Wikipedia:Redaktion Medizin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:RM
< Nachschlagen < Themenportale < Medizin < Redaktion Medizin
RM Held.svg



RM004.jpgHippokrates - berühmtester Arzt des AltertumsGalenos von Pergamon - griechischer Arzt und AnatomParacelsus - Schweizer Arzt, Alchemist, Astrologe, Mystiker, Laientheologe und PhilosophDorothea Erxleben - erste deutsche promovierte ÄrztinTheodor Billroth - deutsch-österreichischer Chirurg; Begründer der modernen Bauchchirurgie und Pionier der KehlkopfchirurgieRobert Koch - Mediziner und Mikrobiologe;  Nobelpreis für die Entdeckung und Therapie der TuberkuloseKarl Landsteiner – österreichischer Pathologe und Serologe; Nobelpreis für die Entdeckung der BlutgruppenAlexander Fleming - schottischer Bakteriologe; Nobelpreis für die Entdeckung des PenicillinsJames Watson – US-amerikanischer Biochemiker; Nobelpreis für die Entdeckung der DNS-Struktur (Doppelhelix)Der vitruvianische Mensch von Leonardo da Vinci (ca. 1490): Darstellung der KörperproportionenImpfung gegen Kinderlähmung
Über dieses Bild

Willkommen in der Redaktion Medizin!

Die Aufgabe der Redaktion Medizin ist es, den Bereich „Medizin“ und dessen Portale inhaltlich und strukturell zu pflegen, auszubauen und zu verbessern. Die Mitwirkenden kümmern sich unter anderem um die Qualitätssicherung medizinischer Artikel, Artikel im Review und Artikel, die für eine Prämierung kandidieren. Diese Seite dient zum einen der Kommunikation untereinander, eine Art Besprechungs- und Arbeitszimmer also. Sie ist aber auch Anlaufstelle für alle Interessierten und Ratsuchenden, die Fragen, Anregungen oder Kritik zum Thema „Medizin“ loswerden möchten. Die Unterseite Mitarbeit bietet einen Schnelleinstieg in die Redaktionsarbeit.

Gtk-go-down.svg zum Diskussionsverzeichnis



Schreibtisch
QSM3.png
To-Do-Listen
Data-transfer.svg
Formalia und Recherche

Documents-2.0.svg
Format- und Kopiervorlagen
Alumni-group.svg
Kontakte und Hilfreiches


Artikel, Listen und Portale die für eine Auszeichnung „Lesenswert“, „Exzellent“ oder „Informativ“ kandidieren
Kandidaturen

Hier werden Artikel gelistet, die für eine Auszeichnung als
Qsicon Exzellent.svg Exzellente Artikel, Qsicon lesenswert.svg Lesenswerte Artikel oder
Qsicon informativ.png Informative Listen und Portale kandidieren.

  • derzeit keine Artikel
Beiträge im Review
Beiträge im Review
  • derzeit keine Artikel im Review
Zum Löschen vorgeschlagene Artikel
Löschkandidaten


Gnome-mime-text-x-readme.png
Problematische Artikel und Diskussionen
  • Derzeit keine Eintragung
Fehlende Artikel
Artikelwünsche / Fehlende Artikel

Artikel, die noch darauf warten geschrieben zu werden.

Humanmedizin (dort eintragen)

Akutmedizin - Anthropologische Medizin - Arsenikose (en) - ATCV-1 web web - Ausrottung von Infektionskrankheiten (en) - Basisgesundheitsversorgung (en) - Board Certification (en) - Bionische Rekonstruktion, auch im Bezug auf bionische Hand, bionischer Fuß und bionische Prothese - Chronic traumatic encephalopathy (en) - Certificate of good standing (Medizin) - Dolorimeter (en) - Endophänotyp - Erfahrungsmedizinisches Register - Familienorientierte Rehabilitation - FestpreisverordnungFremdkörper im Urogenitaltrakt web - Gesichtsversehrter - Gesundheitsbewusstsein - Identitätsstörung - Haplogruppe T (mtDNA) - Hämotherapie - Heilklima - Hirnkonservierung - Hochdosistherapie mit autologer Stammzelltransplantation - Hustenkopfschmerz - Hygieneartikel - Intensivtagebuch - Interventionsstudie - Kinnergänzung (en) - Klinikverbund - Körperkondition - Krankheitsbewusstsein - Medizin für die Armen (web) - Liste von Medikamenten / Liste von Arzneimitteln (z.B. Liste von Psychopharmakonen, Liste von rezeptfreien Medikamenten, Liste von rezeptpflichtigen Medikamenten - Liste therapeutischer Verfahren - Liste therapeutischer Verfahren in der Zahnmedizin - Liste therapeutischer Verfahren in der Inneren Medizin - Liste chirurgischer Verfahren - Liste diagnostischer Verfahren in der Medizin - Liste medizinischer Symptome - Mechano Growth Factor (MGF) (en) - Mental Health Act (en) - Modellprojekt AGnES - Molarer Gasaustausch - Perforation (Medizin) - Polyestradiolphosphat (Estradurin) (en) - Psychiatrieerfahrene - Quantenmedizin - Resignations Syndrom - Russell A. Barkley - Reizfilterschwäche web - Schluckneurose - Services Institute of Medical Sciences (en) - Stirnhautstraffung (en) - Suchtperson (en) - Schmerztoleranz (en) - Thermografische Diagnostik in der Medizin/Medizinische Thermografie - Toxische Enzephalopathie (en) - Verlassenheitsneurose

Biografien: Ulrich Abel (Naturwissenschaftler) - Wolfgang Auffermann - Michael Aßmann - József Baló - Gustav Bodechtel - Andreas von Carystus (it) (ru) - Wolfram Dempke - Lealdes McKendree Eaton - Luigi Ferrarese (en) - Francis Fontan - James Forrester (en) - Jules Gonin (en) - Wolfgang Gstöttner - Georg Günther (Mediziner) gnd - Nancy Kanwisher (en) web - Angela Kotter - Edward Howard Lambert (fr) - Wülfing Luer - Jane A. Plant web - Wolfgang Precht - Edward Douglas Rooke - Alfred Le Roy de Méricourt (fr) - Stefan Schönberg - Daniel J. Siegel - Charles E. Stuart (Zahnmediziner) - Andrzej Szczeklik (en) - Gustave-Joseph Alphonse Witkowski - Bessa Vugo (en) (fr) … mehr

Zahnmedizin (dort eintragen)
American Academy of Periodontology - American Journal of Roentgenology - Baltimore College of Dental Surgery - British Dental Association - Carbonat-Fluorapatit - Carbonat-Hydroxylapatit - Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie - International Congress of Radiology - Kephalometrie - Lingual (Phonetik) - Mikromotor - Mundatmung - Saugen - Stützstiftregistrierung - Terminservice- und Versorgungsgesetz - Tetrapodomorpha - Treponema denticola - Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen - Zahnärztekammer Brandenburg

Biografien: Claudius Ash - Francis H. Balkwill - Harry V. Churchill - Giuseppangelo Fonzi - Horace Henry Hayden - Hisatugu Numata - Arne Lauritzen - Julius Parreidt - Ulf Posselt - Clark S. Putnam - Charles E. Stuart (Zahnmediziner) - Amédée-Jules-Louis François dit Talma - … mehr

Veterinärmedizin (dort eintragen)
Adenophorea - Ascarididae - Conoidasida - Eimeriidae - Enoplia - Fleischkontrolleur - Haemospororida (en) - Liste von Tierkrankheiten - Monocercomoniasis - Pflasterzahn - Tierärztliche Hochschule Berlin - Tympanie …mehr

Die neuesten Artikel der Medizin
Neueste Artikel

Neueste Artikel der letzten 14 Tage.

aktuelle Projekte
Projekte
The Cure Award Wiki Project Med

Redaktion Medizin: AktuellesMedical Article Trophy (MAT)


Wiktionary: Verzeichnis:Medizin – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Yellowpin.svg
Pinwand
Termine bearbeiten (nicht mehr als 10)
jeden Montag Chat (ab ca. 21 Uhr)
Redaktionstreffen: 10. Redaktionstreffen 2020
(Orts- und Terminfindung)


Gekaufte Artikel? Nein Danke.jpg

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Medizin/Archiv. Das aktuelle Archiv befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Medizin/Archiv/2020/02.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikipedia:Redaktion Medizin/Archiv.
Aktuelle Themen und Diskussionen

(Unterschreibe bitte mit -- ~~~~)

Literatur zur Diabetologie[Quelltext bearbeiten]

Liebe Internisten, liebe Endokrinologen, beim Durchsehen der Artikel zum Diabetes mellitus, Diabetologie etc. fällt mir auf, dass viele Literaturangaben noch auf dem Stand von vor etwa zehn Jahren sind. Ein Buch habe ich eben aktualisiert, bei anderen Werken ist das aber nicht so einfach, weil ich nicht überblicke, ob es mittlerweile ggf. Nachfolgewerke von anderen Autoren oder bei anderen Verlagen gibt oder ob es heute ganz andere Werke gibt, die empfehlenswerter sind als der dortige Kanon. In der medizinischen Literatur gibts mehr Dynamik als in meinen Fächern. Es wäre schön, wenn ihr euch bitte die Literaturlisten einmal anschauen und ggf. auf den neuesten Stand bringen könntet. Hinweise auf die internationale Literatur wären auch hilfreich. – Danke!--Aschmidt (Diskussion) 11:43, 17. Apr. 2019 (CEST)

Zugluft[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen! Alle Jahre wieder, wenn es warm wird, kommt die Diskussion um die Auswirkungen von Luftzug auf. Ist das alles alles Blödsinn? Oder ist doch was dran?. In unserem Artikel Luftzug gibt es eine behaupteten Zusammenhang mit verspannten Muskeln, allerdings "belegt" mit der Apotheken Umschau. Lässt sich eine allgemeinere Aussage dazu treffen (und vor allem belegen), wie der Stand der Wissenschaft hier ist? So wirklich finde ich dazu nichts, abgesehen von ganz wenigen, vereinzelten Studien. Falls jemand was beitragen kann, am besten auf der Disk dort antworten. Vielen Dank schon mal!--Relie86 (Diskussion) 22:29, 24. Jun. 2019 (CEST)

Laminare Strömung (Zugluft) hat mehr Energie als turbulunte und kann somit mehr von dem Wärmeluftpolster oberhalb der Haut abreissen. --Room 608 (Diskussion) 01:18, 15. Nov. 2019 (CET)

Saint-Louis hat im Dezember einen Wartungsbaustein in den Artikel eingefügt. --Leyo 12:53, 27. Jan. 2020 (CET)

Kategorie_Diskussion:Mediziner#Personen_vs_Berufe?[Quelltext bearbeiten]

In der Kat. befinden sich neben ca. 17.000 konkreten Personen auch etwa 18 Artikel wie Landgerichtsarzt, die keine konkreten Personen sind. Um o.g. Kategorie diskutiere ich gerade mit Benutzer:Wheeke, der die Kategorie:Mediziner gerne in die Kategorie:Heilberuf stecken möchte. Vorschläge zur Lösung bitte dort. --Drahreg01 (Diskussion) 10:36, 20. Sep. 2019 (CEST)

Artikel Ärztehopping[Quelltext bearbeiten]

Moin, vielleicht mag jemand mit Sachverstand mal einen Blick auf diesen Artikel und auf die dortige Disk. werfen. Der Artikel enthält eine erfreuliche Zahl von Studien und Statistiken -- die aber, soweit ich sehe, ganz überwiegend exakt nichts zum Artikelthema aussagen, sondern dem Leser bestenfalls OR-Schlussfolgerungen nahelegen. Hinzu kommt, dass die Zahlen überwiegend recht alt sind.

