event that is historically separate from the al-Anfal Campaign but related in that Kurdish civilians were caught up in the fighting and their numbers are often included in accounting the deaths attributable to Saddam Hussein's regime as part of the Anfal campaign." Ich habe die Formulierungen im deutschen Artikel über al-Madschid noch einmal überprüft. Da wird nirgendwo behauptet, dass Halabdscha ein Teil von Anfal war oder er wg. Halabdscha verurteilt wurde. Meiner Meinung nach können die Formulierungen so bleiben. Nochmals Grüße --Happolati 12:11, 26. Jun. 2007 (CEST)

Erneute Verurteilung[Quelltext bearbeiten]

"Am 2. Dezember 2008 wurde er von einem weiteren Gericht zum Tode verurteilt." Interessant. Von welchem Gericht? Vor allem aber: weswegen wurde er zum zweiten Mal zum Tode verurteilt? Das wäre interessanter als ein Link auf "2.Dezember". 217.228.81.3 19:55, 3. Dez. 2008 (CET)


Innerhalb von 30 Tagen nach Urteilsverkündung ist dann hinzurichten, so die irakische Rechtssprechung. Was aber verzögert nun erneut die Urteilsvollstreckung? Welche Kräfte verhindern sie und warum? --Bagerloan 10:33, 19. Jan. 2009 (CET)

Comical Ali[Quelltext bearbeiten]

"und wurde wegen seiner wirklichkeitsfremden Interview-Auftritte in der letzten Phase des Saddam-Regimes in Anlehnung daran außerdem Comical Ali (Witziger Ali) genannt."

Den Absatz hab ich mal gelöscht, denn damit war Muhammad as-Sahhaf gemeint, nicht al-Maschid. 15:57, 25. Jan. 2010 (CET)89.245.77.52

Stimmt. Habe ich eben selbst gemerkt. Tschuldigung. Hybscher 16:22, 25. Jan. 2010 (CET)

Todesurteile[Quelltext bearbeiten]

Weiß jemand etwas genaueres darüber, warum er erst nach dem vierten Urteil tatsächlich auch hingerichtet wurde? Im Artikel steht leider keine Begründung. --Vicente2782 23:45, 26. Jan. 2010 (CET)

Das ist eine ziemlich komplizierte Sache. Habe einiges dazu formuliert. Ich hoffe, es ist klar genug. --Happolati 03:03, 27. Jan. 2010 (CET)
Danke für deine Ergänzungen, super Arbeit, jetzt ist alles geklärt. :-) --Vicente2782 10:07, 27. Jan. 2010 (CET)