Diskussion:Aussprache der spanischen Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

g wie r, j stimmhaft???[Quelltext bearbeiten]

g soll wie r ausgesprochen werden !?!?

Ist tatsächlich so. g zwischen Vokalen ist frikativ und mit dem deutschen r zu verwechseln. --Ardo Beltz 22:12, 17. Mär 2005 (CET)
/g/ wird normalerweise als Approximant bezeichnet, d.h. fast keine Friktion sollte hörbar sein. Abhängig vom Akzent kann es auch ein Frikativ sein. Dazu muß man betonen, daß /g/ ein plosives Allophon hat (z.B. guardar). Wenn /g/ nicht als Plosiv auftritt, sollte man es also als stimmhaftes velares Approximant aussprechen, d.h. wie ein deutsches g ohne Kontakt und Friktion zwischen Zunge und Gaumen. (Dagegen ist das standarde deutsche r ein Uvular.)
Régis 132.248.81.29 00:46, 28. Feb 2006 (CET)

j soll stimmhaft sein? Ist nicht das ch in Dach eher stimmlos?

Das spanische /j/ wird normalerweise als stimmloses Uvular ausgesprochen, d.h. wie das harte ch des Deutschen. Es kann auch als [h] auftreten, z.B. im andalusischen Dialekt oder in umgangsprachlichen Mundarten.

/v/ ist nicht unbedingt frikativ und /n/ [n][Quelltext bearbeiten]

Das Phonem /v/ (die Buchstaben b und v) war als Frikative bezeichnet. Das ist ungenau. /v/ hat zwei Allophone, die beide stimmhafte Bilabiale sind:

  • Ein Plosiv, z.B. in vista
  • Ein Approximant (oder eine Frikative in manchen Akzenten), z.B. in chavo.

Die Artikulationssorte von /n/ ist vom nächsten Laut abhängig! Es kann [m], [n] oder [ŋ] sein.

Régis 132.248.81.29 00:46, 28. Feb 2006 (CET)

Inline-Skating und monopatín[Quelltext bearbeiten]

So ist es ganz selbstverständlich, englische Ausdrücke wie "Whisky" oder "Inline-Skating" "güisqui" oder "monopatín" zu schreiben.
monopatín wird doch ganz anders als Inlineskating ausgesprochen. Die 'Einspanischung' ging hier wohl eher von der Bedeutung (Einfachrollschuh) aus, als von der Aussprache.--Bjb 22:36, 27. Okt. 2006 (CEST)

Aussprache der Vokale[Quelltext bearbeiten]

Die Konsonanten sind alle schön mit Lautschrift dargestellt, aber bei den Vokalen fehlt das bisher. --Ibn Battuta 05:48, 12. Dez. 2006 (CET)

Zweifel an der Richtigkeit der Aussprache der letzten drei Diphtonge[Quelltext bearbeiten]

ue, gesprochen wie u-e

also: pu-erto, fu-era, bu-eno?

ui, gesprochen wie u-i
also: cu-idado?

uo, gesprochen wie u-o
also: cu-ota?

Wenn das Dargestellte auch richtig ist, sollte hier doch zumindestens etwas differenziert werden, oder?

Ben

Ich bin mir recht sicher, dass das falsch ist... --Kuemmjen Đıšķŭşwurf 13:12, 9. Aug. 2007 (CEST)
Ja, es ist auch falsch. Es gibt im Spanischen zwei schwache Vokale (i, u) und drei starko Vokale (a, o, u). Treffen ein starker und ein schwacher Vokal oder zwei schwache Vokale aufeinander, bilden die beiden einen Diphthong. Die Diphthonge bilden sich dann entweder steigend (vom schwachen zum starken) oder fallend (vom starken zum schwachen Vokal):
  • Fallende Diphthonge:
    • [au] wie in pausa
    • [ai] wie in paisaje
    • [eu] wie in seudónimo, feudo
    • [ei] wie in peine
    • [oi] wie in androide
  • Steigende Dipthonge:
    • [ia] wie in comedia
    • [ie] wie in tierra
    • [io] wie in piojo
    • [ua] wie in recua
    • [ue] wie in fuego
    • [uo] wie in residuo
Treffen die beiden schwachen Vokale aufeinander, bilden sie ebenfalls einen Diphthong: [iu] wie in ciudad und [ui] wie in juicio. Weiteres findet sich auch hier in der spanischen WP. Grüße, MacDevil 21:10, 11. Aug. 2007 (CEST)

IE lang?[Quelltext bearbeiten]

"ie, gesprochen wie ie"

Wie das ie im Deutschen? Also ein langes i (Gefieder, Frieden) ? Da es aber ja keine Unterscheidung zwischen lang und kurz gibt verwirrt mich das grade...

Betonung[Quelltext bearbeiten]

Die Aussage "Von dieser Regel weichen einige Namen, zum Beispiel Darío und Matías ab, die auch ohne Akut auf der vorletzten Silbe betont würden. " ist nicht ganz korrekt: Die Beispiele "Darío" und "Matías" sind keine Ausnahmen von der Regel! Ohne Akut würden zwar beide Namen auf der vorletzten Silbe betont werden, diese wäre allerdings "Da" bzw. "Ma". Der Akut wird in diesen beiden Fällen eingesetzt, um die Diphtonge "io" bzw. "ia" zu trennen, womit sich die Teilung der Worte in Silben ändert: Darío --> Da++o, Dario --> Da+rio und Matías --> Ma++as, Matias --> Ma+tias.

