Diskussion:Karatschai-balkarische Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karatschaische Sprache verschoben[Quelltext bearbeiten]

Hallo ich habe erstmal den Artikel Karatschaische Sprache hierher verschoben, weil es überflüssig ist, da nur die Karatschai-balkarische Sprache existiert.

Die karatschaische Sprache (Eigenbezeichnungen: Qaraçay til, Qaraçay tili, Qaraçayça) oder kurz Karatschaisch ist eine westtürkische Sprache und gehört zur großen Gruppe der Turksprachen. Aus der türkischen Turkologie ist die Bezeichnung „karatschaisches Türkisch“ (Karaçay Türkçesi) bekannt. Eine deutsche Alternativbezeichnung lautet auch Karatschaiisch.

Sprecher und Verbreitungsgebiet[Quelltext bearbeiten]

Bei der Volkszählung gaben (1989) rund 151.000 Karatschaier oder 98 % diese Sprache als Muttersprache und 620 als Zweitsprache an.

Hauptsächliches Verbreitungsgebiet ist die heutige Republik Karatschai-Tscherkessien im südlichen Russland an der georgischen Grenze nordöstlich des Schwarzen Meeres. Ab 1944 waren die Karatschaier nach Kasachstan deportiert worden; 1957 konnten sie in ihre alten Siedlungsgebiete zurückkehren.

10.000 Karatschaier leben heute in der Türkei (Eskişehir) und 4.000 in den USA (New Jersey).

Alphabete[Quelltext bearbeiten]

Das Karatschaische war nie eigenständige Schriftsprache, sondern wurde mit dem eng verwandten Balkarischen zur karatschai-balkarischen Sprache zusammengefasst.

Kategorie:Turksprachen Kategorie:Einzelsprache Kategorie:Sprache (Russland)