Diskussion:Michelin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Geschäftszahlen 2006 sollten noch mit eingebettet werden...

Jahreszahlen[Quelltext bearbeiten]

Es heißt in den 20er Jahren, und nicht in den 1920er Jahren. Das ist ein sehr schlechter Stil! Aus dem Zusammenhang ist eindeutig erkennbar, dass es sich um das 20. Jahrhundert handelt. Wieso steht immer wieder "in den 1920er Jahren" da, obwohl ich es verbessere?

Schau mal hier nach hier (vierter Punkt) --AxelHH 22:20, 19. Aug. 2008 (CEST)

Danke, aber da steht schlicht: "Standardmäßig werden in der Wikipedia die Jahrzehnte eines Jahrhunderts in vierstelligem Format dargestellt (also „1980er-Jahre“)." Nur weil das da jemand hingeschrieben hat, ist es noch lange nicht richtig. Vielleicht sollte man das mal ändern, denn das ist wie gesagt ein sehr schlechter Stil. Aus dem Zusammenhang ist eindeutig erkennbar, um welches Jahrhundert es sich handelt, und bei Unklarheiten kann man immer noch "in der 20er Jahren des 20. Jahrhunderts" schreiben. DAS ist deutsch! (Im Übrigen heißt es auch nicht "in 2008" sondern entweder einfach nur 2008 oder "im Jahr 2008". Das kommt aus dem Englischen und gleicht einer Vergewaltigung der deutschen Sprache. Zudem heißt es "auf deutsch" oder "in englischer Sprache", aber auf keinen Fall "in spanisch"!)

Bei den letztgenannten Punkten dürfte Dir niemand widersprechen, das sind bekannte, leider recht weit verbreitete Fehler, über die ich mich auch jedesmal ärgere. Allerdings existiert in der Datumsfrage eine Konvention, die durch ein demokratisches Meinungsbild zustandegekommen ist und an die sich, solange sie gilt, alle halten sollten. Wenn sie Dir nicht gefällt, kannst Du gerne eine neue Diskussion anfangen, die vielleicht in einer neuen Entscheidung münden wird. Unabhängig davon solltest Du alle Deine Beiträge unterzeichnen, dafür gibt es den vorletzten Knopf über dem Editorfenster. Auch unterstützt es manchmal die eigene Position, wenn man sich anmeldet. --Rmeier 10:32, 21. Aug. 2008 (CEST)

Die Grafik mit den Michelin-Werken weltweit, ist falsch. Es befindet sich ein riesiges Michelin Werk in Olsztyn (Allenstein)/ Polen. --Benutzer:anonym 18:52, 2. Mai 2009 (CEST)

deutsche Aussprache von Michelin[Quelltext bearbeiten]

Nur die französische Aussprache von Michelin auf der deutschen Wikipedia-Seite anzugeben ist irreführend und nicht hilfreich. Michelin wird in der deutschen Sprache nicht auf französisch ausgesprochen sondern als [mɪçəˈlin] realisiert. Michelin, in seinen eigenen Werbungen, spricht das Wort ebenfalls so aus, siehe z.B. diesen Werbespot: http://www.youtube.com/watch?v=zXs4WceKf1o (nicht signierter Beitrag von 92.128.113.123 (Diskussion) 21:19, 1. Feb. 2011 (CET))

