Diskussion:Institutionskennzeichen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfverfahren[Quelltext bearbeiten]

Dieses Prüfverfahren ist falsch beschrieben, daher habe ich es hierher kopiert:

Der Algorithmus geht wie folgt vor: *Multipliziere die Ziffern 3, 5 und 7 mit 2. *Wenn eine der drei Zahlen größer 9 ist, dann ersetze die betreffende Ziffer durch die Quersumme der Zahl (die wieder einstellig ist, da die maximale Summe 2*9 = 18 ist); sonst ersetze die Stelle durch das errechnete Doppelte. *Errechne die Quersumme der Ziffern 3 bis 8. *Um gültig zu sein, muss Ziffer 9 der Quersumme modulo 10 entsprechen

--CTHOE 13:26, 17. Apr. 2008 (CEST)

Quellenangabe mit Link zur DIMDI-Website läuft ins Leere.[Quelltext bearbeiten]

Die Seite scheint es nicht mehr zu geben.

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

Leere oder vermutlich abgearbeitete URL-Liste; Einbindung kann dann entfernt werden

GiftBot (Diskussion) 00:43, 21. Dez. 2015 (CET)

Problem der Abrechnung[Quelltext bearbeiten]

Als Landarzt habe ich ein IK. Kurzberichte an den MDK werden mir nach EBM-Ziffer 01622 vergütet. Auf dem Weiterleitungsbogen wird mein IK abgefragt. Bekomme ich mein Geld über die KV oder aber direkt von der AOK auf mein Bankkonto? Wie werden Doppelabrechnungen verhindert? - Mein Bestreben, Doppelzahlungen zu verhindern, führt im Ergebnis dazu, dass ich kein Geld bekomme. Die KV zahlt nicht, weil ich die Ziffer 01622 nicht aufschreibe. Die AOK zahlt nicht, weil sie auf die Abrechnung über die KV vertraut. - Sinn des IK ist eine schnelle Banküberweisung unter Umgehung der langsamen KV. Aber das scheint nicht zu klappen. - Für niedergelassene Ärzte hat die Verwendung des IK zwei Vorteile: schnelle Banküberweisung und Vermeidung der Verwaltungsgebühren der KV. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 10:08, 11. Okt. 2017 (CEST)