Diskussion:Primitivo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wäre nicht eine Zusammenlegung mit Zinfandel sinnvoll? Anscheinend habe ich damals vergessen, einen Redirect von Primitivo anzulegen (siehe auch: Diskussion:Zinfandel). --Nina 13:48, 11. Aug 2004 (CEST)

Ich glaube nicht, denn die Fachwelt ist sich da noch nicht einig (auch wenn ihr einige italienische Weinbauern bereits vorauseifern). Es gibt nämlich sehr neue Erkenntnisse, wonach die kroatische Crnjak-Rebe (oder so ähnlich, habe momentan keine Möglichkeit, die Schreibung zu verifizieren) der Urvater des Zinfandel sei und der Primitivo nur ein naher verwandter. Nun ja, --Samhain 16:54, 11. Aug 2004 (CEST)

Ok, eigentlich dachte ich, dass das 2002 ein für alle mal geklärt worden wäre. Aber wenn es neuere Erkenntnisse gibt, die das widerlegen, kannst Du dann die Studien mal raussuchen? (ansonsten weiter auf Diskussion:Zinfandel) Nina 17:39, 11. Aug 2004 (CEST)

Zinfandel = Primitivo?[Quelltext bearbeiten]

(übertragen aus Diskussion:Zinfandel)

Ich lese überall, dass Zinfandel und Primitivo identisch sind.

Hier (http://www.winespectator.com/Wine/Daily/News/1,1145,1572,00.html ) steht, dass auf DNA-Ebene nachgewiesen wurde, dass es sich um dieselbe Variante der kroatischen Crljenak handelt bzw. dass alle drei Rebsorten identisch sind. Hier ebenfalls: http://www.winepros.org/wine101/grape_profiles/zinfandel.htm . Ich werde das dementsprechend ändern, denke ich... --Nina 14:45, 22. Mai 2004 (CEST)

Primitivo und Crljenak sind nicht identisch - (nachzulusen im kleinen Johnson 2004) -Samhain 16:55, 11. Aug 2004 (CEST)

Die oben genannten Untersuchungen sind von 2002, und Crljenak wird als Ursprung sowohl von Primitivo als auch von Zinfandel angegeben. Vielleicht ist der kleine Johnson einfach noch nicht aktualisiert worden? Obwohl ich mir kaum vorstellen kann, dass die das in der Redaktion übersehen haben. Muss aber so sein. Nina 17:31, 11. Aug 2004 (CEST)

Heisst das, weil sie 'Brüder' sind, sind sie identisch (ich kenne mich in Biologie nun wirklich nicht aus) --Samhain 09:01, 13. Aug 2004 (CEST)

Es ist von "genetic twins" die Rede und "Meredith determined that Primitivo and Zinfandel were indeed two clones of the identical variety." Ich vermute, dass die Sorten genetisch nicht besonders variabel sind, weil sie ja vegetativ vermehrt (gepfropft) werden und sich nicht geschlechtlich vermehren. Das dürfte der Grund dafür sein, dass solche Ergebnisse überhaupt zweifelsfrei möglich sind. Und in diesem Fall scheint kein Zweifel daran zu bestehen, dass all diese drei Sorten identisch sind. Fassen wir sie nun zu einem Artikel zusammen? Diese Entwicklung und die Suche nach dem Ursprung des Zinfandel dabei festzuhalten wäre ja vielleicht auch ganz interessant. --Nina 12:58, 13. Aug 2004 (CEST)

Ich habe da nichts dagegen - geschmacklich kann ich die Sachen sowieso nicht auseinanderhalten (ausser das Primitivo selten im Barrique liegt) - und da die Italiener das Zeugs zum Teil als Zinfandel auf den Markt werfen (ist eigentlich Schade), warum sollten wir uns darum kümmern. -Samhain 13:32, 13. Aug 2004 (CEST)

Es ist wirklich schade, dass die Italiener nicht versuchen, stattdessen den Namen Primitivo wieder mehr zu fördern, finde ich auch (ich trinke jedenfalls lieber Primitivo als Zinfandel:o), aber weil Zinfandel wahrscheinlich nun mal der berühmtere Name ist, würde ich vorschlagen, den Artikel unter diesem Begriff zusammenzufassen. Ich könnte mich am Wochenende mal darum kümmern. Was meinst Du? --Nina 13:59, 13. Aug 2004 (CEST)

Da ich noch eine Flasche guten Primitivo rumliegen habe, werde ich wohl mal an Dich denken - am ohne webyugang kann ich Dir am WE nicht helfen ;-) -Samhain 14:39, 13. Aug 2004 (CEST)