Zu den "Gründen" könnte man auch noch einiges sagen. Die Quellen erscheinen mir zweifelhaft: Z.T. kann ich die genannten Gründe darin gar nicht finden, oder die Quellen berufen sich auf Wikipedia (der bekannte Zirkelschluss).

Insgesamt macht der Artikel genau den Eindruck, den er nach Versionshistorie wohl auch hat: Da hat jemand den Frust eigener beruflicher Erfahrung dokumentiert, andere haben das dann versucht, mit Studien zu untermauern, die aber gar nicht die im Artikel gemachten Aussagen stützen. --217.239.11.89 09:53, 24. Sep. 2019 (CEST)

RM-Treffen 2020[Quelltext bearbeiten]

Die Seite für das 10. Treffen der Wikipedia:Redaktion Medizin/Treffen/10. Treffen 2020 steht bereit für eure Terminplanung. Es wäre schön, wenn ihr euch für einen oder mehrere mögliche Termine entscheidet, bevor die Agenda des nächsten Jahres wieder voll ist. Zu besprechen gäbe es Einiges. --Chrisandres (Diskussion) 12:53, 2. Nov. 2019 (CET)

+1 --MBq Disk 12:59, 2. Nov. 2019 (CET)
Auf der Seite steht jeweils am Vortag (Freitag) Anreise und gemeinsames Abendessen. Die Daten müssten entsprechend angepasst werden. --Partynia RM 15:44, 3. Jan. 2020 (CET)

Lungenflügel oder zwei Lungen[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hughes-Stovin-Syndrom&diff=next&oldid=193715187 besteht Jmd darauf, statt 2 Lungenflügel 2 Lungen zu schreiben, er habe das so gelernt. Es gäbe ja auch nicht 2 Nierenflügel. Was tun?--Zieger M (Diskussion) 11:33, 4. Nov. 2019 (CET)

Die Lunge ist wie die Niere ein paariges Organ, demnach es eine linke und eine rechte Lunge gibt. Wo ist "Lungenflügel" belegt? --Georg Hügler (Diskussion) 13:01, 4. Nov. 2019 (CET)
Lunge "Der Mensch hat zwei Lungenflügel, die links in zwei und rechts in drei Lungenlappen unterteilt sind"--Zieger M (Diskussion) 13:13, 4. Nov. 2019 (CET)
Wikipedia ist keine zitierfähige Quelle für Wikipedia. ;) --Georg Hügler (Diskussion) 13:22, 4. Nov. 2019 (CET)
Lungenflügel sind in der Anatomie die durchaus übliche Bezeichnung für linke und rechte Lunge → https://www.google.de/search?tbm=bks&hl=de&q=Lungenfl%C3%BCgel . --Uwe G. ¿⇔? RM 13:56, 4. Nov. 2019 (CET)
Zieger M, musst du den Quatsch hierher tragen? Ich habe als Konzession an den (deutschen) Sprachgebrauch, der sich durch Wikipedia, DocCheck, Lungeninformation, Techniker Krankenkasse und sonstige Googletreffer zieht, Lungenflügel wieder eingefügt, auch wenn ich dargelegt habe, warum ich den Begriff für falsch halte (Difflink). Übrigens schon eine halbe Stunde vor deiner Meldung hier - also was soll das? Ich kann gerne bei nächster Gelegenheit in die Bücher der Anatomie schauen und herausfinden, ob dort von Flügeln die Rede ist. Meiner Erinnerung nach ist es das nicht. --Jaax (Diskussion) 14:22, 4. Nov. 2019 (CET)
Ah, was ich auch noch sagen möchte: ich bin nicht "jmd", sondern hier (hoffentlich) durchaus bekannt. Ich empfinde es daher als Affront, dass du, Zieger, das Gepräch mit mir vermeidest, sondern mich hier wie einen Problemfall präsentierst. --Jaax (Diskussion) 14:32, 4. Nov. 2019 (CET)
Noch ein Beitrag zur inhaltlichen Klärung: beispielhaft spricht dieses leider schon ältere Buch von zwei Lungen, nicht von Lungenflügeln. Ich habe mir das also nicht ausgedacht, und Ziegers Revertbegründung Es gibt nur eine Lunge mit 2 Flügeln, die ja impliziert, von zwei Lungen zu sprechen sei falsch, geht fehl. Akzeptiert hätte ich eine Begründung mit Sprachgebrauch, aber die habe ich ja leider selbst aufbringen müssen. --Jaax (Diskussion) 14:50, 4. Nov. 2019 (CET)
Noch ein Literaturfund: eine Kollegin hat netterweise in ihrem Anatomie-Atlas für mich nachgesehen. Dieser (Prometheus, Band Innere Organe, ich schätze 3. Auflage, Seite weiß ich nicht) kennt ebenfalls keine Lungenflügel, sondern 2 Lungen. Ich bin mir recht sicher, dass auch die Duale Reihe Anatomie (ebenfalls 3. Auflage) und das Kurzlehrbuch Anatomie (Thieme) von 2 Lungen sprechen. Kurzum: Es ist nicht falsch, von 2 Lungen zu sprechen, und ich behaupte, es ist richtiger, als von Lungenflügeln zu sprechen. --Jaax (Diskussion) 16:21, 4. Nov. 2019 (CET)
"Ah, was ich auch noch sagen möchte: ich bin nicht "jmd", sondern hier (hoffentlich) durchaus bekannt. Ich empfinde es daher als Affront, dass du, Zieger, das Gepräch mit mir vermeidest, sondern mich hier wie einen Problemfall präsentierst." Es tut mir leid, wenn und dass Du das so empfunden hast, was durchaus _nicht_ in meiner Absicht lag. Im Gegenteil, hätte ich Deine Namensnennung eher als "Anschwärzen" angesehen.--Zieger M (Diskussion) 17:45, 4. Nov. 2019 (CET)
Akzeptiert ;-) --Jaax (Diskussion) 18:02, 4. Nov. 2019 (CET)
Schon Ludwig August Kraus beschrieb 1844 in seiner dritten Auflage auf Seite 41 ohne Übersetzung die Alae pulmonum. Zusammen mit den Alae nasi, den Alae vulvae, den Alae hominis (=Schultern), den Alae auricularum, den Alae ossis sphenoidis, den Alae vespertilionum (Fledermausflügel am Uterus) und den Alae mystacis (Schnurbartflügel). Nierenflügel kennt er nicht. :-) Etymologisch sei ala angeblich aus Axilla zusammengezogen. - Günter Thiele kennt das Stichwort Lungenflügel nicht. In der zweiten Zeile zur Lunge schreibt er von beiden "Lungenflügeln" in Anführungszeichen und ergänzt um "(Pulmo dexter und sinister)". - In den Registern von Gerd Herold 2020 und Harrisons' 18. deutscher Auflage gibt es keine Lungenflügel. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 20:22, 4. Nov. 2019 (CET)
Gibt wohl beide Varianten. Oft wird von der Lunge in Einzahl geschrieben, etwa bei Staub- und Raucherlunge, oder in der Weiterbildungsordnung zum Pulmonologen. Ich würde nicht festlegen wollen, was „richtiger“ ist. —MBq Disk 20:59, 4. Nov. 2019 (CET)
<quetsch>Aus der Anästhesie könnte ich noch die "Einlungenbeatmung" beisteuern. Mir fällt kein Beispiel für den Gebrauch des "Flügels" ein.--Jaax (Diskussion) 21:45, 4. Nov. 2019 (CET)
In allen (?) mir zugänglichen medizinischen Wörterbüchern (auch im dreibändigen Handlexikon der Medizin) fehlen die Lungenflügel als Stichwort. "Meyers Kleines Lexikon" beschreibt 1933 zwei Lungenhälften. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 21:27, 4. Nov. 2019 (CET)
Die derzeitige Generation der Medizinstudierenden nutzt ja kaum noch gewichtige Atlanten, sondern vielmehr Online-Ressourcen wie z.B. https://www.kenhub.com/de/library/anatomie/lunge Dort finden sich drei Varianten: Lunge, Lungen, Lungenflügel. Gruß, --Sti (Diskussion) 21:29, 4. Nov. 2019 (CET)
Naja, ich weiß nicht, wie es die Vorklinik-Studenten heute halten, aber ich habe mich in meinem Präp-Kurs (vor 6 Jahren... ok, bin vielleicht auch nicht mehr ganz frisch) noch mit 3 Prometheus-Atlanten und dem Kurzlehrbuch Anatomie herumgeplagt. Kenhub kenne ich gar nicht, tatsächlich ist aber bei Amboss in der Lernkarte zur Lunge auch von Lungenflügeln die Rede. Vielleicht liegt es einfach nur an meiner Uni, aber für mich und meine Kommilitonen (ich habe mich tatsächlich umgehört) klingt "Lungenflügel" nach einem Laienbegriff. Der Begriff ist uns ganz früh ausgetrieben worden ;-) --Jaax (Diskussion) 21:43, 4. Nov. 2019 (CET)
Nein. Es gibt die Begriffe Lungenflügel und Lungenhälfte. Zum Beispiel kann man bei der Erklärung der Lungentransplantation oder des Pneumothorax auf sie nicht verzichten. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 23:13, 4. Nov. 2019 (CET)
Gegenbeispiele aus dem Englischen sind immer Übersetzungsfehler. Das englische Wort lung darf nicht mit Lunge, sondern muss immer mit Lungenflügel übersetzt werden. Die deutsche Lunge ist im Englischen the lungs. Beispiel: Die grüne Lunge der Erde wird mit "The lungs of the Earth" übersetzt. In anderen Kultursprachen ist es wohl ähnlich. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 05:10, 5. Nov. 2019 (CET)
Zudem war "ala pulmonum" zu korrigieren. Es muss heißen "alae pulmonum" (die Flügel der Lungen), ein Lungenflügel würde "ala pulmonis" heißen. --Georg Hügler (Diskussion) 06:34, 5. Nov. 2019 (CET)
Ja, vielen Dank! Im Lateinischen heißt pulmo sowohl Lunge wie auch Lungenflügel. Und im Englischen heißt es im Zweifel pair of lungs. Aber lung volume oder heart-lung-machine im Singular für Lungenvolumen und Herzlungenmaschine. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 07:57, 5. Nov. 2019 (CET)
Ala pulmonis findet man aber nur im Werken bis ins 19. Jahrhundert. Wenn in neuen Anatomiebüchern der Begriff Lungenflügel verwendet wird, dann wird er facsprachlich mit Pulmo dexter resp. sinister bezeichnet. Ich würde solch veraltete Begriffe nicht länger propagieren. --Uwe G. ¿⇔? RM 09:09, 5. Nov. 2019 (CET)
Nein. Im Patientengespräch muss man deutsch sprechen. Da ist der rechte Lungenflügel wohl passender als die rechte Lunge. Aber auch wenn die Lungenflügel oder die Lungenhälften obsolet werden, müssen sie in einer Enzyklopädie angemessen berücksichtigt werden. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 10:03, 5. Nov. 2019 (CET)
Wäre es vielleicht möglich, das zu benutzen was die Patienten sagen und verstehen? Für diese gibt es die Lunge. Das wird auch in 200 Jahren noch so sein, da das Organ nur einen Antrieb und nur einen Ausstoß hat. Sprecht doch mal mit Jemandem, der Musik macht, wenn's geht mit einem, der singt oder ein Blasinstrument spielt. Gruß. --Saidmann (Diskussion) 13:09, 5. Nov. 2019 (CET)
Selbstverständlich muss man von der Lunge des Patienten und von den Lungen mehrerer Patienten reden und schreiben. Hier handelt es sich aber um die seltenen Fälle, die sich nur auf eine halbe Lunge beziehen. Hier ist die richtige Wortwahl wichtig. Und hier gibt es nun einmal Spezialausdrücke, die auch jedem Laien sofort verständlich sind. - Ähnliche Probeme gibt es mit dem rechten und dem linken Herz. Oder noch schlimmer bei der Halbseitenlähmung, bei welcher eine ganze und keine halbe Seite betroffen ist. Auch die Migräne als Halbseitenkopfschmerz verlangt nach einer Trennung von rechts und links und nicht etwa von oben und unten oder von hinten und vorne.--Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 14:49, 5. Nov. 2019 (CET)