Es gibt keine französische oder deutsche Aussprache, sondern eine richtige und eine falsche. Sehr wohl ist mir bewußt, daß in der Bundesrepublik Deutschland meist von [mɪçəˈlin] gesprochen wird, jedoch ist das nicht repräsentativ für die deutsche Sprache. In Österreich (und ich nehme an ebenso in der Schweiz) käme niemand auf die Idee von [mɪçəˈlin] zu sprechen, hier ist man von der Aussprache unserer bundesdeutschen Nachbarn eher belustigt und manchmal auch irritiert (z.B. bei Colgate). Habe dies daher im Artikel korrigiert, nicht ohne jedoch auf die in der Bundesrepublik verbreitete Aussprache hinzuweisen -- Van69 10:13, 14. Feb. 2011 (CET)
Es wundert mich auch, daß die Firma selbst in ihren eigenen Werbespots die deutsche Ausprache verwendet, aber dann ist sie - plump gesagt - selbst schuld. 84.62.167.79 21:55, 5. Mai 2011 (CEST)
es gibt keine richtige oder falsche aussprache, sondern (deinen kommentar miteinbezogen) eine französisch-schweiz-österreichische und eine bundesdeutsche. umgekehrt ist es präskriptivisten-quatsch. wenn es die allgemein gebräuchliche ist (und zudem noch die vom konzern selbst favorisierte), hat sie dem entsprechend ihre richtigkeit, mag sie natürlich auch regional beschränkt sein. --Ubel (Diskussion) 20:33, 1. Apr. 2012 (CEST)
Die Konzernleitung von Michelin hat schon vor vielen Jahrzehnten beschlossen, aus Gründen der einfacheren Aussprache in Deutschland offiziell unter [mɪçəˈlin] zu firmieren, daher ist das in Deutschland die offizielle Aussprache des Firmennamens. (Daher wird in der Werbung und firmenintern unter den Beschäftigten ausschließlich die deutsche Aussprache verwendet.) Insofern wäre es eher angebracht, in der Einleitung zu schreiben: Michelin (franz. [miˈʃlɛ̃], dt. [mɪçəˈlin]) --ComQuat (Diskussion) 17:06, 9. Apr. 2012 (CEST)

Aussprache so wie geschrieben: wieso "fälschlicherweise"?[Quelltext bearbeiten]

Schon mal einen Michelin Werbespot gesehen? Michelin wird in Deutschland so ausgesprochen, wie es geschrieben wird. So wie Tupperware, Colgate oder Amazon.
http://www.youtube.com/watch?v=zXs4WceKf1o (nicht signierter Beitrag von 89.196.13.202 (Diskussion) 23:15, 10. Mär. 2011 (CET))

Reifen[Quelltext bearbeiten]

Absatz ist eine Textwüste und sieht nach Werbung aus. Muss überarbeite werden, informiere den Autor. --AxelHH 19:54, 18. Aug. 2011 (CEST)

Neuer Textteil 14.12.11[Quelltext bearbeiten]

...liest sich wie ein Michelin Werbeprospekt mit Markennamen, wie Lkw-Reifen MICHELIN X® One. --AxelHH 18:52, 14. Dez. 2011 (CET)

Hallo Alex, ich werde mir den Teil nochmal anschauen - u.a. die Stelle, die du hier zitierst. Ansonsten dürfte alles rund sein, hier wurde minutiös recherchiert. -- Moreon (14:53, 19. Dez. 2011 (CET), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)


Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 22:30, 2. Dez. 2015 (CET)

PR Texte[Quelltext bearbeiten]

1992 gelang Michelin nach über zehn Jahren intensiver Forschung und Entwicklung ein weiterer Durchbruch mit der Einführung von rollwiderstandsarmen „grünen“ Reifen.[6] Der Rollwiderstand eines Reifens hat direkten Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs: Jede fünfte Tankfüllung im Pkw geht zulasten des Rollwiderstands, beim Lkw ist es sogar jede dritte Tankfüllung. Intelligenter Reifenaufbau und die Zugabe von Silica als Füllstoff in die Reifenmischung ermöglichten es, den Rollwiderstand der MICHELIN Pneus zu senken. Heute ist mit dem MICHELIN ENERGYTM Saver+ bereits die fünfte Generation rollwiderstandsoptimierter Reifen auf dem Markt.

Neutral ist das sicher nicht

Grüne Reifen und billige Verkäufer Rechnungen (jede x. Tankfüllung) sind doch kein Wikipedia Stil... 89.204.138.220 23:25, 9. Jun. 2016 (CEST)