Diskussion:Langusten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Laut der ARD-Sendung "W wie Wissen" vom Mittwoch sen 12. Januar 2005 (21.45 Uhr) soll der Neuseeländer Brian Hoult am 26. 09. 2003 in Whangarei eine 1,34 Meter lange und 6,3 kg schwere ca. 100 Jahre alte Riesen-Languste gefangen haben.

Der Link zur Meldung[Quelltext bearbeiten]

Die Meldung zu dem Fund der 100 Jahre alte Languste:

Languste, Hummer, Fangschreckenkrebs[Quelltext bearbeiten]

Sollte man die drei hier nicht auf einer Seite präsentieren, da eng verwandt? Gleichzeitig würde man die umstrittene Einordnung der Fangschreckenkrebse (vorläufig) umschiffen. Nikswieweg 3. Jul 2005 19:50 (CEST)

Scheren oder nicht?[Quelltext bearbeiten]

"Die [...] scherenlosen Krebse [...] besitzen ein schwach entwickeltes Scherenpaar"

Ahem. :) (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 91.96.128.58 (DiskussionBeiträge) Regiomontanus (Diskussion) 00:15, 2. Mai 2007 (CEST))

"Scherenlos" wurde jetzt entfernt. Sie besitzen natürlich (schwach entwickelte) Scheren. mfg--Regiomontanus (Diskussion) 14:06, 2. Mai 2007 (CEST)

Dazu noch eine Anmerkung, die zum selben Absatz gehört. "Während der Hummer mit seinem starken Schwanz und zwei Scheren den Krebsen ähnelt, besitzen Langusten zwei lange Fühler." Also eine Krebsart ähnelt den Krebsen, das sollte wohl umformuliert werden. Da ich eigentlich keine Ahnung vom Thema habe, wäre es praktisch, wenn das jemand anders macht, bevor ich mich dadran versuche :p (nicht signierter Beitrag von Keytsch (Diskussion | Beiträge) 04:59, 2. Sep. 2009 (CEST))

Danke für den Hinweis, das muss sprachlich überarbeitet werden, sonst glaubt man auch noch, die Scheren seien zu den "Fühlern" homolog. --Regiomontanus (Diskussion) 10:45, 2. Sep. 2009 (CEST)

Unterschiede der akademischen Namensgebung[Quelltext bearbeiten]

Palinurus elephas Panulirus versicolor

Es scheint mir irgendwie unlogisch mal 'palinurus' mal 'panulirus' als Stamm zu haben. Vermutlich sind es nur Tippfehler.

Wer es genau weiß, sollte das ausbessern.

--Franz 16:53, 17. Okt. 2007 (CEST)

Das stimmt schon. Es gibt auch noch Palinustus [1]. --Haplochromis 17:04, 17. Okt. 2007 (CEST)

Der Fehler ist sehr weit verbreitet und geht wohl auf irgendein schlampig korrigiertes Referenzwerk zurück. Palinuridea, Palinuridae hab ich nie anders gesehen, die Viecher heißen daher logischerweise Palinurus, und man sollte sie auch überall so nennen. (nicht signierter Beitrag von 82.135.36.109 (Diskussion | Beiträge) 15. Februar 2008, 10:16 Uhr)

So, nachdem ich obigen Beitrag endlich nachsigniert habe, kurz zur Beantwortung. Die Frage ist zwar alt, kommt aber bestimmt immer wieder. Die verschiedenen Varianten von Palinurus bezeichnen verschiedene Gattungen. Es war wahrscheinlich doch keine so gute Idee der Wissenschaftler, die Gattungen nur durch ein paar Buchstabenverdrehungen zu unterscheiden. Natürlich bleibt das übergeordnete Taxon Palinuridae davon unbeeinflusst, das heißt aber nicht, dass alle Gattungen Palinurus heißen müssen :). --Regiomontanus (Diskussion) 10:45, 2. Sep. 2009 (CEST)
Dass es hier im Artikel Palinurus pencillatus heißt und (vorne Buchstaben vertauscht, hinten ein "i" mehr) dort Panulirus penicillatus ist dann wohl auch richtig? --85.177.137.176 19:08, 29. Nov. 2011 (CET)

Werden die Schwänze nach dem Kochen wirklich rot?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, die von mir gekochten Langustenschwänze werden regelmäßig nicht rot, sondern bleiben weiß/braun. (Nur um blöden Kommentaren vorzubeugen: Die Hummer werden schon rot). Liegt das an der Sorte oder ist der Satz im Lemma falsch? Grüße, --Mirko Junge 19:14, 3. Mai 2009 (CEST)

Palinurus / Panulirus[Quelltext bearbeiten]

Ich bin kein Fachmann und möchte einfach nur auf die sehr ähnlichen Schreibweisen hinweisen. Könnte sich hier ein "Verdreher" eingeschlichen haben? Da die Unterseiten die gleichen Schreibweisen aufweisen, denke ich eher nein. Aber man weiß ja nie. --Nikswieweg 19:48, 17. Sep. 2009 (CEST)

Unzüchtbar?[Quelltext bearbeiten]

Habe heute vom Arbeitskollegen gehört, dass es weltweit nicht gelingt, Langusten zu züchten. Deshalb ist der Preis dafür so hoch. Stimmt das?

--80.150.64.193 18:32, 9. Apr. 2010 (CEST)

http://www.daserste.de/wwiewissen/beitrag_dyn~uid,0spkw6pbklc6ypj6~cm.asp --92.202.108.217 17:45, 6. Apr. 2011 (CEST)