Meine Schritte führten mich heute in die Bibliothek, wo ich in der Dualen Reihe Anatomie (3. Auflage), im Benninghoff/Drenckhahn (Band 1, 17 Aufl) und im Lippert (8. Auflage) nachsah. Alle drei Werke stellen unzweideutig fest, dass der Mensch 2 Lungen habe. Herr Lippert schreibt zur Terminologie: Der Laie spricht gewöhnlich von einer Lunge mit 2 Lungenflügeln. Die anatomische Nomenklatur hingegen kennt 2 Lungen: Pulmo dexter = rechte Lunge (rechter Lungenflügel), Pulmo sinister = linke Lunge (linker Lungenflügel). --Jaax (Diskussion) 15:05, 5. Nov. 2019 (CET)

Halten wir also fest: der Mensch verfügt über 2 Luftsäcke, die von links und rechts das Herz umschmeicheln. Die Anatomische Nomenklatur, die meisten Sprachen, die klinische Fachsprache überwiegend (wie z.B. die Anästhesie), nennen diese Luftsäcke Lungen. Die Deutsche Umgangssprache - und somit auch der deutsch sprechende Arzt - erkennt hingegen 2 Flügel eines Lunge genannten Organs. Im Sinne der Verständlichkeit ist es Wikipedia nicht verboten, von Lungenflügeln zu sprechen :-) --Jaax (Diskussion) 15:15, 5. Nov. 2019 (CET)

Einwenig Entspannung bitte; tief durchatmen jetzt: Der Erste hat ein Haar gespalten und darüber einen Vortrag gehalten. Der Zweite hat es wieder zusammen gefügt und den ersten gerügt. Der Dritte hat ein Buch gelesen; es war das falsche Haar gewesen:-))) Caramellus...ob Flügel etwas mit LUFT zu tun haben? Wer weiß... (nicht signierter Beitrag von Caramellus (Diskussion | Beiträge) 16:25, 5. Nov. 2019 (CET))

Das war keine Rabulistik. Das englische Wort lung muss im Zweifel immer mit Lungenflügel übersetzt werden. Der englische Ausdruck (pair of) lungs muss mit Lunge und bei Mehrdeutigkeit mit Lungenflügeln übersetzt werden. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 04:00, 7. Nov. 2019 (CET)
Das ist, meiner laienhaften Meinung nach, zu absolut. Selbst mir als völlig unbedarftem Laien ist die Nennung der rechten und der linken Lunge geläufig, was intuitiv offenbart, das damit jeweils ein Lungenflügel bezeichnet wird. Ebenso meint wohl kaum ein Siebtklässler, dass jemand der put on his trousers mehrere Hosen übereinanderzieht. Im Anlasstext, sofern nur eine Lunge, sollte jedoch unbedingt eine unmissverständliche Formulierung wie nur die betroffene, also die rechte oder die linke Lunge gewählt werden. --Diwas (Diskussion) 05:03, 7. Nov. 2019 (CET)
Schon Krünitz kannte das Problem. Im Oberdeutschen pflegt man das Organ (wie in anderen sprachen) die Lungen zu nennen. Lungenflügel kennt er nicht.--Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 06:48, 9. Nov. 2019 (CET)
Pls, nicht noch eine Runde :D --Jaax (Diskussion) 14:16, 9. Nov. 2019 (CET)

Ich habe mal in älteren (während meines Studiums in den 1980er Jahren aktuellen) Lehrbüchern nachgesehen:

In Benninghoff, Alfred & Kurt Goerttler: Lehrbuch der Anatomie des Menschen. Hrsg.: Ferner, Helmut & Jochen Staubesand. 12. überabeitete Auflage. Band 2. Urban & Schwarzenberg, München - Berlin - Baltimore 1979, ISBN 3-541-00252-2, S. 224 f. geht es noch munter durcheinander:

„Die Lungen, Pulmones
Äußere Form und Lage
Die rechte und linke Lunge sind kegelförmige Organe […]
Die rechte Lunge zerfällt durch eine schräge und eine horizontale Fissur […] in einen oberen, mittlerern und unteren Lappen […]
Die Lunge erscheint wie der Ausguß des ihr zur Verfügung stehenden Raumes, der vom Brustkorb umschlossen wird. […]
Die Lungenflügel sind in Lungenlappen (Lobi) unterteilt […]“

Hier kommt also durcheinander „Lungen“, „Lunge“ und „Lungenflügel“ vor.

J. Sobotta, H. Becher: Atlas der Anatomie des Menschen. 17. Auflage. Band 2. Urban & Schwarzenberg, München, Berlin, Wien 1972, ISBN 3-541-02827-0, S. 171 ff. spricht durchgehend von rechter und linker Lunge.

Lustig ist die Formulierung innerhalb von vier Zeilen in Frick, Hans: Spezielle Anatomie. In: Taschenlehrbuch der gesamten Anatomie mit Schlüssel zum Gegenstandskatalog. 2. überarb. Auflage. Band 2. Thieme, Stuttgart 1980, ISBN 3-13-356902-3, S. 285.

„2. Lunge

Die Lungen entstehen aus einem früh angelegten ventralen Divertikel des Vorderdarms […]
In der Lunge, Pulmo, findet der Gasaustausch […]“

Wenig eindeutiger war Helmut Leonhardt: Innere Organe. In: Taschenatlas der Anatomie für Studium und Praxis. 3. überarbeitete Auflage. Thieme, Stuttgart 1979, ISBN 3-13-492103-0, S. 128.

„Lungen
In den Lungen findet der Gasaustausch […]
Die Lunge, Pulmo, füllt Ihren Teil der Brusthöhle vollständig aus. […]“

In Herrmann Voss, Robert Herrlinger: Band II Verdauungssystem • Atmungssystem • Urogenitalsystem • Gefäßsystem. In: Taschenbuch der Anatomie. 11. bearbeitete Auflage. Gustav Fischer Verlag, Stuttgart 1974, ISBN 3-437-00155-8, S. 134. heißt es konsistent:

„2.4. Lungen, Pulmones
In den Lungen findet die sog. äußere Atmung statt. […]
Die Lungen […] sind paarig: rechte und linke Lunge (Pulmo dexter et sinister)

Wie ich damals trotz so vieler unterschiedlicher Lehrbücher und Atlanten dennoch einen einigermaßen konsistenten Überblick über die menschliche Anatomie erlangen konnte, ist mir rückblickend auch nicht mehr ganz klar. Den teuren Scheiß (Benninghoff/Goerttler und Sobotta/Becher) hatte ich damals einem älteren Kommilitonen, der sein Physikum bereits erfolgreich bestanden hatte, gebraucht abgekauft (Wolfgang, hier nochmals vielen Dank!), und:
Mein Gott, ich war jung, und meine Eltern hatten das Geld!

