Diskussion:Computer-aided software engineering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu den verschiedenen Bedeutungen von CASE siehe Google-Suche: CASE (Seiten auf deutsch) --Hans-AC 15:17, 28. Apr 2005 (CEST)

Ja dann mach doch eine Begriffsklärungsseite aus CASE. Dann kann niemand mehr was sagen --Trugbild 15:38, 28. Apr 2005 (CEST)

CASE oder Computer aided Software Engineering?[Quelltext bearbeiten]

Nachdem dieser Artikel von einem User nach Computer Aided Software Engineering verschoben worden war gab es eine Debatte darüber, wo er nun hingehört.

Die Antwort hat sich inzwischen ergeben: die Abkürzung "CASE" hat sich als Begriff etabliert, wird selten bis gar nie in ausgeschriebener Form verwendet und ist Bestandteil vieler Produktenamen.

Voraussetzung für weitere Diskussionen: Kenntnisse über das Wort "CASE" und dessen Verwendung! Wer den Begriff nicht kennt, kann auch nicht beurteilen wie es richtig ist und sollte sich darum zurückhalten. --Trugbild 11:14, 27. Apr 2004 (CEST)

Hallo Trugbild! Ich würde den "bekannte Beispiele"-Satz durch eine Linkauflistung ersetzen, wie es beispielsweise in der Englischen Version gelöst wurde. Dann kommen man nicht so leicht auf die Idee, einen Werbungsartikel (s. objectiF) zu schreiben. Da kann sich dann ja jeder eintragen, der es für nötig hält! --wolkor 13:08, 5. Nov 2004 (CET)

Computer-Aided Software Engineering[Quelltext bearbeiten]

Ich schlage nichts desto trotz vor, den Artikel CASE wieder nach Computer-Aided Software Engineering zu verschieben:

1. weil die Abkürzung, wenn überhaupt, nur unter IT-Leuten ein "etablierter Begriff", aber nicht allgemeines Sprachgut ist; die meisten Leute dürften sich unter CASE weniger vorstellen können als unter Computer-aided Software Engineering;

2. weil in der Wikipedia fast alle Abkürzungen aus der Technik (incl. Softwaretechnik) auf die ausgeschreibenen Begriffe verweisen. Beispiele: CAD, CAE, CAM, CIM, OOP, UML ...

3. weil auch in der englischen Wikipedia w:CASE auf w:Computer-aided software engineering verweist (die deutsche Schreibweise mit vier Großbuchstaben entspricht der neuen deutschen Rechtschreibung).

--Hans-AC 17:49, 22. Apr 2005 (CEST)

UML, CAD, CAM und OOP taugen als Beispiele nichts, weil das Begriffsklärungsseiten sind und nicht auf die ausgeschriebenen Begriffe redirecten. CAE lässt sich nicht als Wort aussprechen wie "Case". Bleibt nur noch CIM. Weitere Abkürzungen aus der Technik können, wie ich schon erwähnt habe, gar nicht aufgeschlüsselt werden (z.B. THX).

Die englische Wikipedia wird üblicherweise nicht als Referenz genommen, weil man sich in der Deutschen WP in vielen Punkten anders entschieden hat. Des weiteren ist ein konkretes Problem bei CASE, dass sich diese Abkürzung als Begriff etabliert hat und viele Leute, die mit dem Thema zu tun haben, beim Wort "Case" schneller wissen worum es geht als beim ausgeschriebenen "Computer Aided Software Engineering". Abgesehen davon zweifel ich stark an, ob einem Laien die ausgeschriebene Bedeutung wirklich so viel bringt. Wie schon gesagt: versucht sich einer nur aufgrund des Begriffs ein Bild davon zu machen, landet er meist beim Rapid Appliaction Development. --Trugbild 08:29, 25. Apr 2005 (CEST)

MSE-CASE[Quelltext bearbeiten]

=? (nicht signierter Beitrag von 84.179.203.62 (Diskussion) 24. Juli 2006, 07:51 Uhr)

CASE und Model-driven[Quelltext bearbeiten]

Wie selbstverständlich wird CASE im Atemzug von UML genannt und UML mit MDA assoziiert. Zwar geht es aus dem CASE-Begriff nicht hervor, der ist ja wunderbar unkonkret, aber CASE-Tools stehen auch für eine gewisse Starrheit (one size fits all), der Hersteller muss an alle Eventualitäten, die die Benutzer des CASE-Tools abdecken will bereitstellen. Mir liegt da eher ein MDA-Ansatz der zwischen allgemeinen und Anwendungsspezifischen Tools unterscheidet und auf Anpassbarkeit der Code-Genererierung setzt. Klassische CASE-Tools sind am Anfang schön und machen je komplexer die Anwendung wird, immer mehr Probleme. Außerdem wird hier nirgendwo erwähnt das CASE-Tools bereits Anfang der 90er als Errungenschaft gepriesen wurden und danach (wegen der Starrheit) erst einmal verschwunden sind. (um dann teilweise im Fahrwasser von MDA wieder neu verpackt zu werden) (nicht signierter Beitrag von Andr.kl (Diskussion | Beiträge) 01:29, 2. Jan. 2008‎)

Unwort CASE[Quelltext bearbeiten]

Vielleicht sollte man die Begrifflichkeit von CASE auch ganz begraben - wörtlich ist es ja sowieso der blanke Unsinn - wie anders als "computer-aided" entwickelt man den Software? Wenn es wenigstens "Computer-Aided Software Modeling and Designing" heißen würde... schließlich helfen CASE-Tools beim System-Design, was ja nur ein Teilbereich des Software Engineering ist. Beim Design könnte man ja tatsächlich noch alles aufs Papier kritzeln, weswegen hier "Computer-Aided" wenigstens ein sinniger Name ist. (nicht signierter Beitrag von Andr.kl (Diskussion | Beiträge) 2. Januar 2008, 01:36 Uhr)

SA/SD und Innovator[Quelltext bearbeiten]

die aktuelle Version unterstützt nicht mehr den Ansatz SA/SD nach de Marco. (nicht signierter Beitrag von 80.149.148.212 (Diskussion) 14:44, 28. Nov. 2011 (CET))

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 13:36, 1. Dez. 2015 (CET)