Diskussion:Kehlkopf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tonbildung ausser durch Stimmbänder?[Quelltext bearbeiten]

Was passiert im Kehlkopf während des Growlen (Metal) und beim Kehlkopfgesang? Das dürften nicht die Stimmbänder sein. Also was erzeugt da jeweils die Töne? Einen kurzen Abschnitt dazu fände ich sehr hilfreich. Rafael Maria 109.43.160.94 00:14, 16. Nov. 2010 (CET)[Antworten]

Die Taschenfalten erzeugen den Ton beim Growlen. Bei Menschen, mit beschädigten Stimmlippen, wird durch logopädische Behandlung eine Ersatzstimmgebung durch Einsatz der Taschenfalten erzielt. Das hört sich dann an als würde die Person growlen... (nicht signierter Beitrag von 2003:6B:805:3400:F5AF:674E:E155:14C6 (Diskussion | Beiträge) 10:50, 23. Jul 2014 (CEST))

Embryonalentwicklung[Quelltext bearbeiten]

Es wäre interessant, was im Embryo zur Entstehungsgeschichte des Kehlkopfes sichtbar wird. (-- 84.154.149.79 11:17, 25. Sep. 2008 (CEST))[Antworten]

Spiegelverkehrt?[Quelltext bearbeiten]

Ich habe die Datei Datei:Larynx Meyers band8 cropped.jpg eingefügt. Allerdings frage ich mich, ob die Darstellung nicht spiegelverkehrt ist. -- Biezl  15:51, 17. Okt. 2009 (CEST)[Antworten]

Darstellung ist in Ordnung, was meinst du mit spiegelverkehrt? --Brunosimonsara 16:15, 17. Okt. 2009 (CEST)[Antworten]
Ich kenne mich mit Anatomie nicht aus, doch bei den auf meiner Suche gefundenen Bilder war die Speiseröhre meine ich rechts und Luftröhre links. Auf der Abbildung ist es umgekehrt. Durch horizontales Spiegeln würde sich der Orientierungssinn ändern, so das auch das Bild aus Meyers vermittelt, das die Luftröhre links liegt (Beispiel). Gruß -- Biezl  11:38, 1. Nov. 2009 (CET)[Antworten]
Luft- und Speiseröhre liegen im Halsbereich genau in der Mitte, bei seitlicher Sicht (wie auf den Bildern) liegt die Luftröhre vor der Speiseröhre. Das rechts/links-"Problem" ergibt sich nur bei der Seitenansicht, je nachdem von welcher Seite die Situation dargestellt wird. Wenn das Gesicht nach links schaut, ist die Luftröhre links und umgekehrt. --Brunosimonsara 11:59, 1. Nov. 2009 (CET)[Antworten]

Frauen und Männer[Quelltext bearbeiten]

Also vielleicht habe ich ja den Artikel nicht genau genug gelesen. Aber ein Abschnitt über die Ursachen der verschiedenen Stimmhöhe von Frauen und Männern hielte ich für angebracht. Zu meinem Erstaunen habe ich nämlich neulich im Fernsehen gehört, dass dafür NICHT die Grösse des Kehlkopfs entscheidend sei. Leider habe ich nicht behalten, welche Ursache das sonst hat. <kreuz des südens. 121221.> (nicht signierter Beitrag von 84.163.104.238 (Diskussion) 14:53, 21. Dez. 2012 (CET))[Antworten]

Das findest du in Menschliche_Stimme#Stimmerzeugung und Adamsapfel, beides ist bereits in der Einleitung verlinkt. --Uwe G. ¿⇔? RM 10:36, 23. Dez. 2012 (CET)[Antworten]

Spiegelung[Quelltext bearbeiten]

Im Absatz "Untersuchung" heißt es: "1858 wurde von Ludwig Türck und Johann Nepomuk Czermak die Laryngoskopie als Spiegelbetrachtung mit von außen reflektiertem Licht, also unter Verwendung eines Kehlkopfspiegels und eines Stirnspiegels, in die klinische Praxis eingeführt. Diese Methode ist auch heute noch die Standardmethode des HNO-Arztes zur Untersuchung des Kehlkopfes." Meiner Beobachtung nach, ist das zumindest im Krankenhaus nicht mehr üblich. Anstatt eines Spiegels werden hier nur noch starke Stirnlampen verwendet, was das ganze Procedere Vereinfacht, da man dadurch nicht mehr den richtigen Winkel zur Lichtquelle treffen und halten muß.--Neosvoskos (Diskussion) 13:26, 18. Sep. 2013 (CEST)[Antworten]