--M.ottenbruch ¿⇔! RM 09:33, 7. Dez. 2019 (CET)

Die Verwendung der anatomischen Bezeichnungen ist in den Zitaten völlig eindeutig und keineswegs "durcheinander". --Georg Hügler (Diskussion) 09:39, 7. Dez. 2019 (CET)
Dein Respekt vor den genannten Zitaten aus der älteren Fachliteratur erfreut mich. Trotzdem ist da ein Unterschied zwischen „Lunge“ und „Lungen“ erkennbar. Ich würde heute - nach 40 Jahren - auch zur Formulierung bzgl. eines paarigen Organes tendieren.
Aber die alte Literatur sieht das nicht so eindeutig. Nur darauf wollte ich hinweisen.
-- M.ottenbruch ¿⇔! RM 10:00, 7. Dez. 2019 (CET)

Von der Lunge als einem Organ zu sprechen, hat embryologisch und physiologisch eine gewisse Berechtigung. Anders als die Nieren geht die Lunge aus einer einzigen Anlage hervor, die sich immer weiter paarig aufspaltet. Dabei wird die Luftröhrengabel als erste Teilung interpretiert. -- Nescimus (Diskussion) 10:28, 7. Dez. 2019 (CET)

Kann man "Lungen"/"Lungenflügel" als anatomische Einheiten (rechts und links je eine) und "Lunge" als funktionelle Einheit begreifen? --Drahreg01 (Diskussion) 10:39, 7. Dez. 2019 (CET)

Das auf jeden Fall. Darin liegt aber nicht der Unterschied zur Niere, wo man ja auch Dinge sagt wie "Die Niere reguliert/produziert/scheidet aus". Die Anatomie ist die Lehre von der Zergliederung, und wo genau das passiert, ist immer willkürlich: Ist der Verdauungstrakt ein Organ, oder der Darm, oder der Dünndarm, oder das Duodenum? -- Nescimus (Diskussion) 10:55, 7. Dez. 2019 (CET)

Neue Kategorie:Strahlenmedizin[Quelltext bearbeiten]

Erscheint mir redundant zu Kategorie:Radiologie, die ist auch in Kategorie:Medizin nach Fachgebiet kategorisiert. -- Olaf Studt (Diskussion) 16:56, 12. Nov. 2019 (CET)

Unsere Fachgebietskategorien folgen den Weiterbildungsordnungen, die Radiologie, Strahlentherapie, und Nuklearmedizin unterscheiden. Die Strahlenbiologie ist ein Teilgebiet der Biologie, das für Strahlentherapie und Strahlenschutz von Bedeutung ist. Von daher könnte die neue Oberkategorie inhaltlich schon vertreten werden. Sie müsste dann aber eigentlich nicht in die Hauptkat, sondern unter Kategorie:Medizin nach Fachgebiet sortiert werden. Ausserdem finde ich, dass die neue Hierarchieebene für nur vier Einträge eher stört als hilft. --MBq Disk 17:05, 12. Nov. 2019 (CET)

Krankenhaus[Quelltext bearbeiten]

Passt dieser begründete Edit zu den Regelungen "unseres" Kategoriensystems? So fällt der Artikel auf jeden Fall komplett aus dem Gesundheitsbereich heraus. --Zollernalb (Diskussion) 19:00, 19. Nov. 2019 (CET)

Hab es revertiert. Gruß, --Drahreg01 (Diskussion) 20:12, 19. Nov. 2019 (CET)
da sind bei seinen letzten Edits noch mehr von der Sorte. Bitte mal drüberschauen. --Zollernalb (Diskussion) 22:05, 19. Nov. 2019 (CET)

Ich dachte, hier soll über die Kategorisierung als (Fach-)Krankenhaus diskutiert werden? "Kategorie:Fachkrankenhaus in Deutschland Die deutsche Krankenhausplanung unterscheidet zwischen Allgemeinkrankenhaus (siehe auch: Versorgungsstufe) und Fachkrankenhaus." Auch bei der fraglichen Kategorie wird auf den Krankenhausstatus abgehoben. Natürlich gibt es im Bereich der (Fach-)Krankenhäuser außer den Plankrankenhäusern (§108, S.2 SGB V) auch Hochschulkliniken (§108 S.1 SGB V) und Häuser mit Versorgungsvertrag (§108 S.3 SGB V) Zu keiner dieser Einrichtungen gehört die Nachsorgeklinik Tannheim, die sich auch selbst auf der eigenen HP nicht als (Fach-)Krankenhaus, sondern als Nachsorgeklinik bezeichnet. Insgesamt scheint es sich hier weniger um eine medizinischem, als eine (sozial-)rechtliche Fragestellung zu handeln. Der Status als (Fach-)Krankenhaus strahlt nämlich auch in andere Bereiche (HWG, UWG etc). Ggf. müsste für die fraglichen Einrichtungen außerhalb des Sektors (Fach-)Krankenhaus eine neue Kategorie geschaffen werden. --Karl 3 (Diskussion) 08:37, 20. Nov. 2019 (CET)

Aber unsere Kategorien Krankenhaus nach räumlicher Zuordnung heben doch gar nicht auf den SGB-Status ab, auch nicht die Kategorie:Fachkrankenhaus. Oder was machen wir mit Krankenhäusern außerhalb Deutschlands? --Drahreg01 (Diskussion) 12:11, 20. Nov. 2019 (CET)

Für den Begriff (Fach-)Krankenhaus gibt es nunmal eine Legaldefinition u.a. in § 108 SGB V. Von dieser sollte man m.E. nur beim Vorliegen triftiger Gründe abweichen. Für ehemalige Krankenhäuser und Krankenhäuser im Ausland gibt es Unterkategorien zur Kategorie Krankenhaus. Wie bereits vorgeschlagen, könnte man vielleicht für alle Vorsorge, Nachsorge und Reha-Kliniken, die nicht unter § 108 SGB V fallen, eine neue Unterkategorie bilden? Die bisherige Lösung, nach räumlicher Zuordnung alles unter (Fach-)Krankenhaus zu subsumieren, halte ich für wenig befriedigend.--Karl 3 (Diskussion) 13:17, 20. Nov. 2019 (CET)

Hallo @Drahreg01:, die Beteiligung an dieser Diskussion ist ja äußerst spärlich. Neben der Meinung von Medizinern wäre bei dieser Fragestellung (auch) die Meinung von Verwaltungs-/Sozialrechtlern ganz interessant. Aber eine Redaktion "Recht" gibt´s ja wohl nicht. Wie schließen wir die "Diskussion" ab? Gruß--Karl 3 (Diskussion) 10:46, 2. Dez. 2019 (CET)
Die Legaldefinitionen der einzelnen Krankenanstalten und Sanatorien sind äußerst kompliziert und beruhen letztlich auf der Gewerbeordnung. Auch spezialisierte Juristen kommen da wohl an ihre Grenzen. So soll es zum Beispiel von Heilpraktikern geführte Häuser geben. Und geheime unterirdische leerstehende Reservekrankenhäuser. Und komplizierte Zusammenschlüsse verschiedener Häuser mit verschachtelten Gesellschaftsformen. Und deutsche Lazarette im In- und Ausland in Betrieb oder auch nicht. Und ausländische Militärhospitäler in Deutschland. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 11:49, 2. Dez. 2019 (CET)

Die Zielsetzung des § 30 GewO ist die gesundheitspolizeiliche Gefahrenabwehr. Quelle S. 1189, Rn 22[1]. Ob also diese Definition des Krankenhauses für die hier diskutierte Fragestellung geeignet ist, wäre zu prüfen. Unabhhängig davon wären öffentlich-rechtliche, frei-gemeinnützige und als gemeinnützig anerkannte Einrichtungen aus dem Regelungsbereich der GewO ausgenommen. Warum wird nicht einfach die Definition im zweiten Absatz des Artikels Krankenhaus genommen?--Karl 3 (Diskussion) 18:19, 2. Dez. 2019 (CET)

Du meinst "Rechtlich wird in Deutschland unter einem Krankenhaus ein Betrieb im Sinne des Krankenhausfinanzierungsgesetzes (KHG) verstanden, in dem die zu versorgenden Personen untergebracht und verpflegt werden können." Ich habe gehört, es soll vereinzelt Krankenhäuser außerhalb Deutschlands geben. --Drahreg01 (Diskussion) 21:10, 2. Dez. 2019 (CET)

Ja, genau, die Definition gemäß KHG meine ich! Auch bei der "Kategorie Krankenhaus" ist in der Beschreibung auf den Artikel "Krankenhaus" verlinkt, mit der vorgenannten Definition gem. KHG. Bei der Beschreibung der "Kategorie Fachkrankenhaus" wird auf die Krankenhausplanung verwiesen. Also sind auch dort die Krankenhäuser gemeint, die in der Krankenhausplanung der Bundesländer aufgeführt sind und nicht Reha-, Vor- oder Nachsorgekliniken oder andere medizinische Einrichtungen. Für die Krankenhäuser außerhalb Deutschlands gibt es eine eigene Kategorie, nämlich "Krankenhäuser nach Staat".--Karl 3 (Diskussion) 11:56, 3. Dez. 2019 (CET)

Hallo @Dr. Hartwig Raeder, Du hast heute Deinen Beitrag vom 2.12., 11:49 inhaltlich verändert, nachdem Dir bereits @Karl 3 und @Drahreg01 geantwortet haben. Damit wird deren Antwort teilweise unverständlich und inkohärent. Das geht nicht! Ändere deine Diskussionsbeiträge nicht mehr nachträglich, vgl. WP:D#K. Danke, --Goris (Diskussion) 16:30, 3. Dez. 2019 (CET)
ja und nein. Drareg hat mir nicht geantwortet. Karls Antwort wird durch meine Ergänzung weder fälscher noch richtiger. Meine Ergänzung war nur ein weiterer Beweis für die Definitionsschwierigkeiten. Trotzdem danke für den wichtigen Hinweis. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 10:01, 4. Dez. 2019 (CET)

Wie bereits ausgeführt, halte ich den Begriff "Krankenhaus" als Oberbegriff für ungeeignet. Außer den Definitionen im SGB V (z.B. § 107) unterscheidet auch die Krankenhaus-Statistikverordnung [2] im § 1 Abs. 3 klar zwischen "Krankenhaus" und "Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen" Aus meiner Sicht gibt es zur Lösung des Kategorisierungsproblems zwei Möglichkeiten: Möglichkeit 1: Man löst sich von der Legaldefinition des Krankenhausbegriffes in der einschlägigen Gesetzgebung und wendet die vom BVerwG im Urteil vom 18.10.1984, Az. 1C36/83 im Zusammenhang mit § 30 GewO getroffene Feststellung, wonach nach der sozialen Wirklichkeit der Begriff Privatkrankenansalt für ein privat betriebenes Krankenhaus steht, analog für die Begriffe Krankenanstalt = Krankenhaus an. Diese Auslegung müßte dann aber auch Eingang finden in alle WP-Artikel im Zusammenhang mit dem Begriff "Krankenhaus". Möglichkeit 2: Als Oberbegriff der Kategorie wird nicht der Begriff "Krankenhaus" verwendet, sondern ein gesetzlich nicht definierter Begriff wie z.B. "Krankenanstalt" oder "Klinik", vgl. z.B. S.491, Rn 414[3].--Karl 3 (Diskussion) 13:01, 4. Dez. 2019 (CET)

