Diskussion:Einbaum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diesen Satz vom Artikel entfernt. Im Obersee, am Osttiroler Staller Sattel, wurde der älteste Einbaum Europas in 8m Tiefe entdeckt. Er stammt aus der Zeit der Karolinger bzw. Ottonen. Es handelt sich um den ältesten Schiffsfund in Europa überhaupt. Wer das geschrieben hat, bitte http://wwww.google.com Einbaum lesen und aendern. In Europa, Deutschland sind Einbaum Funde seit 8.000 BC vorhanden.

Einbaum in München[Quelltext bearbeiten]

In einem Museum in München liegt einer der ältesten Einbäume Europas. Mir fällt gerade der Name des Museums nicht ein, es liegt an der Lerchenfeldstraße am Englischen Garten. Leider weiß ich momentan nicht, wie alt das Ding überhaupt ist… (nicht signierter Beitrag von Chris.broers (Diskussion | Beiträge) 01:39, 14. Aug. 2006‎)

Bei dem Museum handelt es sich wohl um die Archäologische Staatssammlung. Vom Baum zum Boot Sonderausstellung der Archäologischen Staatssammlung München ist ein umfangreicher zitierfähiger Artikel zum Thema, falls noch Informationen benötigt werden. --85.181.124.247 21:51, 1. Sep. 2016 (CEST)

Einbaumfunde von Stralsund in Schwerin durch Denkmalschutz-Landesbehörde zerstört[Quelltext bearbeiten]

Jahrtausendealte Bootwracks durch unsachgemäße Lagerung zerstört (nicht signierter Beitrag von 92.117.183.21 (Diskussion | Beiträge) 20:57, 10. Mär. 2009 (CET))

Einbäume ausbrennen?[Quelltext bearbeiten]

Aus welcher Quelle stammt die Aussage, dass Baumstämme mit Feuer oder Glut ausgebrannt wurden? So weit ich weiß wurden Feuer benutzt, um die Bootskörper der Einbäume im fertigen Zustand aufzuweiten, genauer zu spreizen. Die Interpretation von John White halte ich für eine Fehlinterpretation. Building a Dugout Canoe.jpg

-- Bullenwächter ↑  21:16, 29. Jul. 2009 (CEST)

Rechnung[Quelltext bearbeiten]

Ich weiß schon, stammt so aus der Quelle. Trotzdem:

  • 5135±90 BP = 4220–3710 v. Chr.

BP ist auf 1950 bezogen. Das ergibt:

  • max: 5135+90 = 5225 BP -> auf v. Chr. umgerechnet: 5225 - 1950 = 3275 v. Chr.
  • min: 5135-90 = 5045 BP -> auf v. Chr. umgerechnet: 5045 - 1950 = 3095 v. Chr.

als Intervall geschrieben:

  • 3275-3095 v.Chr.

Wie kommt der Autor auf die 4220–3710 v. Chr.? Wieso wird ein Intervall von 2x90 Jahren BP zu 510 Jahren christlich gerechnet? lg --Herzi Pinki (Diskussion) 11:52, 25. Mai 2015 (CEST)

Afrika[Quelltext bearbeiten]

Haben die Afrikaner keine Einbäume vor der Eiszeit in Europa bauen können? Dort sollte es doch bereits große Bäume gegeben haben. Oder hatten die einfach noch gar kein Werkzeug zu dieser Zeit erfunden?