Diskussion:Online-Marketing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eine mögliche Redundanz der Artikel Internetwerbung und Online-Marketing wurde von Februar 2015 bis Januar 2016 diskutiert (zugehörige Redundanzdiskussion). Bitte beachte dies vor der Anlage einer neuen Redundanzdiskussion.

Welche inkompetente Person ist für den Inhalt verantwortlich?

Es ist traurig wie viele falsche Einträge es in Wikipedia gibt. Online-Marketing wird nicht Online-Werbung genannt. Marketing ist auch nicht Werbung oder? Ebenso ist Online-Marketing kein Teilbereich der Kommunikationspolitik, was der letzte Satz bereits vermittelt.

Wer keine Ahnung von der Materie hat soll die Finger von Wikipedia lassen...

-- 84.119.22.150 17:23, 25. Mär. 2009 (CET)

Es ist gar kein Problem und in jedem Fall erwünscht, unzutreffende Einträge zu korrigieren. Wenn es dich interessiert, wer einen solchen Beitrag eingefügt hat, kannst du die Versionsgeschichte durcharbeiten. Beleidigungen sind immer kontraproduktiv.--Jnn95 20:20, 25. Mär. 2009 (CET)


Von Affiliate-Marketing ist ein Beitrag vorhandeen daher sollte nur verlinkt werden, auch wenn dieser noch inhaltliche fehler aufweißt!

http://www.bmwi.de/BMWi/Navigation/Mittelstand/e-business,did=195626.html ist eine seite die tolle infos hat fals einer diesen ... überarbeiten möcht ;-)

Und noch eins Werbung ist das resultat von Marketing von daher muss es im Kontext erwähnt werden. (nicht signierter Beitrag von 92.77.216.147 (Diskussion | Beiträge) 19:56, 26. Mai 2009 (CEST))

Der Titel dieses Beitrags ist orthographisch leider falsch, aber ich weiß nicht, inwiefern das geändert werden kann: "Online Marketing" schreibt sich nicht "Online-Marketing", da es sich dabei um zwei englischsprachige Begriffe handelt, die bekanntlich nicht gekoppelt werden. Kann hier vielleicht jemand bei der Änderung helfen? (nicht signierter Beitrag von Sarah Turnau (Diskussion | Beiträge) 16:12, 20. Jul 2011 (CEST))

Folgenden ergänzenden Link als Literatur würde ich empfehlen hinzuzufügen:

  • adressdaten.wordpress.com/2010/06/10/onlinemarketing-fur-einsteiger Onlinemarketing im Überblick] Onlinemarketing im Überblick -- 79.228.217.23 13:27, 19. Aug. 2011 (CEST)
unter WP:WEB findest du unsere Spielregeln für Weblinks. Demnach bitte nicht einfügen. Danke --Nolispanmo Disk. Hilfe? 13:32, 19. Aug. 2011 (CEST)

okay, danke. Bin noch kein erfahrender Wikipedianer... ;) Ist die Idee mit dem Link als Ergänzung zum Beitrag den dennoch gut? Wer kann es umsetzen? -- 80.139.211.16 21:26, 25. Aug. 2011 (CEST)


Falscher wird es nicht mehr. Kommunikationspolitik ist ein Teilbereich des Marketing und obwohl viele Menschen Werbung und Marketing gleichsetzen ist dies Falsch. (nicht signierter Beitrag von 77.191.84.149 (Diskussion) 17:57, 19. Okt. 2012 (CEST))

Online Marketing <= Online-Marketing[Quelltext bearbeiten]

Wenn schon, dann bitte konsistent!

Das erste Wort im Beitrag "Online Marketing" muss konsequenterweise "Online-Marketing" geschrieben werden! (nicht signierter Beitrag von 93.130.52.199 (Diskussion) 11:56, 29. Dez. 2012 (CET))

Revert der Änderungen wirklich angebracht/verhältnismäßig?[Quelltext bearbeiten]

Moin,

ich hoffe ich bin hier richtig, wenn ich Fragen zur Sichtung meines Beitrags habe.

Ich bin zwar neu hier, aber der Revert meiner Bearbeitung vom 23.3. kommt mir doch sehr komisch vor. Millbart hatte den Beitrag von 3520 Bytes mit der Begründung "bitte mit Quellenangaben unter Verzicht auf Blogs und SEO-Müll" rückgängig gemacht.

Der komplette Artikel ist vor meiner Bearbeitung mit 2 Quellenangaben ausgekommen. Was meint ihr, welche Information meiner Bearbeitung hätte ich denn mit Quellenangaben belegen sollen? Zumal die Quellenangaben, die ich gemacht habe ja anscheinend auch nicht erwünscht sind. Selbst wenn nun die Quellenangaben http://www.seo2b.de/blog/newsletter-marketing-vielseitig-effektiv.php und https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2011/02/PD11_060_63931.html als "Blogs" oder "SEO-Müll" zu klassifizieren sind (was ich leider beim besten Willen nicht nachvollziehen kann), hätte man nicht nur die betreffenden Passagen streichen können? Wenn mein Beitrag auch ansonstenn inhaltlich problematisch sein sollte, würde ich das ja verstehen. In der Begründung lese ich aber nur was von SEO-Müll. Nichts für ungut, aber den Frust sollte jeder nachvollziehen können, wenn man Zeit und Mühe investiert, um sich an der Wikipedia zu beteiligen, und als Antwort kommt nur ein knapper Kommentar und alles verschwindet im Nirvana. Mal ehrlich? War der Artikel wirklich vor meiner Bearbeitung besser? Auch wenn man jetzt die beiden Quellenangaben und dazügehörige Textpassagen mal außen vor lässt. Was meint ihr? Bitte ehrlich sagen, wenn es da Mängel gibt. Ich kann mit Kritik gut leben.

Im Übrigen: Versucht mal zum Thema Online-Marketing eine Quelle zu finden, die nicht irgendwie auch mit Online-Marketing ihr Geld verdient. Abgesehen von der Wikipedia finde ich da nur SEO/OM-Agenturen, SEO/OM-Blogs, SEO/OM-Foren. Mit Ausnahme vom Statistischen Bundesamt - aber das wurde ja auch nicht als Quellenangabe akzeptiert.

--Trauriger Gibbon (Diskussion) 10:44, 25. Mär. 2013 (CET)

Moin, der Kommentar in der Zusammenfassungszeile bezog sich auf das Blog. Die Verwendbarkeit dieses Links als Beleg im Rahmen der Richtlinien muss hier nicht weiter diskutiert werden und auch als Weblink wäre er unbrauchbar. Der Link auf die Pressemitteilung belegt nichts was den Inhalt dieses Artikel qualitativ verbessern würde sondern dient als Basis für die darauffolgende Analyse und Vermutung des Autors, mithin Theoriefindung. --Millbart talk 12:23, 25. Mär. 2013 (CET)

Online-Support und Online-Beschwerdemanagement[Quelltext bearbeiten]

kann man sie nicht auch zum Online-Marketing zählen? Das endet doch nicht mit dem Verkaufsabschluss? shelog (Diskussion) 19:48, 2. Jun. 2018 (CEST)