Vorlage Schadenspotential Drogen[Quelltext bearbeiten]

Es gibt jetzt die Vorlage {{Schadenspotential Drogen 2015 de}}! Vielleicht auch für den ein oder anderen Medizinartikel interessant. LG --Ólafsvík (Diskussion) 16:51, 21. Nov. 2019 (CET), vormals „Vorlage Drogenschädlichkeit“ --Benff 14:06, 22. Nov. 2019 (CET)

Schließe mich an, weiß auch nicht, was Drogenschädlichkeit bedeuten soll. --Benff 18:17, 21. Nov. 2019 (CET)
Du musst nicht auf tausend Seiten die gleiche Frage stellen. Ich frage mich, ob die Vorlage in der Form als Vorlage relevant ist. Wenn das nicht gepflegt wird ist das richtig sch... --Keks Ping mich an! 19:58, 21. Nov. 2019 (CET)
Aktuell sind in den Artikeln Uralte Bilder. Das ist besser? --Ólafsvík (Diskussion) 08:16, 22. Nov. 2019 (CET)
Drogenschädlichkeit kommt von https://cognitivelibertyuk.wordpress.com/2011/08/09/drug-harm-charts-psychedelics/ --Ólafsvík (Diskussion) 08:16, 22. Nov. 2019 (CET)
Blogs sind keine geeignete Quelle. In de.wp sollen keine Begriffe etabliert werden. Und warum als Vorlage und nicht als Bild? --Ghilt (Diskussion) 14:04, 22. Nov. 2019 (CET)
Frage: Reichen die Gefahrenpiktogramme nicht aus? Ich meine, wenn man einen Totenkopf sieht oder das Piktogramm »gesundheitsschädlich«, ist das nicht viel aussagekräftiger, als ein völlig unübersichtlicher und nichtssagender Chart? --Wienerschmäh Wels wappen.jpg Disk 06:46, 25. Nov. 2019 (CET)
Keineswegs, da nicht vergleichbar! Beispielsweise hat Vitamin D diese beiden Piktogramme … --Leyo 17:53, 26. Nov. 2019 (CET)
An sich nicht schlecht. Die Quellen sind mies, nimm das hier.[1] >> Warum als Vorlage? Vielleicht nicht schlecht, so muss man nicht den Quelltext vollmüllen, sondern einfach nen {{}} rein. Oder man deutscht [4] ein. --92.195.195.193 17:47, 3. Dez. 2019 (CET)
psychotroper Substanzen und Alkohol, äpfel und früchte, fahrzeuge und traktoren, die nummerierung ist auch mist, das bild eindeutschen oder um 90° flippen wäre besser. die farbliche differenzierung ist aber top. --92.195.195.193 22:40, 3. Dez. 2019 (CET)

  1. David J. Nutt, Leslie A. King, Lawrence D. Phillips: Drug harms in the UK: a multicriteria decision analysis. In: The Lancet. Band 376, Nr. 9752, 6. November 2010, S. 1558–1565, doi:10.1016/S0140-6736(10)61462-6, PMID 21036393.

COPD[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel zur COPD ist vor einiger Zeit von Chronisch obstruktive Lungenerkrankung auf Chronische obstruktive Lungenerkrankung verschoben worden. Dies ist m.E. nicht fundiert bzw. WP:TF, denn auch wenn im ICD die Variante mit e genutzt wird, ist selbst in den Leitlinien verkürzt von "chronisch obstruktiver Lungenerkrankung" die Rede. Den ICD-10 Begriff habe ich im Real Life noch nie so gesehen. Ich rate dringend eine Rückverschiebung an, aber bei mir produziert der Versuch einen Fehler. --Jaax (Diskussion) 16:29, 30. Nov. 2019 (CET)

Die "umgangssprachliche"(?) Bezeichnung "chronisch obstruktive Lungenerkrankung" dürfte ein Anglizismus sein, den die deutsche Übersetzung der ICD korrigiert hat. --17:53, 30. Nov. 2019 (CET) (unvollständig signierter Beitrag von Georg Hügler (Diskussion | Beiträge) )
Weiter hier: Diskussion:Chronische_obstruktive_Lungenerkrankung#Chronisch_ohne_e. --Jaax (Diskussion) 18:12, 30. Nov. 2019 (CET)

Toleranzentwicklung - QS!![Quelltext bearbeiten]

Bin vor paar Tagen über den Artikel Toleranzentwicklung gestolpert. Schon vor 10 Jahren (!) wurde dort bemängelt, dass da keine Quellen angegeben sind - ich denke es wird Zeit, das zu ändern! Der Artikel an sich ist sehr thesenlastig - aber ohne einen einzigen Beleg kann man das gerne ins Reich der Märchen verbannen. Ich bin nicht vom Fach, sonst würde ich selber was dazu schreiben. Ich bin auf den Artikel gestoßen, weil ich etwas zu Toleranzentwicklung nachlesen wollte. Dabei war mir der katastrophale Artikelzustand aufgefallen. Was ebenfalls fehlt, ist etwas zur Toleranzentwicklung allgemein, denn die gibt es ja nicht nur bei Medikamenten, sondern zum Beispiel auch bei diversen Substanzen, angefangen beim Alkohol(missbrauch). Und zum Beispiel der Abschnitt Toleranzentwicklung#Tachyphylaxie klingt schon sehr nach Geschwurbel, zumindest das, was über Methylphenidat gesagt wird (ca. 90% des Abschnittes). Habe von diesem Effekt hier zum ersten Mal gelesen, und bisher auch zum einzigen Mal. Gerade zu diesem Wirkstoff gibt es im Internet genügend andere Artikel, die aus dem Reich des Schwurbelns sind - doch dort werden teilweise Belege gebracht, auch wenn die völlig falschen Schlüsse gezogen werden. Denen sollte man nicht noch Pulver liefern mit so einem unfachlichen Text - zumal dieser Wikipedia-Artikel dadurch anfällig wird für Manipulation. Nämlich wenn ausgerechnet diese Schwurbler scheinbar zur QS beitragen, indem Belege und Ergänzungen gebracht werden. (Wen ich mit Schwurbler meine: Menschen/Gruppen/Organisationen, die bei Psiram unter dem Lemma Ritalinkritik geführt werden)--Layer8 (Diskussion) 21:29, 30. Nov. 2019 (CET)

Nachtrag: Was im Unterabschnitt Toleranzentwicklung#Tachyphylaxie als Beispiel steht, werde ich herauslöschen, wenn nicht bald etwas korrigiert wird. denn das ist falchlich sogar flasch, war mir gerade aufgefallen. Erstens gehört Methylphenidat zwar zu den Phenylethylaminen, nicht aber zur Substanzklasse der Amphetamine, zweitens sind Amphetamine im Gegensatz zu Methylphenidat keine Dopamin-Wiederaufnahme-Hemmer. Das sieht man schon nach einem kurzen Blick in die entsprechenden Wiki-Artikel - zu denen dieser Abschnitt somit im Widerspruch steht.--Layer8 (Diskussion) 21:48, 30. Nov. 2019 (CET)
Hm...? Du hast eine Geschwurbelallergie, gelle? Bist nicht vom Fach? Na...schäm Dich-)))...aber löschen wollen, das kann ja lustig werden. Höre die leise Kritik, denn Alk (c2h5oh) beispielsweise ist eine Substanz, die als Medikament bei einer Alkoholvergiftung sehr nützliche Wirkungen für den Körper entfalten kann, was fachlich nicht flasch ist, sondern lege artis- --> Belege? Finde sie selbst. Ich jedenfalls mache keine Auftragsarbeiten unter Löschdruck. Prost!--Caramellus (Diskussion) 16:22, 1. Dez. 2019 (CET)
@Layer8: Das ist ein guter Artikel zur Toleranzentwicklung bei Medikamenten. Es sind am Ende zwei gute Quellenwerke angegeben. Das genügt, wenn es vielleicht auch nicht ganz ideal ist. Zur Toleranzentwicklung bei Methylphenidat siehe[1]. Ich würde da nichts löschen, aber wenn etwas falsch ist, kannst du es ja mit Quellenangabe korrigieren.
  1. James Swanson, Suneel Gupta, Diane Guinta, Daniel Flynn, Dave Agler, Marc Lerner, Lillie Williams, Ira Shoulson, Sharon Wigal: Acute tolerance to methylphenidate in the treatment of attention deficit hyperactivity disorder in children*. In: Clinical Pharmacology &#38 Therapeutics. 66, Nr. 3, 1. Oktober 1999, ISSN 0009-9236, S. 295–305. doi:10.1016/S0009-9236(99)70038-X. PMID 10511066.
--Chrisandres (Diskussion) 12:56, 14. Dez. 2019 (CET)
Diese Quelle ist Primärliteratur, die hier keine Relevanz hat außer als Anfang, um zu sehen, was die Sekundärliteratur sagt. Maßgeblich ist hier z.B. PMID 19823900. Dort wird klar, dass es sich bei der sog. akuten Toleranz von M nur um ein Problem der richtigen Dosierung über den Tag handelt, und keinesfalls um Toleranz in der üblichen Bedeutung. Diese gibt es bei M in der ADHS-Behandlung nämlich nicht. --Saidmann (Diskussion) 17:13, 14. Dez. 2019 (CET)

Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Krebshilfe reloaded[Quelltext bearbeiten]

Hallo, seit diesem Beitrag von 2014 hat sich wenig geändert. Von Vilroy (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • SBL-Log • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) kommen Öffentlichkeitsarbeit, Pressemitteilungen, Name-Dropping, jegliches Fehlen von Kontext (in Artikel über häufige Krebsart X Abschnitt zu von Krebshilfe geförderter kleiner Studie zu Randaspekt mit Absichtserklärungen, Name-Dropping, usw.) mit Beiträgen, in denen irgendwann immer und mehrfach die Deutsche Krebshilfe nicht fehlen darf. Jeder „Promi“, der mal irgendwo auf einer Benefizveranstaltung gesichtet wurde, bekommt einen Abschnitt zum „sozialen Engagement“, angereichert mit Pressetexten und den allgegenwärtigen Namen von Krebshilfe-Offiziellen. Stadt mit 40.000 Einwohnern? Umfangreicher Abschnitt zu unbekanntem Präventionspreis für einzelne Kita im Stadtartikel. Zwischendrin: Immer wieder Appelle … Ich habe einen Großteil aus den letzten Jahren entfernt. Bitte mit draufgucken. Danke, --Polarlys (Diskussion) 23:54, 11. Dez. 2019 (CET)

