Diskussion:Kindersterblichkeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

weibliche Beschneidung[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte zur immer wieder erwähnten hohen Kinder- und Säuglingssterblichkeit in afrikanischen Ländern wie zB: Burkina Faso erwähnen, das diese Zahlen auch und ganz sicher auf die immer noch weit verbreitete Praktik der Verstümmelung der Vagina bei Mädchen und Frauen zurückzuführen ist, nicht allein auf die Armut und die hygienischen Bedingungen. siehe hier auch unter dem selbigen Suchbegriff zu finden (englisch: female genital mutilation oder kurz FGM) "Der Geburtsvorgang wird bei infubilierten Frauen erschwert; es kann zu starken Komplikationen und im Extremfall zum Verbluten der Gebärenden kommen (vergl. Infibulation)."

Wenn man den Suchbegriff Beschneidung im Internet zB: bei Google eingibt, kann man genügend Seiten finden mit horrenden Beschreibungen und Infos, und man kann sich selbst an 10 Fingern ausrechnen, wie eine Frau gesunde Kinder gebären soll, die völlig traumatisiert, vernarbt und bis auf ein kleines Loch "zugenäht" wurde. Und bei 4 jährigen Mädchen (4-12 Jahre)gibt es auch eine hohe Sterblichkeit genau deshalb, aber leider spricht die WHO viel zu wenig öffentlich darüber, diese Folter an kleinen Mädchen ist ein Politikum und keiner unserer westlichen Länder, Regierungen oder Politiker hat sich bisher dieser Sache angenommen. Ein Staat oder Land kann niemals von Rückständigkeit und Armut frei werden, wenn 50% seiner Bevölkerung, nämlich seine Frauen und Mädchen, verstümmelt werden, schlimmer behandelt werden in ihren natürlichen Bedürfnissen als Menschen-Frauen wie Tiere.(nicht signierter Beitrag von 213.20.181.49 (Diskussion) 84.56.223.106 23:41, 29. Jan 2006 (CET))


Überarbeiten[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel ist zu unpräzise. Der/die Autor/en die den Artikel bislang gepflegt haben, mögen mit Sicherheit das beste erreichen wollen. Aber in dem Artikel werden statistische Aussagen verallgemeinert und auch die Zeiträume auf den sich die Angaben beziehen, sind für den Leser nicht nachvollziebar. Aber was noch wichtiger ist: Welche Quellen wurden dafür zu Rate gezogen? Das ist extrem wichtig, auch um den Artikel mindestens 1 x im Jahr aktuallisieren zu können. Im Augenblick liest sich der Artikel so als ob jemand eine Tabelle vor der Nase gehabt hat und versucht in Text umzumünzen. Das ist mit Sicherheit ein ehrgeiziger Ansatz, aber wieso wird dann die Tabelle hier nicht wieder gegeben? Dann hätte man objektive Angaben, die man auch absteigend sortieren kann. Da bringt einmal gucken mehr Info als so ein komplizierter Artikel-Text der die Reihenfolge verdreht. Sorry ist hart, aber nicht herzlos.(nicht signierter Beitrag von 84.176.117.176 (Diskussion) 84.56.223.106 23:41, 29. Jan 2006 (CET))

Auf jeden Fall benötigen wir zunächst die korrekte Definition, habe es nachgetragen laut Quellen: [1] und [2] --มีชา 02:51, 2. Mär 2006 (CET)

Sehr Überarbeitungsbedürftig[Quelltext bearbeiten]

so wirklich etwas verbessert hat sich seit 2006 IMO nichts;

  • in der Vergangenheit weit höher war als heute - 1000 v. Chr. oder 1000 n. Chr. oder 1930? , Frank
  • Von 20.000 Pflegekindern ... starben im ersten Lebensjahr 75 Prozent - wiederum wann? 1834 oder 1930 oder 2005?
  • dann "was ein Motiv für Kindesmord ist" - ein Motiv zu haben heißt noch lange nicht es zu tun. ist es eine relevante größe? wenn ja wo und wie hoch in welchem zeitraum.
  • In Teilen von Afrika - zu unkonkret
  • dürften viele Kinder von den Müttern unerwünscht sein wo? in Afrika? (davon ist zuvor die rede) - wenn ja hege ich zweifel; abgesehen von der viel zu allgemeinen aussage ist es in "Teil Afrikas" ;o) durchaus eine frage des ansehens viele kinder zu haben; wiederum zu allgemein und unbelegt
  • der Absatz zur Genealogie ist ehm?!!? verwirrend; der steht total inplatziert mitten im Absatz Heutige Situation - ohne zusammenhand zu absätzen zuvor oder danach

also mein Fazit; hier muss sich mal jemand an das Thema ernsthaft dransetzen und den artikel von grund auf neu schreiben ...Sicherlich Post 08:27, 23. Sep. 2008 (CEST)

ich habe es heute komplett neu geschrieben. Super ist es Sicherlich noch nicht, aber ein Anfang ;) ...Sicherlich Post 05:10, 26. Sep. 2008 (CEST)

