Diskussion:Georgskreuz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Überarbeiten März 2006[Quelltext bearbeiten]

Ich rege hiermit eine Überarbeitung des Artikels an. Er ist zu diesem Zeitpunkt noch so kurz, dass die Übernahme der Daten als Fakten zu Fehlern führen könnte. Insbesondere relevant sind Meiner Meinung nach:

Toll wäre es natürlich, wenn die Ausbreitung näher beschrieben werden könnte (derzeit reduziert sie sich auf England, was ungenügend ist.) Gruß! --Sputnik 12:16, 6. Mär 2006 (CET)

Skandinavische Flaggen[Quelltext bearbeiten]

Was ist mit den Flaggen der Skandinavischen Länder? Im Artikel Reichskriegsflagge ist im Abschnitt über den Nationalsozialismus auch vom Georgskreuz die Rede - ist das richtig? Boolean hexadecimal 02:11, 25. Sep. 2008 (CEST)

Das Georgskreuz ist durchgezogenes Kreuz, dessen Kreuzmittelpunkt sich in Mitte der Fläche befindet. Insofern ist es im Artikel zur Reichskriegsflagge bei entsprechenden Ausführungen von einem "schwarzen Georgskreuz" zu sprechen. Die skandinavischen Flaggen sind genau wegen diesem Aspekt keine Georgskreuze. --Herrgott 17:45, 29. Okt. 2008 (CET)

Englische Flagge ursprünglich genuesisch[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel Genua heißt es zu deren Georgsflagge:

„Der Gebrauch des Georgskreuzes als Stadtbanner geht wahrscheinlich auf die Zeit zurück, als die byzantinische Armee in Genua eine Garnison unterhielt. Die Fahne der Garnison (ein rotes Kreuz auf weißem Grund) wurde der Kapelle des heiligen Georg von Genua geschenkt und seitdem als Fahne Genuas genutzt.
Im Jahr 1190 erhielt die englische Flotte, gegen Ausrichten eines jährlichen Tributs an die genuesische Republik, die Erlaubnis unter der genuesischen Flagge zu segeln. Dies verschaffte den Engländern im Mittelmeer Schutz vor Übergriffen seitens der genuesischen Flotte und im Schwarzen Meer vor Überfällen von Piraten. Bis zum heutigen Tage hisst sowohl die Royal Navy, wie auch die Stadt London die Fahne des Georgskreuzes, ganz abgesehen von dessen Verwendung in der Landesflagge Englands.“

Sollte dieser Aspekt nicht auch in diesem Artikel erwähnt werden? Dieser stellt ja noch sehr die englische Landesflagge als Ideal der Georgskreuzflagge in den Mittelpunkt...

--Herrgott 17:45, 29. Okt. 2008 (CET)

Form des Kreuzes[Quelltext bearbeiten]

In der Einleitung wird von „idealerweise durchgehend gerade“ gesprochen. Das halte ich auch für richtig, da es in Kunst und Heraldik durchaus auch Verwendung von Kreuzen mit anderen Formen gibt, die sich aber eindeutig auf Sankt Georg beziehen:

Mein "Die ZEIT, das Lexikon" definiert das Georgskreuz nur als gerade, aber in der der englischsprachigen Wikipedia habe ich gerade eine Auseinandersetzung mit einem Benutzer, der mir wegen der Form des Kreuzes bereits die Templer in den Schwäbischen Bund hineininterpretieren wollte: w:en:Talk:Swabian_League. Welche offiziellen Definitionen des Georgskreuzes liegen vor? Wird es in England und Großbrittanien einfach strenger gesehen, da es dort Bestandteil der Nationalflagge ist?--Wuselig 13:38, 25. Apr. 2010 (CEST)


Märtyrer?[Quelltext bearbeiten]

Im Einstieg zum Artikel wird Georg ein „Märtyrer” genannt. Es wird dabei nicht klar, in welcher Hinsicht Georg (Georg (Heiliger)) ein Märtyrer ist. Da die Todesumstände von Georg ungeklärt sind, ist die Bezeichnung „Märtyrer” spekulativ. Die Bezeichnung muss daher gelöscht oder belegt werden. -- Dr Joerg Weule (Diskussion) 22:59, 17. Mai 2012 (CEST)

Kreutz des Georg[Quelltext bearbeiten]

„Das Kreuz ist Symbol des christlichen Heiligen [...] Georg.” Warum ist das ein Symbol des Georgs? Klar ist nur, dass man sich später bei der Verwendung auf ihn legendenhaft bezogen hat. Hat Georg es selber jemals verwendet? -- Dr Joerg Weule (Diskussion) 23:12, 17. Mai 2012 (CEST)

Byzantinische Armee in Genua[Quelltext bearbeiten]

„Der Gebrauch des Georgskreuzes als Stadt- bzw. Landesbanner geht wahrscheinlich auf die Zeit zurück, als die Byzantinische Armee in Genua eine Garnison unterhielt.” Wann war nun das? -- Dr Joerg Weule (Diskussion) 23:12, 17. Mai 2012 (CEST)

Wertende Aussagen[Quelltext bearbeiten]

„Georg war der vielleicht beliebteste Heilige des Mittelalters – beliebt vor allem auch beim Adel und unter Rittern.” Bitte diese Wertung belegen, z.B. mit Hinweis auf den Artikel Georg (Heiliger) Georgslegenden des späten Mittelalters (13.-15. Jahrhundert) -- Dr Joerg Weule (Diskussion) 23:12, 17. Mai 2012 (CEST)