Ungarischer Artikel[Quelltext bearbeiten]

Findet sich denn niemand, der die bisher fehlenden Teile aus dem (soweit ich das feststellen kann) wirklich exzellenten Artikel in der ungarischen Wikipedia übersetzen kann? --Lotteraner 18:18, 16. Apr. 2008 (CEST)

Lemma[Quelltext bearbeiten]

Müsste es nicht "Phonetik der spanischen Sprache" heißen? Die Phonologie des spanischen wird gar nicht angesprochen, wir müssen ja nicht die fehler der anderssprachigen wikipedias übernehmen. Dann passt das mit den Kategorien auch wieder. --Trickstar 19:20, 13. Mai 2008 (CEST)

Ich persönlich hab so meine Probleme damit, das auseinander zu halten ;) Aber vermutlich hast du Recht. -- Lotteraner 14:07, 14. Mai 2008 (CEST)
Einfache Faustregel: Phonetik betrachtet die physikalisch möglichen und zulässigen Laute in einer Sprache, Phonologie schaut auf die Rolle der einzelnen Laute untereinander innerhalb der Sprache, also auf das System was aus den Lauten aufgebaut wird. --Trickstar 16:31, 17. Mai 2008 (CEST)
Achso, danke, dann ist dein Einwand wirklich berechtigt. -- Lotteraner 19:29, 17. Mai 2008 (CEST)

Die Phonetik beschreibt die Phone einer Sprache, die Phonologie hingegen die Phoneme. Die Phonologie baut somit auf den Erkenntnissen der Phonetik auf. Ein Beispiel aus dem Artikel:

  • "Die spanische Sprache besitzt 24 Konsonanten. Die Frikative /β ð ɣ/ sind Allophone von /b d g/."

Der erste Satz ist eine Erkenntnis der Phonetik, der zweite eine Erkenntnis der Phonologie. Der Artikel beinhaltet deshalb im Ansatz auch die Phonologie. Trotzdem ist das Lemma irreführend. Am 16. März, 2008 wurde der Artikel ohne Begründung von Aussprache der spanischen Sprache nach Phonologie der spanischen Sprache verschoben. Ich habe den Artikel zurückverschoben. Gismatis 23:13, 25. Okt. 2009 (CET)

R[Quelltext bearbeiten]

Das R "kann" im Bairischen nicht nur gerollt werden, es muss (wie eben auch im Spanischen) sonst ist's kein Bairisch. Entsprechend editiert. 84.155.109.141 11:31, 7. Dez. 2008 (CET)

ou[Quelltext bearbeiten]

Die Aussprachehilfe für Deutschsprachige sagt: "wie o im englischen Wort home (nicht britische Aussprache)". Schön, aber wie sonst? --A.Hellwig 20:50, 4. Jul. 2010 (CEST)

Aussprache von ch[Quelltext bearbeiten]

Wieso hört sich das spanische "ch" bei vielen Leuten fast wie ein "ts" im Deutschen an? (nicht signierter Beitrag von Explosivo (Diskussion | Beiträge) 22:42, 13. Jan. 2012 (CET))

Vokal vs Konsonant[Quelltext bearbeiten]

"n wird als [m] vor Bilabialen (/m/, /b/, /p/), als [ŋ] vor Velaren (/g/, /k/), als [n] in anderen Kontexten ausgesprochen, d.h. der Artikulationsort ist vom nächsten Vokal abhängig".

Sollte das nicht "vom nächsten Konsonanten" heißen? (nicht signierter Beitrag von 190.149.253.225 (Diskussion) 23:19, 13. Jun. 2012 (CEST))

Einleitung unverständlich[Quelltext bearbeiten]

Ich werde nicht schlau daraus, was mir die Einleitung sagen will. „Die Aussprache der spanischen Sprache weicht zum Teil erheblich von der der deutschen Sprache ab.“ Was soll das heißen? Wie kann man die Aussprache zweier völlig unterschiedlicher Sprachen mit unterschiedlichem Vokabular überhaupt miteinander vergleichen? Natürlich wird z. B. das spanische Wort rey ganz anders ausgesprochen als das deutsche Wort König. Aber das ist ja wohl nicht gemeint. Oder geht es um die unterschiedlichen Laut-Buchstaben-Beziehungen? Falls ja, dann müsste man das aber auch irgendwie zum Ausdruck bringen. --Sekante (Diskussion) 17:11, 3. Jun. 2014 (CEST)

Große Änderungen ohne Beleg am Konsonanten-Abschnitt[Quelltext bearbeiten]

@Frīheidasliova: Hallo, Du hast im März einige große Änderungen an den Konsonanten vorgenommen, ohne diese zu belegen. Unter anderem eine Behauptung über das <ll>, die mir regional bekannt ist, aber standardsprachlich nicht stimmt. Ich bitte um Belege, ansonsten werde ich diesen Part auf den letzten bestätigten Stand zurücksetzen. Beste Grüße —[ˈjøːˌmaˑ] 18:29, 15. Mär. 2015 (CET)

Da keine Rückmeldung dazu kam, habe ich den unbelegten Teil nun zurückgesetzt. —[ˈjøːˌmaˑ] 11:16, 18. Mär. 2015 (CET)