Diskussion:Planitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Planitzer Bevölkerungsentwicklung[Quelltext bearbeiten]

Die Planitzer Stadtteilgeschichte ist beispielhaft und interessant zugleich. Wie bei einem Puzzle wird es langsam immer klarer, dass die industriegeschichtliche Entwicklung der Region Zwickau eine immense Bedeutung für das Wohl und Wehe des Königreiches und späteren Freistaates Sachsen hatte. Daraus folgte letztendlich auch Zwickaus Rang im Reigen der sächsischen Städte, der in der DDR und später sukzessive demontiert oder beschädigt wurde. Deswegen ist kaum verwunderlich, dass auch noch vor nicht allzulanger Zeit herausragende indutriegeschichtliche Denkmäler (z.B. Säureturm Crossen, Übertageeinrichtungen von Steinkohleschächten, historische Gebäude der Automobilindustrie und Wahrzeichen wie altes Zollhaus, Großvaritee Lindenhof oder Schwanenschloss) gnadenlos geschliffen wurden. Es handelte sich zumeist um Bauwerke, die in der alten Bundesrepublik unter "Schützens- und erhaltenswert" eingestuft wurden. Zur Verbesserung des Artikels wäre es zunächst auch interessant und notwendig, wenn in diesem Artikel eine Info zur Planitzer Einwohnerentwicklung seit den ersten Anfängen hinzu käme, die ich nicht habe. Ich würde gern mithelfen, diese einzuarbeiten! Über angebotene Hilfen würde ich mich freuen. --Atril (Diskussion) 13:22, 12. Aug. 2012 (CEST)

Söhne und Töchter[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel geht es um Planitz als "ehemalige Stadt in Sachsen". Seit 1944 existiert diese Stadt nicht mehr. Demzufolge sind Personen, die nach 1944 geboren wurden (hier Helke Misselwitz), Söhne und Töchter Zwickaus und stehen bereits dort. Wollen wir jetzt wirklich alle Personen noch nach Stadtteilen aufführen? Das können wir meinetwegen machen, aber ich bezweifle, dass das sinnvoll ist. --Bernd Bergmann (Diskussion) 23:16, 14. Mär. 2015 (CET)

Brand[Quelltext bearbeiten]

Die Angaben zum Kohlebrand passen nicht zu den Angaben auf Geitners Seite ... --Mueck (Diskussion) 19:40, 14. Nov. 2016 (CET)