Diskussion:Microsoft Windows NT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Theorie[Quelltext bearbeiten]

Das Kürzel NT wurde mit Windows 2000 nur im Marketingnamen aufgegeben (entgegen dem Text im Artikel):

  • NT4 = Windows NT4
  • NT5 = Windows 2000
  • NT5.1 = Windows XP
  • NT5.2 = Windows Server 2003
  • NT6 = Windows Vista
  • NTxxx = Windows Longhorn Server Unsigniertes Blubber von unbekanntem Autor, unbekanntes Datum
Das mag zwar auf den ersten Blick richtig sein, bei näherer Betrachtung wird aber deutlich das Microsoft das "NT" auch an anderer Stelle loswerden wollte, es aber nicht kann. Der Gründe dafür sind technischer Natur und Kompatibilitätsprobleme, die z.B. auftreten würden wenn die Umgebungsvariable "OS" plötzlich "Windows" und nicht mehr "Windows_NT" beinhalten würde. Programme, die nicht die Versionsnummer in Relation ziehen könnten so plötzlich "denken", sie würden unter einem "unbekannten", vielleicht inkompatiblen Windows ausgeführt und möglicherweise den Dienst verweigern. Genauso verhält es sich mit ausführbaren Dateien, die ein "nt" im Dateinamen aufweisen (wie z.B. "ntoskrnl.exe" oder "ntlanman.dll"). Diese können schlicht und ergreifend nicht unbenannt werden weil Millionen davon abhängige Module existierender Software, einschließlich dem Betriebssystem selbst, diese dann nicht mehr finden würden. Das NT war eigentlich nur wichtig vor und in der Übergangszeit vom DOS-basierten hin zum NT-basierten Windows, um diese Produktlinien voneinander trennen zu können. Seit Windows XP gibt es aber eigentlich nur noch ein "Windows", und dies ist zufällig eben das auf dem NT-Kernel basierende. Das NT ist nicht mehr als ein Relikt aus der Vergangenheit, wenn es nach Microsoft geht. So meldet sich "winver" unter Windows 8 ja auch mit "Microsoft Windows, Version 6.2 (Build 9200)". Keine Spur von NT mehr. --7acids (Diskussion) 07:25, 16. Jan. 2013 (CET)
Natürlich wäre es möglich, sowohl die Module als auch die Werte der Umgebungsvariablen umzubenennen. Für ein Unternehmen mit etwa 100.000 Mitarbeitern ist es sicher kein allzu großes Problem, die alten Module und Werte zu deprecaten und z.B. einen Kompatibilitätslayer zu schreiben, der Aufrufe der alten Module auf die neuen weiterleitet oder nach Deprecation den Wert einiger Variablen zu ändern. Damit blieben auch alte Programme nach dieser Änderung lauffähig. Und es ist auch durchaus denkbar, dass Microsoft das nicht so "ordentlich" machen würde: An anderen Stellen interessiert es Microsoft ja auch nicht, dass Anwenderprogramme mit neuen Windowsversionen nicht mehr kompatibel sind. Man müsste es halt nur machen - in der Kompatibilität sehe ich da nicht das Problem. Aber der Nutzen erscheint mir höchst fraglich. --88.130.95.210 14:48, 23. Jan. 2013 (CET)

Wofür steht NT wirklich?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Windows-Leute!

Die Abkürzung NT steht landläufig für new technology, keine Ahnung, ob das wirklich von Microsoft so bestätigt wurde. Falls ja, hätte sich Mikroweich ein Eigentor geschossen, und zwar mit dem Startbildschirm von Windows 2000: "auf NT-Technologie basierend", denn das wäre eine Tautologie per excellence(wie peinlich!).

NT soll aber für N-Ten stehen, wie ich aus verschiedenen Quellen aus dem Internet erfuhr! Oder aber zumindest das Dateisystem: NTFS = N-Ten File System.

nein, siehe unten.

Ich erlaube mir zur Untermauerung zu zitieren (m.E. keine unzulässige Kopie):

http://www.winfuture.de/index.php?page=wfv4/news/news-showspec.php&kom_id=13421&news_id=7536

Dort steht: "Und hier mal eine News zum Thema Allgemeinwissen. Vielen denken, dass das NT von Windows NT für New Technology steht und um ehrlich zu sein, ich bis eben auch. Doch weit gefehlt! Wie Paul Thurrott auf seiner Website WinInformant.com schreibt, habe ihm der Microsoftmitarbeiter Mark Lucovsky (u.a. verantwortlich für die Architektur von Windows NT) verraten, dass das NT für N-Ten steht. Um zu wissen was N-Ten ist, muss mal einmal in die Entwicklungszeit von Windows NT zurück schauen. Das Ziel war es damals, Windows auf einem Intel i860 Prozessor laufen zu lassen (ein Risc Prozessor). Da aber Intel den Prozessor zu diesem Zeitpunkt noch nicht liefern konnte, musste Microsoft einen Emulator verwenden - und dieser Emulator trug den Namen `N-Ten`. Windows NT heißt also Windows NT weil es mit N-Ten läuft! =)"

oder auf

http://lexikon.golem.de/Microsoft_Windows

"Die Microsoft Windows NT-Serie besitzt einen eigenen Kernel bzw. Betriebssystem-Kern. Das Kürzel NT steht für N-Ten (N10), einem Emulator, auf welchem das System von Microsoft in der Anfangsphase betrieben wurde. Microsoft zufolge ist die Vermutung, NT stehe für New Technology falsch."

