Diskussion:Graphics Device Interface

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

GDI Drucker[Quelltext bearbeiten]

GDI Drucker können doch als netzwerkdrucker nicht betrieben werden? siehe Fritz!box USB anschluss und http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/Drucker


Was heißt das für einen Drucker? Kann der nur mit Windows betrieben werden? Und hat GL2 was damit zu tun? (das finde ich in der W nicht)213.102.106.80 07:03, 11. Mai 2007 (CEST)

GDI-Drucker sind hostbasiert (also Computer bereitet alleine die Daten auf) (langsam, typisch für Tintenstrahl, selten: billige Laserdrucker). Gegenüber Drucker mit Seitenbeschreibungssprachen PS (Postscript von Adobe) PCL (Printer Command Language von hewlett-packard) wie die meisten Laserdrucker. --Helium4 22:21, 17. Nov. 2011 (CET)

DirectX[Quelltext bearbeiten]

DirectDraw wird eigentlich nicht mehr benutzt. "(bzw. im Speziellen DirectDraw)" kann man also getrost löschen...

Vista[Quelltext bearbeiten]

"Mit Windows Vista hat man das GDI-Subsystem verändert, sodass das Betriebssystem von der Grafikkarte gezeichnet werden kann." Was soll das heißen? Das Betriebssystem zu zeichnen wird relativ selten benötigt. Falls es aber heißen soll, dass unter Windows Vista GDI Funktionen hardwarebeschleunigt ausgeführt werden können, sollte es zum einen auch so dastehen. Zum anderen sollte dann unter GDI+ nicht das komplette Gegenteil stehen: "Aus diesem Grund ist auch GDI im Gegensatz zu GDI+ seit Windows Vista nicht mehr hardwarebeschleunigt."

Link[Quelltext bearbeiten]

Was soll dieser Link da unten? Das ist eine 3rd Partie C++ Bibliothek. Wo wenig darüber steht was GDI überhaupt ist. --Lastwebpage 14:21, 12. Sep. 2009 (CEST)

Der sollte wirklich weg. Bringt kaum einen Mehrwert. --213.221.250.85 10:42, 29. Okt. 2010 (CEST)