Diskussion:Cock and Ball Torture

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde wiederholt zur Löschung vorgeschlagen. So z.B. amLetzte Löschdiskussion (bleibt) und am vorletzte Löschdiskussion (gelöscht). Der Vorschlag wiederholt diskutiert und abgelehnt.
Ohne neue Argumente wird ein erneuter Löschantrag ignoriert (siehe Löschregeln).

Cock usw. aua[Quelltext bearbeiten]

haie D,

sorry deinen edit habe ich nicht gesehen; ich war bei dem artikel arg am ringen mit mir (und die meinungen waren nicht so ganz eindeutig) ... da aber die Infos des artikels nicht wirklich mehr sagten als das wort sagt (das es SM ist weiß man dann wohl auch schon) habe ich es dann doch gelöscht (denke legitim, da ich die LAs des tages noch nicht abgeschlossen hatte) ...Sicherlich Post 18:02, 29. Mai 2005 (CEST)

Lies mich! --ollinaie 06:18, 5. Jun 2005 (CEST)

SLA[Quelltext bearbeiten]

SLA: Wiedereinstellung nach abgeschlossenem Löschverfahren --ollinaie 04:40, 5. Jun 2005 (CEST)

Protest: Es ist nicht leicht zu diesem thema gute informationen aufzutreiben und die sinnhaftigkeit der löschung war schon damals zumindest zweifelhaft. daher würde ich die diskussion gerne noch einmal aufnehmen. siehe dazu auch den kommentar des löschers auf meiner disku. -- 05:08, 5. Jun 2005 (CEST)

Ja, Du hast recht, aber gut ist hier das Stichwort. Mich störte der Artikel an sich gar nicht, wenn er gut wäre!

  1. Wer nicht weiß, was CBT ist, wird durch diesen Artikel auch nicht schlauer.
  2. Risiken und Gefahren sollten für uninformierte unbedingt erläutert werden!
  3. die Behauptung CBT gäbe es ausschließlich in der homosexuellen Szene ist schlicht falsch. CBT gehört primär in die Kategorie BDSM, nicht Homosexualität. Manche Schwule mögen's härter: Gut für sie. Aber trotzdem bleiben sie die Minderheit, genau wie bei den Heten auch, hier sollten keine falschen Vorstellungen projiziert werden.

Sobald unter dem Lemma ein halbwegs akzeptabler Artikel zu lesen ist, bin ich gerne bereit gegen jeden Löschantrag zu stimmen. --ollinaie 05:58, 5. Jun 2005 (CEST)

der artikel wie er vor der löschung war beantwortete diese fragen zum teil, wobei ich allerdings zu risiken und gefahren vor der löschung nichts mehr finden konnte. der datenschlag ist zu diesem thema jedenfalls ungewöhnlich schlecht bestückt. leider habe ich kein backup. -- 15:18, 5. Jun 2005 (CEST)
habe den SLA in normalen Löschantrag überführt. da hier die frage nach dem alten inhalt anklang hier ist er:„ Cock and Balls Torture bezeichnet eine S/M Spielart, bei der Glied und Hoden gefoltert werden. Dazu werden beispielsweise Nadeln, Heißwachs oder Peitschen eingesetzt. Auch das Abbinden des Penis und (schmerzhafte) Stimulation mit elektrischen Schlägen ist üblich.“, begonnen von Ojala, Sd5, Ollinaie ...Sicherlich Post 16:08, 5. Jun 2005 (CEST)

Offene Fragen[Quelltext bearbeiten]

  • wie viele menschen praktizieren das schätzungsweise? quellen?
  • warum sagt der datenschlag nix dazu?
  • wo findet man literatur?
  • was passiert biologisch bei zu starkem blutstau?
  • was passiert biologisch bei zu viel druck auf die hoden?
2 Antwortversuche:
* 'passive' Männer, die masochistisch veranlagt sind und dann auf sowas stehen - mir sind dazu keinerlei Zahlen bekannt und ich denke auch, dass es keine objektiven geben wird.
* Datenschlag ist leider alles andere als vollständig. CBT ist aber eine durchaus gängige Spielart.
Eine weitere Frage: Hodenfreilegung ist mE ein Gerücht aus dem Bereich SM-Legenden, gibts dazu irgendeinen, auch nicht wissenschaftlich fundierten Nachweis dafür? Ich weiss von Bodymods der Eichel, aber am Hoden selbst dürfte ein solcher Eingriff nur unter massivem Blutverlust und bleibenden Schäden vorstellbar sein --Ivy 12:09, 6. Okt. 2007 (CEST)

Das im Art. verw. Bild...[Quelltext bearbeiten]

... ist bezeichnet mit "Junge". Ungeachtet des Artikels selber befremdet mich die Vorstellung (ja, nur eine Vorstellung; schließlich ist ja kein Alter angegeben), dass hier eine minderjährige Person abgebildet sein könnte. Da es keine Nachweise gibt, dafür nur diese Bildbezeichnung, plädiere ich für ein Entfernen des Bildes bzw. würde mir weitere Meinungen wünschen. In den nächsten Tagen werde ich mich informieren, ob eine Entfernung überhaupt nach den Regeln Wikipedias in Frage kommt und wieder hier hereinschauen. Vielen Dank für Eure Beiträge hierzu, Gruß - --S3r0 13:45, 26. Aug. 2010 (CEST)

ok, wurde entfernt & hat sich somit erledigt - thx - --S3r0 11:12, 27. Aug. 2010 (CEST)

BDSM[Quelltext bearbeiten]

Soll es wirklich in BDSM eingestufft werden ich mein es ist ja keine Folter in dem Sinne, oder? Gruß, -- RobertJordan87 18:46, 6. Nov. 2010 (CET)

BDSM ist ja auch keine Folter, sondern es handelt sich um einvernehmliche Sexualpraktiken, die Schmerzen beinhalten können, aber nicht müssen... In was wolltest du es sonst einordnen? Gruß, -- 92.224.198.156 18:12, 2. Sep. 2011 (CEST)