Diskussion:Johannes Trithemius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie hieß der Knabe denn nun wirklich? Kindlers Neues Literaturlexikon gibt J. Zeller als eigentlichen Namen an, Meyers Taschenlexikon gleich beide Namen, leider ohne Erklärung. Weiß jemand genaueres? Backsteinorgel 07:08, 23. Sep 2004 (CEST)

Der Vater hieß Heidenberg, die Mutter Longuicher, der Stiefvater Zell oder Zeller. Unter letzterem Namen hat sich der Stiefbruder 1502 in Trier als Jacobus Zell de Tritemio immatrikuliert. Johannes hat diesen Namen aber nie verwendet und bezeichnet sich "nach Humanistenart mit dem latinisierten Namen seines Geburtsorts Johannes Tritemius" (K. Arnold: Johannes Trithemius (1462-1516), Würzburg 1991, S. 5). Das zusätzliche "h" stammt von den frühen Drucken und hat sich generell durchgesetzt. -- Nasenschleuder 01:08, 16. Mär. 2011 (CET)

Humanist, kein Mystiker[Quelltext bearbeiten]

Schliesst das Eine das Andere aus oder war Johannes Trithemius kein Mystiker ?

Mystiker[Quelltext bearbeiten]

Humanisten waren meist keine Mystiker, Trithemius war meiner Ansicht nach definitiv kein Mystiker. --Historiograf 18:36, 24. Dez 2004 (CET)

 Trithemius war meiner Ansicht nach definitiv kein Humanist (siehe sein antihumanistisches Machwerk "Antipalus maleficiorum"). (nicht signierter Beitrag von 84.146.108.186 (Diskussion) 17:17, 3. Jun. 2010 (CEST)) 

Bücherverbrennung[Quelltext bearbeiten]

"...und schließlich verbrannten die Mönche 1505 einen Teil seiner geliebten Bibliothek, als Trithemius krank in seiner Kammer lag". Davon schreiben die Biografen Silbernagl und die ADB nichts. Hört sich an wie die üblichen fantasievollen Ausreden in Geschichtsfälschungssachen: "Ei, Trithemius, wo sind deine Quellen?" - Da kommst du leider zu spät, alles verbrannt. --Pp.paul.4 09:34, 26. Feb. 2010 (CET)