Geschlechtsspezifität[Quelltext bearbeiten]

Es müsste auch erwähnt werden, dass in manchen Ländern (z. B. China; aber nicht nur da) Stammhalter erwünscht und Mädchen unwillkommen sind und getötet werden! Das sollte der Fall sein, wo höhere Sterbequoten für Mädchen als für Jungen gelistet sind. (Oder gibt es für erhebliche Differenzen auch medizinische Gründe?) Leider habe ich keine Daten. 149.225.74.79 15:18, 24. Mai 2010 (CEST)

Lebensjahre[Quelltext bearbeiten]

Bitte diese meistens falsch verwendeten Formulierungen überprüfen:

  • bis zum fünften Lebensjahr -> bis Beginn oder Ende?
  • mehr als die Hälfte der Kinder das 14. Lebensjahr nicht erreichten -> also keine 13 Jahre alt wurden?
  • nicht immer bis zum 5. Lebensjahr definiert -> ???

und umformulieren, mit Formulierungen wie "vollendetes Lebensjahr", "im Alter von x Jahren" etc. --androl ☖☗ 17:01, 29. Nov. 2010 (CET)

Zitat aus der zitierten Doktorarbeit:

  • wobei der größte Teil (n = 49, das heißt 11,5% der Gesamtserie) der Säuglinge das erste halbe Lebensjahr offenbar nicht erreicht hatte

man kann also erkennen, welch grausame Formulierungen Doktoranden so verwenden... also immer 1 dazuzählen! --androl ☖☗ 17:12, 29. Nov. 2010 (CET)

ich verstehe nicht, warum du hier die geschützten leerzeichen entfernt hast?! ...Sicherlich Post / FB 19:29, 29. Nov. 2010 (CET)
warum soll in "9,7 Millionen" eins stehen, wenn in "12,7 Millionen" keins steht? Hast du einen Link zu verbindlichen Konventionen? --androl ☖☗ 19:59, 1. Dez. 2010 (CET)
warum dann nicht bei "12,7 Millionen" eins hinmachen? Der Nutzen ist dir verständlich? ...Sicherlich Post / FB 20:05, 1. Dez. 2010 (CET) ich habe nur einen link zu sinn oder unsinn .oO - mag sein dass es eine konvention gibt; allein ich halte wenig davon jeden kleinen klecks in irgendwelche regeln zu gießen
relativierung; bei 12,7 ist es grenzwertig; anfang eines absatzes; wer einen so kleinen Bildschirm hat dem wird vermutlich nix weiter übrigbleiben - bei dem bsp. kann man sich IMO über den nutzen streiten ...Sicherlich Post / FB 20:16, 1. Dez. 2010 (CET)
och schön - nun ist es in Fußnoten wie in "20 Jahre Kinderrechte." - wo es zwischen 20 und Jahre ganz am anfang einer zeile steht kaum sinnvoll und zwischen Wörtern auch mehr als unüblich. aber es ging ja Sicherlich darum etwas zu beweisen. Von daher lass ich es mal so ...Sicherlich Post / FB 13:56, 2. Dez. 2010 (CET) 

Ursachen für den Rückgang > Ausbauen[Quelltext bearbeiten]

Für mich bleibt da eigentl. viel offen: Warum starben Arbeiterkinder im 19.Jh., die weitgeh. unter miserablen Verhältnissen lebten, viel weniger häufig als Kinder im Mittelalter? (Seuchenzug-zeiten jetzt mal ausgenommen). Das weniger Stillen ist sicher plausibel, aber weshalb geschah das, und was wurde alternativ - und offensichtl. zum schlechten - getan? Für mich gibts da noch andere Gründe: das Stethoskop z.B. wurde 1819 erfunden, das war wohl ein wichtiger med. Fortschritt zur präziseren Diagnose. Und auch noch gesehen: 1845 Entdeckung, dass Kindbettfieber durch Desinfektion der Hände verhütet werden kann! Solche Aspekte müssen auch in den Artikel rein --62.202.238.119 22:38, 9. Okt. 2012 (CEST)

tode ja 1000 geburten[Quelltext bearbeiten]

dieses diagramm ist doch niemals so richtig oder die beschreibung in der beschreibung steht tode je tausend geburten und bei deutschland steht die zahl 200? (nicht signierter Beitrag von 93.193.226.254 (Diskussion) 20:33, 25. Mai 2013 (CEST))

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 23:14, 1. Dez. 2015 (CET)