Diskussion:Germknödel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eine mögliche Redundanz der Artikel Germknödel, Dampfnudel und Hefekloß wurde von Februar 2009 bis Juni 2011 diskutiert (zugehörige Redundanzdiskussion). Bitte beachte dies vor der Anlage einer neuen Redundanzdiskussion.

Hefekloß? (zum Ersten)[Quelltext bearbeiten]

Keine Diskussion, ob Hefekloß? Wundert mich aber stark.... --DasSchORscH 00:43, 31. Okt. 2006 (CET)

Warum sollte es die geben? Rainer Z ... 00:51, 31. Okt. 2006 (CET)
War sarkastisch gemeint, da ich die ganzen Diskussionen über Faschierte Laibchen/Frikadelle u.ä. davor durchgelesen habe. Nichts für Ungut ;D --DasSchORscH 18:49, 31. Okt. 2006 (CET)
Das kann einen allerdings wirklich in den Sarkasmus treiben. Gott zum Gruße, Rainer Z ... 21:55, 31. Okt. 2006 (CET)
Ob Hefekloss oder nicht, der beste ist sowieso der von Toni Kaiser, der war der erste im Tiefkühlregal und ist seither unerreicht geblieben.

bayrische Dampfnudeln ?[Quelltext bearbeiten]

Ich hab mal folgenden Satz leicht geändert: "Anders als bayrische Dampfnudeln werden Germknödel ..." - im Artikel über Dampfnudeln steht drin, daß Dampfnudeln aus dem süddeutschen Raum kommen, und der besteht ja nicht nur aus Bayern. Im Dampfnudel-Artikel wird Bayern speziell gar nicht erwähnt. Von daher habe ich das "bayrisch" rausgenommen .... irgendwelche Einwände ? (dann müßte man die aber eigentlich beim Beitrag Dampfnudel eingeben) --Saturnknight 00:31, 14. Mai 2007 (CEST)


Germknödel gibt es genau so in Sachsen und Thüringen!!! Die scheint es nur in Nord- und Westdeutschland nicht zu geben.

Germknödel gefüllt?[Quelltext bearbeiten]

Ich kenne die Germknödel ausschließlich ohne Füllung, dafür eben mit Mohn oben drauf. Dies ist für mich der Unterschied zur Dampfnudel (die gefüllt ist und ohne Mohn). Kann das jemand bestätigen? Oder irr' ich? (nicht signierter Beitrag von Folke (Diskussion | Beiträge) 19:15, 15. Nov. 2009)

Ungefüllt habe ich sie eigentlich nirgend kennegelernt. --K@rl (Verbessern ist besser als löschen) 18:34, 15. Nov. 2009 (CET)
Für mich sind Dampfnudeln ungefüllte Hefeklöße, anders kenne ich die nicht. Germknödel sind die gefüllten. Es mag aber auch ungefüllte Germknödel geben. Rainer Z ... 19:58, 15. Nov. 2009 (CET)
Germknödel heißt übersetzt einfach Hefekloß. Ein älteres österreichisches Kochbuch von Franz Ruhm (jahrzehntelang ein Standardwerk) unterscheidet zwischen Germknödeln als Süßspeise/Mehlspeise, die sind mit Obstmus gefüllt, und ungesüßten Germknödeln als Beilage. Dazu sagt er: "Als Beilage zu Fleischspeisen in Sauce oder gefüllt mit gehacktem Fleisch, mit Wurstfülle, Grammeln usw." --Dinah 20:38, 15. Nov. 2009 (CET)

Eine Zubereitungsvariante des Hefekloßes[Quelltext bearbeiten]

siehe dazu auch diese Kommentare: [1] [2] und diesen externen Artikel - Gliederungspunkt Varianten. --Sachsenranger 14:26, 27. Mai 2010 (CEST)

Wo?[Quelltext bearbeiten]

"Germknödel sind eine Mehlspeise, die in der Wiener und der Bayerischen Küche sehr verbreitet ist."...und was ist mit dem Rest von Österreich? Generator 11:39, 22. Jul. 2011 (CEST)

Hauptgericht oder Dessert?[Quelltext bearbeiten]

Werden Germknödel als Hauptgericht, als Dessert, als Imbiss, Frühstück oder was sonst gegessen? Schon klar, kann jeder selbst entscheiden, aber es wird doch vermutlich eine traditionell übliche Art geben. --78.54.27.129 17:26, 31. Mai 2016 (CEST)

Diese Begriffe taugen leider nichts für die genaue Definition. Es ist eine Süßspeise, die zu allen 3 Zwecken verwendet werden kann. Für ein Dessert ist eher die Portionsgröße und Platzierung innnerhalb der Speisenfolge wichtig. Theoretisch kann es auch als warme Vorspeise verzehrt werden.Oliver S.Y. (Diskussion) 18:28, 31. Mai 2016 (CEST)