Diskussion:Odenwald-Quarz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quarzit?[Quelltext bearbeiten]

Ein Ganggestein ist in aller Regel magmatisch oder wird durch aufsteigende mineralisierte Fluide gebildet. Im vorliegenden Fall sind nach [1] ehemalige Schwerspatgänge durch Metasomatose von Quarz ersetzt worden. Quarzit entsteht mW durch Metamorphose aus sedimentären Gesteinen. Gehört ein Gangquarz wie der Odenwald-Quarzit aufgrund des quarzitischen Gefüges und seines hohen Quarzgehaltes zu den Quarziten?--Jo 23:23, 4. Jul. 2010 (CEST)

Ich habe bei Grimm genauer nachgelesen, das ist kein Quarzit. Es ist ein Gangquarz! Ich verschiebe und bessere nach. Über die Geologie dieses Gesteins habe ich allerdings keine Literatur.--Roll-Stone 09:14, 5. Jul. 2010 (CEST)

Ich vermute hier einen Tippfehler, mir ist nur Trias geläufig? "Odenwald-Quarz ist ein metasomatischer Quarz, dessen Barytvorkommen primär vermutlich im Trais entstand und sekundär im Tertiär umgewandelt wurde." --M.Bmg 03:05, 31. Mai 2011 (CEST)