Stimmt das oder nicht? Wer weiß näheres oder es genau? 213.54.82.191 21:08, 30. Sep 2005 (CEST)

Siehe Microsoft_Windows "Das Kürzel NT steht für New Technology, wie auch aus einer Release-Ankündigung von 1993 zu entnehmen ist. Der Name stand ursprünglich für eine von Microsoft zu entwickelnde Version des Betriebssystems OS/2, die so nie realisiert wurde. NT steht nicht, wie gelegentlich angenommen, für N-Ten (N10), einen Emulator, auf welchem das System von Microsoft in der Anfangsphase betrieben wurde."--217.226.141.11 22:31, 31. Jul 2006 (CEST)

WP als Quelle für WP? Sowas nennt man Zirkelschluss. NTFS steht laut MS für "new technology file system"[1][2], NT für N-Ten[3], später umgedeutet. --SchallundRauch 16:01, 7. Aug 2006 (CEST)

Und dann gibt es noch die Legende, nach der das "NT" zusammen mit dem "W" für Windows das Akronym WNT ergibt und WNT das Inkrement zu Cutlers Betriebssystem VMS darstellen soll. 161.88.255.139 18:10, 3. Jan. 2008 (CET)

Diese Tautologien mögen regelmäßig belächelt werden und bisweilen sogar zu beflissenen Korrekturen wie dem außerhalb einer grammatisch selbstzensierten Sprache undenkbaren "HI-Virus" führen, entsprechen aber nun einmal dem Sprachgebrauch.--131.159.76.192 19:29, 28. Mär. 2017 (CEST)

Unterschiede Server-Versionen[Quelltext bearbeiten]

Es fehlen noch die Unterschiede von NT 4 Server, Server Enterprise Edition und Terminal Server.

Anmerkungen zur Verlagerung der GDI in den Kernelmodus und Entfernung des POSIX-Subsystems[Quelltext bearbeiten]

War es nicht so, dass eine Verlagerung der GDI in den Kernelmodus das System nicht anfälliger für fehlerhafte Grafiktreiber machte, da vorher schon der ein Fehler im Benutzermodus-Windows-Subsystemprozess csrss einen Absturz des gesamtes Systems zur Folge hatte, da das System ohne GDI nicht arbeiten konnte. Oder war das nicht gemeint?

Und das POSIX-Subsystem ist doch nur standardmäßig nicht mehr dabei, sondern lebt in den Windows Services for UNIX weiter. Oder ist das was anderes? --BjörnK 00:05, 5. Okt 2006 (CEST)

Link zu Windows-Nation.de entfernt.[Quelltext bearbeiten]

Da der Autor der Seite mit Ausdruck, Rechtschreibung, Grammatik und Inhalt seiner Seite (diverse Falschinformationen) zu kämpfen hat, habe ich den Link zu www.windows-nation.de entfernt. Schlachtpaulchen 02:19, 15. Jan. 2007 (CET)

Supportende[Quelltext bearbeiten]

"Der Support von Windows NT 4.0 wurde von Microsoft zum 31. Dezember 2004 eingestellt. Somit fallen Sicherheitspatches und andere Verbesserungen weg."

Das stimmt so nicht, da die Updates weiterhin bei Microsoft über "Automatische Updates" sowie zum selbst downloaden bereit stehen. Es gibt lediglich keine neuen Updates von Microsoft.Schlachtpaulchen 02:20, 15. Jan. 2007 (CET)


Automatische Updates??? Hö, Windows NT 4.0 hat keinen Dienst Automatischen Updates, Updates nach Dezember 2004 muss man sich selbst aus dem Downloadcenter ziehen. --217.81.46.200 21:27, 19. Mär. 2007 (CET) dancle
Mit Automatische Updates meinte ich "windows-update", welches über die MS-Seite genutzt werden kann. 91.65.208.218 12:52, 14. Mai 2007 (CEST)

Dieses Thema gehört generell eigentlich in den "Windows_NT_4.0"-Artikel, weil das ja versionsspezifisch ist. --Qhx 07:52, 31. Jul. 2007 (CEST)

Stimmt, ich hab mich damals bei NT nur auf NT4 bezogen, Macht der Gewohnheit, sorry. 77.132.209.249 17:39, 24. Jan. 2008 (CET)

Relevanz[Quelltext bearbeiten]

"Und selbst Windows XP gibt in der Umgebungsvariable %OS% als Betriebssystem "Windows_NT" an."

Das ist zwar richtig, aber inwieweit ist es für den Leser von Relevanz? Ein Laie können damit sicherlich nichts anfangen und Sachkundige intressiert das wohl kaum. Mag ja auch sein das ich mich täusche.

Gruß MF--62.181.136.200 15:58, 8. Mär. 2007 (CET)

Nö, hast schon recht. Ein Laie wird sich nicht weiter mit der Windows Historie beschäftigen wollen und professionelle Anwender wollen zunächst ein BS, welches funktioniert. Denen dürfte es also auch egal sein. --15:38, 29. Jul. 2007 (CEST)

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 20:51, 22. Nov. 2015 (CET)