Diskussion:Blindtext

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eine mögliche Redundanz der Artikel Blindtext und Lorem ipsum wurde von Januar 2007 bis September 2007 diskutiert (zugehörige Redundanzdiskussion). Bitte beachte dies vor der Anlage einer neuen Redundanzdiskussion.

nonnummy nibh[Quelltext bearbeiten]

In einer häufig verwendeten Variante von "Lorem Ipsum" kommen an einer Stelle die Wörter "nonnummy nibh" vor... gibt es lateinische Wörter mit y? -- 9. April 2005

Ja, Fremdwörter aus dem Griechischen, die haben aber lateinische Endungen (ohne y). -- Olaf Studt 17:59, 11. Jul. 2007 (CEST)

Artikel doppelt?[Quelltext bearbeiten]

Lorem ipsum

Es gibt schon einen reinen Artikel zum Thema "Lorem Ipsum", wo fast das gleiche drin steht wie hier. Sollte man das nicht mal konsolidieren?

Lorem Ipsum - sinnlos?![Quelltext bearbeiten]

Der "Lorem ipsum"-Blindtext entstammt meiner Kenntnis nach einem Cicero-Text und ergibt sehr wohl Sinn. Kann man an diversen Stellen nachlesen, z.B. hier:

http://www.lipsum.com/

Richard McClintock, a Latin professor [...] discovered the undoubtable source. Lorem Ipsum comes from sections 1.10.32 and 1.10.33 of "de Finibus Bonorum et Malorum" (The Extremes of Good and Evil) by Cicero, written in 45 BC.

Abschnitt "Gefahren"[Quelltext bearbeiten]

Ich habe den Abschnitt "Gefahren" mal herausgenommen und hier geparkt. Abgesehen von den Rechtschreibfehlern glaube ich nicht, dass letzte Abschnitt überhaupt in den Artikel hineingehört. Und im Zusammenhang mit Blindtext von "Gefahren" zu sprechen, finde ich etwas gewagt. --Glotzfrosch 17:26, 7. Sep 2005 (CEST)

Da der Blindtext (auch bezeichnet als Fülltext) keinen intelektuellen Nutzen hat, Automaten aber oft nicht unterscheiden können, werden nutzlose Informationen gespeichert und verbrauchen wertvolle Resourcen.
Die Suchmaschine Google findet zum Beispiel im deutschsprachigen Internet über 200 Seiten mit dem Inhalt: "Fülltext Fülltext".
Gezielt erzeugter Fülltext mit speziellen Suchwörter-Kombinationen streuen manche Internet-Anbieter meist zum Anlocken von Suchmaschinen-Nutzern und erhöhen so ihre Treffer und Werbeeinnahmen.

Praktisch weiterführende Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Ich habe die beiden nicht lorem-ipsum-spezifischen Generatorlinks unter Weblinks wieder eingefügt. Es ist doch ausgesprochen weiterführend (also im Sinne von WP:WEB), wenn man zusätzlich zum Wissen über den Gegenstand auch diesen selber kostenlos erhalten kann. -- Olaf Studt 17:51, 11. Jul. 2007 (CEST)

P.S.: Dass kostenlose Service-Seiten auf Firmen-Sites Wernung für die jeweilige Firma sind, ist mir klar, aber in WP:WEB sind mit „Werbung“ m. E. Banner und Schlimmeres gemeint. -- Olaf Studt 21:16, 11. Jul. 2007 (CEST)

wertvolle ressourcen?[Quelltext bearbeiten]

"Da der Blindtext (auch bezeichnet als Fülltext) keinen intellektuellen Nutzen hat, Automaten diesen aber oft nicht unterscheiden können, werden nutzlose Informationen gespeichert und verbrauchen wertvolle Ressourcen."

Was soll damit nur gemeint sein? Was für Automaten denn? Und von welchen wertvollen Ressourcen ist hier die Rede? Bin dafür, diesen unsinnigen Abschnitt rauszunehmen. --Brinsley 22:30, 15. Aug. 2007 (CEST)

weiterführende Weblinks (wieder mal und grundsätzlich)[Quelltext bearbeiten]

Am 22. Apr. 2007 wurde von mir ein weiterführender Weblink auf einen Blogeintrag zum Thema "Kritik zu nichtssagenden Blindtexte: Kein lorem ipsum!" mit Begründung gesetzt. Der verlinkte Text beschäftigt sich allgemein mit der Lesbarkeit von Blindtexten.

Der Link wurde (neben vielen weiteren) am 30. Apr. 2007 von Moerki entfernt (ohne Begründung). Das ist zwar inzwischen fast ein Jahr her, mich würde es aber dennoch interessieren, warum die vorgeschlagene Seite keine weiterführende Informationen im Sinne von WP:WEB entahlten sollte.

Inzwischen sind keine Links mehr vorhanden. Da das Thema Lorem ipsum dem Blindtext eigentlich untergeordnet ist, scheint mir zweiteres inzwischen doch unangemessen stark gekürzt worden zu sein. -- Tylimic

Beispiele für stehengebliebenen Blindtext verfügbar?[Quelltext bearbeiten]

Eine tatsächliche Gefahr von Blindtext ist m.E., daß er manchmal im fertigen Produkt stehenbleibt - wie z.B. auf folgendem Buchcover: http://ecx.images-amazon.com/images/I/41BlAtjtvzL.jpg (der "Testimonial: ..." - Text)

Gibt's im Web andere Fundstellen für einen solchen Effekt? Tschild

Ja: http://www.bildblog.de/6350/enthuellt-die-geheimen-abgruende-des-lorem-i/ hab mich scheckig gelacht :-) --Gnarr 22:32, 9. Mär. 2009 (CET)