Ja, das ist mir auch schon unangenehm aufgefallen und ich revertiere das, woimmer ich diesen Beiträgen begegne. Danke für dein Engagement. Goast2 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • SBL-Log • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) ist auch so ein Kandidat. --Drahreg01 (Diskussion) 06:46, 12. Dez. 2019 (CET)
Ich halte es nicht für unplausibel, dass
eine Person sind. --Polarlys (Diskussion) 20:44, 12. Dez. 2019 (CET)
Glaub ich auch. "Missbrauch" mehrerer Accounts scheint das aber nicht zu sein, oder? --Drahreg01 (Diskussion) 21:03, 12. Dez. 2019 (CET)
Ich tendiere dazu, es als missbräuchliches Verhalten zu werten. Vilroy wurde wiederholt darauf angesprochen, dass im Medizinbereich ein Großteil seiner Beiträge inhaltlich keinen enzyklopädischen Charakter hat, sprachlich jedwede Distanz fehlt und drittens die Wikipedia hier gezielt als Vehikel für Öffentlichkeitsarbeit einer Organisation verwendet wird. Diese Kritik hat zu keiner Änderung des Editierverhaltens geführt. Allerdings wurden mit zeitlichen Abstand die beiden Konten Goast2 und Arex2 registriert, die sich nun alle paar Tage abwechseln und die Öffentlichtkeitsarbeit weiterführen. Das geschieht vergleichsweise unbedarft, hat aber für mich doch Verschleierungscharakter bzw. soll Pluralität vortäuschen, wo keine ist. Unternehmen würde ich da erstmal nichts, über die bekannten Konten können die Beiträge wenigstens schnell gefunden werden. --Polarlys (Diskussion) 23:17, 14. Dez. 2019 (CET)

Ein gutes Neues[Quelltext bearbeiten]

Fuochi d'artificio.gif

Ich wünsche Euch allen eine gutes Neues Jahr(zehnt). Liebe Grüße Redlinux···RM 00:00, 1. Jan. 2020 (CET)

Vielen Dank, aber das neue Jahrzehnt beginnt erst in einem Jahr. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 00:08, 1. Jan. 2020 (CET) Danke für den Hinweis ... schon wieder was gelernt dennoch: Ein frohes Neues Redlinux···RM 13:26, 2. Jan. 2020 (CET)
People Can't Even Agree On When The Decade Ends Pro&Contra "Team Zero" vs. "Team 1". -- Andreas Werle (Diskussion) 18:04, 2. Jan. 2020 (CET)

Ein gutes Neues Jahr Euch allen! LG -- Andreas Werle (Diskussion) 11:20, 1. Jan. 2020 (CET)

Frohes neues Jahr, ich hoffe, alle sind gut gerutscht! --Ghilt (Diskussion) 11:32, 1. Jan. 2020 (CET)
Ein schönes, glückliches und erfülltes Neues Jahr und auf neue Goldene Zwanziger! --Goris (Diskussion) 16:23, 1. Jan. 2020 (CET)
Auch von mir ein frohes neues Jahr. Die Zwanziger Jahre versprechen, interessant zu werden. Jaax (Diskussion) 10:47, 2. Jan. 2020 (CET)
Ebenso von mir gute Wünsche für ein von Gesundheiten;-) geprägtes Neues Jahr. Gruß, --Sti (Diskussion) 16:53, 2. Jan. 2020 (CET)

+1 und bleibt vor allem gesund! --CV 10:08, 3. Jan. 2020 (CET)

Euch allen auch ein gesundes neues Jahr --Uwe G. ¿⇔? RM 14:26, 3. Jan. 2020 (CET)

Euch allen alles Gute! --Polarlys (Diskussion) 20:04, 3. Jan. 2020 (CET)

HFE-Mutation H63D[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

vor einer Woche hatten wir schon einmal über diesen Artikel kurz diskutiert (Wikipedia:Redaktion_Medizin/Archiv/2019/12#HFE-Gen_H63D_Mutation), und ich hatte abschließend Benutzer:Zieger_M gebeten, den Artikel nochmal anzuschauen. Seine umfangreiche und in meinen Augen fachlich gute Überarbeitung wurde heute von Hauptautor des Artikels Benutzer:Klaus Bells revertiert, was ich wiederum zurückgesetzt habe. Als ich noch meinen Diskussionsbeitrag formulierte, war es schon wieder revertiert, mitsamt meiner ersten VM in zwölf Jahren... Ich finde das Vorgehen sehr ruppig </entfernt --Itti 21:09, 3. Jan. 2020 (CET)> und bitte, ob ihr Euch die Sache auch mal anschauen könnt (Diskussion:HFE-Mutation H63D)?? Danke, --Goris (Diskussion) 20:38, 3. Jan. 2020 (CET)

Hatte Ghilt sowie Herrn Dr. Raeder (Allgemeinmediziner), die beide am Originalbeitrag dran waren, auf der Disk. bereits angepingt, lb. Goris. Sehr geehrter Herr Dr. Raeder, bitte übernehmen Sie. Mir wird das alles zu “schräg”. Der Form wegen sei Itti informiert. -Klaus Bells (Jurist und Pedant) (Diskussion) 20:48, 3. Jan. 2020 (CET)
Hi Klaus, Hi Zieger M, ich hatte noch keine Zeit, die Überarbeitung zu betrachten. Das kommt morgen. Aber nebenbei, "Auftragsarbeit" von Zieger M bezog sich auf seine eigene Bearbeitung, da er in dem obigen Link darum gebeten worden war. Grüße in die Runde, --Ghilt (Diskussion) 22:49, 3. Jan. 2020 (CET)
Danke Ghilt. Nachdem der geschätzte Dr. Raeder sich aufgrund nachvollziehbarer Überlegungen aus diesem an sich komplett unnötigen Konflikt heraushalten will, obgleich er sich zuvor wertvoll eingebracht hatte (Dank!), werde auch ich (als Fachfremder) ebenfalls das Feld räumen. Aus Gründen, die auszuführen hier nicht der passende Ort ist, hatte ich nach bestem Wissen und Gewissen den Grundstein zu diesem Lemma gelegt und war froh, dass auch Mediziner/Naturwissenschaftler dazukamen. Sie Ghilt hatten den Beitrag verschoben, falls ich nicht irre, und ich hatte die Hoffnung, dass das Thema von immer mehr Medizinern adoptiert wird. Gleichwohl nicht in der Weise, dass der Urbeitrag komplett geschreddert wird. Denn dabei sind einige wertvolle Informationen verloren gegangen, neben ein paar formalen Kleinigkeiten, die mir Unbehagen bereitet haben. Vor allem hat es mich schockiert, dass quasi auf Zuruf, ohne Rücksprache mit dem Erstautor, der komplette Beitrag neu verfasst wurde. Ich dachte, bei Wikipedia gehe es um Kooperation und gemeinsames Arbeiten. Nun aber, da Herr Dr. med. Raeder sich aus dem Thema verabschiedet hat, weil es ihm offenbar auch zu bunt wurde, soll Zieger M seine Kurzversion eben nach Öffnung der Sperre wiederherstellen. Selbstverständlich wäre es schön, Ihre Sicht darauf, Herr Ghilt, im Endergebnis auch wiederzufinden. Doch ohne, dass Dr. Raeder an Bord bleibt, bin auch ich aus diesem Lemma bis auf evtl. kleinste formale Korrekturen raus und ziehe mich auf mein Fachgebiet zurück. Ich bitte im Abgang aus diesem Themenbereich alle hier Mitwirkenden daran zu denken, dass hinter jedem digitalen Gerät ein Mensch sitzt. Meist einer mit guten Absichten. Ebenso, dass Wikipedia ein Ort sein sollte und auch sein will, in dem Artikel wachsen und gedeihen, jedoch nicht auf Zuruf zwischen zwei Personen wie Steintafeln vom Himmel fallen. Vielleicht steht mir meine beruflich geprägte Art zu denken im Weg, um anerkennen zu wollen/können, dass es am Ende doch nicht nach den Idealen und Regeln läuft. Aber sei es drum. Ich wünsche Ihnen allen ein gutes neues Jahr und verabschiede mich aus diesem fremden Fachgebiet in thematisch heimische Gewässer. Ein Dank auch an Mautpreller, der mich auf diesen Diskussionsort hingewiesen hat. Grüße aus einer der meistunterschätzten und äußersten Ecken des Freistaats -Klaus Bells (Jurist und Pedant) (Diskussion) 23:43, 3. Jan. 2020 (CET)
Dass man als Fachfremder aus speziellem Interesse am Thema einen Artikel anlegt, ist natürlich nicht zu kritisieren. Aber wenn der Artikel dann von einem Experten auf dem Gebiet überarbeitet und ausgebaut (weder „verstümmelt“ noch „komplett geschreddert“ sind zutreffend), sollte man sich darüber glücklich schätzen oder dies zumindest akzeptieren. Die angeblich „verlorengegangenen wertvollen Informationen“ hätte man auf der Artikeldisk. vorbringen können. Bis gestern war konstruktiv am Artikel gearbeitet worden. Meines Erachtens sollte die Version von 13:10, 31. Dez. 2019‎ wiederhergestellt werden. Die Nonsense-Oberkategorien habe ich schon mal entfernt (da der Artikel fälschlicherweise auf den entsprechenden Kategorieseiten aufgeführt wurde). --Leyo 01:19, 4. Jan. 2020 (CET)
Natürlich wurde der Artikel komplett gelöscht und auf Zuruf neu verfasst. Komm..., Layo, also bitte! Aber um allen ihren Willen zu geben habe ich die Version von 13:10, 31. Dez. 2019‎ mit kleiner Korrektur (+Quelle) wiederhergestellt (letzte Zieger M Version). Goris, hier haben Sie Ihren Willen, wie zugesagt. Die kleinen formalen Fehler stammen original aus besagter Version und lassen sich gewiss beseitigen, vor allem wenn Ghilt sich den Beitrag ohnehin nochmal ansieht. Hoffe damit der Befriedung gedient zu haben, klinke mich aus und verschwinde wie angekündigt in meinen Fachbereich. (Itti nachrichtlich). Gruß -Klaus Bells (Jurist und Pedant) (Diskussion) 09:22, 4. Jan. 2020 (CET)

Guten Morgen, ich möchte mich herzlich bei Klaus Bells für seine Einsicht und seine eigene Wiederherstellung der Version von Zieger_M bedanken, einem unserer produktivsten und von mir sehr geachteten Mitarbeiter, der als "Syndromexperte" fast täglich einen neuen medizinisch relevanten, wissenschaftlich sauberen und immer gut belegten Artikel erstellt und meinen vollen Resepkt hat. Ausserdem bitte ich Klaus Bells um Entschuldigung für die Verletzung von WP:ANON. Dies war nicht in Orndung, gestern aber für mich eine logische Argumentation, um meinen Vorwurf zu belegen, ohne dass mir klar war, dass ja ein Klarnamenaccount vorliegt. Tut mir wirklich leid. Und ich bedanke mich bei den Kollegen der Redaktion Medizin für die sachlichen Beiträge, die hier für die notwendige Deeskalation (nach vier VM binnen drei Stunden gestern Abend!) gesorgt haben. Ein schönes Wochenende, --Goris (Diskussion) 11:10, 4. Jan. 2020 (CET)

Ich finde es sehr schade, wie wenig hier die Arbeit des ursprünglichen Artikelerstellers gewertschätzt wurde. Der Artikel wurde nach sicher viel Arbeit am Originalartikel und weiterem Engagement von einigen weiteren Autoren auf Zuruf völlig neu erstellt mit der Begründung "so richtig gut" sei der Artikel noch nicht. Hier wäre natürlich die Diskussionsseite des Artikels der richtige Ort gewesen, solche weitreichenden Änderungen zu besprechen. Mindestens hätten die Änderungen nachvollziehbar, also kleinteiliger, erfolgen müssen. Ich plädiere daher dafür, erneut auf die letzte Version vor dieser Änderung zurückzusetzen und von dort in Ruhe und nachvollziehbar die wünschenswerten Änderungen durchzuführen. So sollte man mit Autoren nicht umgehen.--Biologos (Diskussion) 14:57, 4. Jan. 2020 (CET)
Ergänzung zu dem von Goris oben beobachteten "ruppigen" Vorgehen: Die Rücksetzung einer solchen umfangreichen, nicht nachvollziehbaren und ohne verständlichen Bearbeitungskommentar vorgenommenen Totalüberarbeitung war völlig legitim. Daran anschließend hätte eine Diskussion erfolgen müssen und sicher nicht eine Rücksetzung der Rücksetzung. Das war ruppig.--Biologos (Diskussion) 15:01, 4. Jan. 2020 (CET)
Schön, dass Du nun auch an der Diskussion teilnimmst. Sicher ist Dir bekannt, dass es schon vorher eine in meinen Augen missbräuchliche VM des Erstautors gegen Zieger_M gab, die ich aber nicht kannte? Also bereits primär VM statt Disk! Und dass ich sehr wohl auf die Disk gegangen bin, nur war da schon recht viel hochgekocht, dass mein Revert bereits zu einer zweiten VM führte, während ich den Disk-Beitrag noch hochlud? Da ist viel aneinander vorbei gelaufen, was alles nicht gut gepasst hat, und dann heftig eskaliert, warum, sag ich nicht mehr... Jetzt hat es sich beruhigt, und ehrenwerterweise hat Klaus Bells die Version von Zieger_M wiederhergestellt. Alles weitere kann ja gern diskutiert werden, alle einzelnen Punkte, auf der dortigen Disk... Aber hier ist es nun glücklicherweise wohl zu Ende. Grüße, --Goris (Diskussion) 20:21, 4. Jan. 2020 (CET)
Dein Revert war halt bereits der Beginn eines Editwars. Du hättest zunächst mal die Disk bemühen müssen, und zwar bevor Du zurücksetzt. Es wär schon ganz gut, wenn Du das anerkennst. Dass es insgesamt blöd und unglücklich gelaufen ist und sicher keine böse Absicht war, ist mir auch klar. --Mautpreller (Diskussion) 20:38, 4. Jan. 2020 (CET)
Vor dem Revert von Goris hat Klaus Bells übrigens noch zwei Nonsense-Kategorien (da viiiel zu generell) zusätzlich zur wieder reinrevertierten Kategorie:Medizin eingefügt, die entfernt werden mussten. Bezüglich „ruppig“ bitte ich WP:Vandalismusmeldung/Archiv/2020/01/03#Seite HFE-Mutation H63D (erl.) (Vorwurf „im Ergebnis fachlich schlechter bis falsch“ bezüglich der Überarbeitung durch den WP-Experten auf diesem Gebiet) und BD:Itti#Ihre Ermahnung (Einschätzung von Itti, die den Artikel in seiner Version geschützt hatte: „Nein, du wurdest nicht angegriffen, du hast angegriffen. Du hast inzwischen 3 VMs gestellt […]“) zu beachten. --Leyo 22:39, 4. Jan. 2020 (CET)

Peace. (Ich bin in diese Causa nicht verwickelt.) Zur Erinnerung: Spätestens, wenn die Debatte sich (nur noch) darum dreht, wer wann was zu wem gesagt hat, ist es Zeit ihr den Rücken zuzuwenden. --Drahreg01 (Diskussion) 22:41, 4. Jan. 2020 (CET)

Nu, ich finde das nicht so ganz unwichtig. Stets und ständig wird darüber gejammert, dass die Wikipedia so wenig einladend wäre. Das ist ein gutes Beispiel dafür, wie etwas falsch laufen kann. Man sollte daraus lernen.--Mautpreller (Diskussion) 23:14, 4. Jan. 2020 (CET)

Also, nun habe ich mir beide Versionen angesehen. Kurzum: Die erste Version war gut, die zweite besser. Das liegt sicherlich auch an der Erfahrung von Zieger M beim Verfassen von Artikeln zu Gendefekten und deren Syndromen. Aber, da muss ich auch Biologos recht geben, da die erste Version gut war, wäre ein behutsamerer und respektvollerer Umgang mit den Texten der anderen Autoren wünschenswert gewesen und nicht einfach nur eine Ersetzung von Text. Darauf aufbauend, kann und soll ja auch ein fachfremder Autor Artikel schreiben (ich z.B. schreibe auch über mechanische Uhren und bin kein Uhrmacher). Da ist eine unterstützendere Vorgehensweise m.E. klug, insbesondere bei neuen Autoren. Frohes neues Jahr, --Ghilt (Diskussion) 12:33, 5. Jan. 2020 (CET)

Ja, Mautpreller hat natürlich Recht, erst die Diskussion, dann der Revert. Dass das aber so schnell geht, habe ich noch nicht erlebt. Ich war einfach zu langsam, es hat ein paar Minuten gedauert. Und ich kannte nicht die vorausgehende VM, auf die nirgends ein Hinweis war, und die meines Erachtens auch missbräuchlich war, zumal eben auch der Erstautor die Diskussion nicht benutzt hatte. Und ja, die erste Version war gut, ohne Frage, und die zweite besser, und auch das ist nicht gut kommuniziert worden. Alles richtig, aber bitte wieder PEACE! Grüße, --Goris (Diskussion) 17:25, 5. Jan. 2020 (CET)

Goris, Sie treten nach und das werde ich nicht weiter hinnehmen. Ich erwarte, dass Sie nun, da Sie in der Sache alles bekommen haben, was Sie wollten und gegen WP:ANON zum Nachteil meiner Familie verstoßen hatten (unverständlicherweise ohne eine Sanktion als Mahnung) sich wenigstens jetzt würdevoll verhalten. Meine VM war überdies gerechtfertigt, sonst hätte Itti den Beitrag niemals geschützt. Zumal Ghilt s.o. festgestellt hat, dass der Totalrevert ohne ordentliche Disk. nicht nötig war. Ein evolutionärer Prozess der Weiterentwicklung des Beitrags wäre angemessen gewesen. Aber das ist Schnee von gestern. Nehmen Sie sich Ghilts und Mautprellers Anregungen zu Herzen. Was auch immer Sie antreibt, es reicht! Ich bin weder naiv, noch lasse ich mich mobben. Der Rest sei daher, zu Ihrem Besten, Schweigen. (Das ist, wenn man nichts mehr zu einem Thema tippt und sich anderen Aktivitäten zuwendet). Wir haben uns verstanden? Gut! Schönen Abend. -Klaus Bells (Jurist und Pedant) (Diskussion) 20:26, 5. Jan. 2020 (CET)

Diskussion:Post-Abortion-Syndrom[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich möchte auf eine erneut aufgekommende Diskussion beim Post-Abortion-Syndrom hinweisen: "Pro-Choice-freundliche_Darstellung,_stark_einseitig_politisch". Der Benutzer:Sauerlända hatte größere Umformulierungen angebracht, dieses "Syndrom" als wissenschaftliche Kontroverse darzustellen und diejenigen, die dieses "Syndrom" postulieren, positiver darzustellen. Dass ich das nicht so sehe, habe ich gerade geschrieben, und ich habe nochmal recherchiert, aber weiter keine wissenschaftliche Anerkennung in Reviews, Leitlinien oder Stellungnahmen gefunden - im Gegenteil weiterhin eine einheitliche Ablehnung. Wäre nett, wenn andere auch draufschauen könnten. Grüße, --Goris (Diskussion) 17:32, 5. Jan. 2020 (CET)

Fertility-Tracker-Methode[Quelltext bearbeiten]

Sollte man das nicht nach Zykluscomputer verschieben?--UEBE Medical (Diskussion) 09:58, 22. Jan. 2020 (CET) Edit: Wurde bereits hier angemerkt.--UEBE Medical (Diskussion) 10:04, 22. Jan. 2020 (CET)

Meinst du, Text in Zielartikel einbauen und dann eine Weiterleitung dorthin? --Saidmann (Diskussion) 13:24, 22. Jan. 2020 (CET)
Meines Erachtens wäre das sinnvoll, aber wie schon jemand in der QS geschrieben hat, ist da vieles redundant und man könnte es auch Temperaturmethode 2.0 nennen (man könnte es auch dorthin verschieben). Man kann also auch begründet der Meinung sein, dass dieser Artikel überflüssig ist, daher wollte ich das mal von der Fachredaktion abklopfen lassen.--UEBE Medical (Diskussion) 13:52, 22. Jan. 2020 (CET)
Mal ganz anders gefragt: In welcher Fachliteratur kommt Fertility-Tracker-Methode eigentlich vor? Ich find nämlich nix dazu.--UEBE Medical (Diskussion) 12:47, 19. Feb. 2020 (CET)
Da guckt man erstmal, wie die Sache auf Englisch heißt: "fertility awareness method". Da gibt es jede Menge Fachliteratur. --Saidmann (Diskussion) 15:44, 19. Feb. 2020 (CET)
Danke für die Quellen. Die belegen aber nicht die Fertility-Tracker-Methode, sondern die Fertility Awareness Method. Die müsste auf Deutsch in etwa der Fruchtbarkeitsbasierten Methode oder dem Fruchtbarkeitsbewusstsein entsprechen (was auch immer das genau sein mag). Wenn ich in Google Scholar nach Fertility tracker method suche, finde ich nichts (daher auch meine Frage).--UEBE Medical (Diskussion) 08:32, 20. Feb. 2020 (CET)

alles-zur-allergologie.de[Quelltext bearbeiten]

Erachtet ihr die Website alles-zur-allergologie.de als verlässliche Quelle? Je nachdem müssten in den betroffenen 26 Artikeln (insource:/alles-zur-allergologie\.de/) die entsprechenden Einzelnachweise ausgetauscht werden. --Leyo 23:02, 26. Jan. 2020 (CET)

Ich bin mir da nicht sicher... Einerseits scheint dies eine Online-Datenbank zum 2004 in zweiter Auflage erschienenen Buch des Seitenbetreibers zu sein. Den Verlag Bon-Med, in dem auch nicht sooo viele Bücher erschienen sind ([5]) gibt es seit 2012 nicht mehr, wobei der Autor offenbar Gesellschafter und später Liquidator war ([6]. Und eben dieser ist offenbar 2015 verstorben. ([7]) Eine Aktualisierung wird es also definitiv nicht mehr geben.
Andererseits hat er nach eigenen Angaben ca. 4.000 Allergene in der Datenbank, die sicherlich immer noch hilfreich ist... --Hic et nunc disk WP:RM 16:12, 27. Jan. 2020 (CET)

Schwangerschaftsdauer[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Leute!

Ich hatte hier auf der Disk kürzlich eine Nachfrage eingestellt, die bisher unbeachtet geblieben ist. Könnte da bitte mal jemand dreufschauen? -- M.ottenbruch ¿⇔! RM 06:55, 30. Jan. 2020 (CET)

Neue Unterkategorien für "Diät"[Quelltext bearbeiten]

Unter der Kategorie "Diät" finden sich zur Zeit 51 Einträge. Mein Vorschlag wäre folgende Unterkategorien einzuführen, unter die man viele der Diäten einordnen könnte. Einige würden jeweils zwei Kategorien angehören (z.B High Carb Low Fat):

  1. Low Fat
  2. High Fat
  3. Low Carb
  4. High Carb

--VKitzing (Diskussion) 18:44, 9. Feb. 2020 (CET)

Unterkategorien werden empfohlen ab 200 Elementen einer Kategorie. Sinnvoll können sie auch bei Zahlen darunter sein, wenn damit gleichzeitig andere Kategorien strukturiert werden – unsere Kats sind polyhierarchisch. Im Augenblick erkenn ich noch keinen Vorteil in der Unterkategorisierung. --Drahreg01 (Diskussion) 18:55, 9. Feb. 2020 (CET)
Danke für Information! 200 Einträge sind es nicht und werden es hoffentlich auch nicht werden. Aber etwa 10 Diäten fallen in die High Fat und die Low Carb Kategorie, mindestens 5 in the Low Fat, davon 4 auch in the High Carb Kategorie. Ein Teil der Information findet sich natürlich durch entsprechende Referenzen in den Artikeln. --VKitzing (Diskussion) 20:45, 9. Feb. 2020 (CET)

Katatonie - Fehler?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Med Redaktion

Ich möchte auf einen möglichen Fehler hinweisen und ersuche um Überprüfung:

Im Artikel Katatonie ist die Bedeutung m.E. fehlerhaft. Es müsste heißen : < altgriechisch : κατατονία - Erschlaffung > und nicht wie dort angegeben : <Katatonie (altgriechisch κατά ,von oben nach unten‘ und τόνος ,(An-)Spannung‘, zusammen also ,Anspannung von Kopf bis Fuß‘) > , - was ja das genaue Gegenteil wäre.

Ich hab's jedoch nicht geändert und die zugehörige Diskussionsseite erschien mir weniger geeignet, da es dort längere Zeit dauern könnte, ehe da mal jemand hineinschaut - wenn überhaupt.

Ich bin mir unschlüssig, ob ich hier an der richtigen Stelle bin; falls nicht, bitte ich um Nachsicht, da ich neu bei Wikipedia bin. Freundliche Grüße an euch --Killerkürbis (Diskussion) 00:41, 14. Feb. 2020 (CET)

Die Stelle hier ist völlig richtig. Es gibt hier aber wohl niemanden, der die Richtigkeit Deiner Darstellung zuverlässig überprüfen könnte. Gewiss hast Du Recht. Dann kannst Du es bitte gerne selbst ändern. Jede Behauptung muss aber gut mit einer seriösen Sekundärquelle belegt sein. Das gilt jedoch nicht für etymologische Erklärungen. Wie ich es selbst erleben musste, sind hier Quellen sogar unerwünscht, wenn nicht sogar verboten. Also stelle es bitte richtig. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 01:10, 14. Feb. 2020 (CET)
Vielen Dank für Deine Änderung, welche soeben vom Kollegen Hügler revertiert wurde. Aber vermutlich haben beide Recht. Natürlich heißt kata wie bei dem Katarakt in Kassel oder im Nil von oben nach unten und nicht wie bei der Katarakt der Ophthalmologen. Aber wenn die Spannung unten ist, dann fehlt sie. Deswegen muss man zwischen den beiden altgriechischen Wortbestandteilen und dem mehrdeutigen Gesamtwort unterscheiden. Ludwig August Kraus und Michler/Benedum kennen das Wort nicht. Im dreibändigen Handlexikon der Medizin wird die Katatonie einfach als Spannungsirresein erklärt. Das ist ja auch richtig. - Pschyrembel leitet (wohl richtig, wie der Killer-Kürbis) in seiner 39.-42. Auflage von kata = herab und teino = ich spanne ab. --Dr. Hartwig Raeder (Diskussion) 08:01, 14. Feb. 2020 (CET)

Altgriechisch κατατονία findet sich nicht nachgewiesen (siehe das Wörterbuch von Liddle/Scott, dort kein Eintrag), gibts wohl nur neugriechisch (mit der Bedeutung von Katatonie). In William Haubrich, Medical meanings, American College of Physians 2003, S.42, ist angegeben, dass Katatonie von katatonos kommt, zusammengesetzt aus kata und tonos, wie auch im Augenblick angegeben im Artikel. Außerdem steht da noch dass Hippokrates das Wort katateinein benutzt haben soll für Strecken um Knochenbruch zu richten.--Claude J (Diskussion) 11:28, 14. Feb. 2020 (CET)

Wikipedia:Wartungsbausteinwettbewerb/Winter 2020[Quelltext bearbeiten]

Es geht wieder los – wer ist dabei? Viele Grüße, --Polarlys (Diskussion) 19:56, 17. Feb. 2020 (CET)

Neuer Artikel zu Univ. Prof. Dr. Achim Gruber[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrte Redaktion Medizin,

Herr Prof. Dr. Achim Gruber hat mich auf seinen Beitrag zu seiner Person hingewiesen und Überprüfung gebeten, den er gerne in Wikipedia einfügen würde. Ich bin der Leiter der Veterinärmedizinischen Bibliothek an der FU Berlin am gleichen Fachbereich wie Herr Prof. Gruber. Meines Erachtens ist der Artikel neutral und sollte die entsprechenden Relevanzkriterien erfüllen. Könntet Ihr den Artikel bitte nochmal überprüfen, bevor wir ihn in den Artikelnamensraum verschieben? Danke :-) --Vetmed Bib Berlin (Diskussion) 15:15, 20. Feb. 2020 (CET)

Bitte noch etwas weniger werblich. Die Verbandsmitgliedschaften zB würde ich rausnehmen, Mediziner sind immer in vielen Fachgesellschaften, das dient der Eigenwerbung. Man muss halt überall Beiträge bezahlen. Die Forschungsbeiträge sehen mir auch zu speziell aus - wer die sucht, findet sie auf der Uni-Homepage, bei Scholar, Researchgate oder PubMed. Der Abschnitt ist uninformativ und soll nur suggerieren, dass da jemand viel forscht. Bei den beiden "Standardlehrbücher" sollte der Claim belegt werden, sonst besser "Lehrbücher". Die Überschrift sollte "Veröffentlichungen" heissen und nicht "Literatur". Das Foto ist arg geschönt, wir mögen lieber Aufnahmen, die zeigen, wie jemand im normalen Leben aussieht. - Ansonsten akzeptabel. --MBq Disk 15:51, 20. Feb. 2020 (CET)
+1 zu MBq. Vielen Dank für den Artikel, sieht nach der Überarbeitung durch Uwe ganz ok aus. LG -- Andreas Werle (Diskussion) 07:37, 21. Feb. 2020 (CET)
Unsicher bin ich bei den Autoren von "Kuscheltierdrama", laut Opac der TiHo Bibl. Hannover ist Seul die Ko-Autorin (weshalb ich sie reingesetzt habe), auf dem Titel erscheint nur Gruber.--Claude J (Diskussion) 09:43, 21. Feb. 2020 (CET)
Das ist eine Sachbuchautorin und Ghostwriterin mit >150 Publikationen in der DNB, allerdings ist "Kuscheltierdrama" nicht darunter. [8]. --MBq Disk 16:01, 21. Feb. 2020 (CET)
Ich habe den Artikel jetzt wieder in den ANR verschoben: Achim Gruber --MBq Disk 16:06, 21. Feb. 2020 (CET)

BGH 2020 zur Behandlung "gegen den natürlichen Willen"[Quelltext bearbeiten]

Interessantes Urteil mit (sehr kurzer) klarer Normsetzung. Leider nicht klar genug für alle. Auf der Disk Elektrokonvulsionstherapie gab es deshalb den Wunsch nach weiteren Stellungnahmen zur Frage, wie die Sache im Artikel eingebracht werden soll. --Saidmann (Diskussion) 13:03, 22. Feb. 2020 (CET)