Der Umstand, dass Zinfandel und Primitivo genetisch nicht identisch sind sollte meiner Meinung nach im Artikel erwähnt werden. Denn die Aussage, dass Primitivo und Zinfandel identisch sind ist auf jeden Fall falsch. --Stef Hösli 15:08, 19. Jul 2006 (CEST)

Dann lies den Artikel noch mal genauer: Die Aussage, dass die Reben identisch sind, ist belegt. --Nina 20:02, 23. Okt. 2006 (CEST)

Eben: "While it had been theorized that Zinfandel's genetic twin, the Italian Primitivo, was the source, this grape also originally mutated from Crljenak." Es handelt sich um genetische "Zwillinge". Siehe auch hier: http://www.ernestopauli.ch/wein/Wein-Lexikon/ZinfandelRebsorte.htm. ...nicht identisch, aber zwei Klone der gleichen Art --Stef Hösli 14:58, 15. Nov. 2006 (CET)

Hab nochmal versucht mich im Netz schlau zu machen. Leider ist Frau Meredith seit 2003 in Rente. Sonst haette ich sie per E-mail gebeten den Sachverhalt abschliessend zu klaeren. Da ich aber die meisten Seiten welche ich finde die Meinung vertreten, dass Primitivo und Zinfandel tatsaechlich identisch sind, habe ich meine Aenderung wieder rueckgaengig gemacht. --Stef Hösli 14:16, 17. Nov. 2006 (CET)

Dunkle Waldfrüchte ?[Quelltext bearbeiten]

(übertragen aus Diskussion:Zinfandel)

und was für Früchte bitte sind dunkle Waldfrüchte, nach denen der Wein schmecken soll ? 213.6.45.219 22:34, 25. Aug 2004 (CEST)

Diese Formulierung stammt zwar nicht von mir, aber ich vermute mal, dass eine Assoziation mit Brombeeren gemeint ist. Solche Beschreibungen für Weine sind durchaus üblich, auch wenn ich sie nicht besonders gut finde und auch nicht sicher bin, ob der Geschmack eines Weines oder einer Rebsorte hier beschieben werden sollte. Andererseits- warum nicht? -- Nina 22:39, 25. Aug 2004 (CEST)

Ich hab nichts gegen die Formulierung, ich will doch nur wissen, was die dunklen Waldfrüchte sind, damit ich mir was vorstellen kann. Ich kenn auch kein Wald, in dem Brombeeren wachsen, die Brombeerhecken sind immer da, wo viel Licht ist. 213.6.45.219 22:44, 25. Aug 2004 (CEST)

Es gibt durchaus Brombeeren im Wald, die sind auch schattentolerant, haben dann vielleicht weniger Früchte, aber wachsen überall. Gleiches gilt für Heidelbeeren. Andere dunkle Waldfrüchte fallen mir im Moment auch nicht ein, außer Schwarzem Holunder, den man nicht isst, und die anderen sind alle rot. Nina 22:54, 25. Aug 2004 (CEST)

Jedenfalls danke für Deine Erklärungen - ich stell mir jetzt also Brom- und Heidelbeeren als Geschmack von Zinfandel vor. 213.6.45.219 23:01, 25. Aug 2004 (CEST)

Am besten mal probieren, vielleicht fällt Dir ja noch mehr ein :o)Nina 23:09, 25. Aug 2004 (CEST)

Im "Der grosse Johnson" wird die Verwandtschaft des Primitivos zum Zinfadel angezweifelt. --Patientia 11:29, 17. Mär. 2007 (CET)

Was beweist, dass der grosse(?) Johnson nicht fähig ist, die Ergebnisse neuerer Forschung zu akzeptieren!

Morris L. West[Quelltext bearbeiten]

(übertragen aus Diskussion:Zinfandel)

Inwieweit kann hier ein Unterhaltungsliterat als Quelle zitierfähig sein? Dan könnte man ja auch Heinz G. Konsalik im Wiki über Stalingrad als Experten zitieren. (nicht signierter Beitrag von 139.1.144.106 (Diskussion) 18:26, 21. Okt. 2014 (CEST))

Weiterleitung von Primitivo auf Zinfandel[Quelltext bearbeiten]

(übertragen aus Diskussion:Zinfandel)

schon etwas merkwürdig, dass man bei Eingabe von Primitivo auf Zinfandel weitergeleitet wird, obwohl feststeht, dass der Zinfandel eine falsche Bezeichnung für Primitivo ist, deren Ursprung sich nicht mehr aufklären lässt. (nicht signierter Beitrag von Wanner-Laufer (Diskussion | Beiträge) 16:55, 12. Feb. 2016 (CET))

Hallo, du hast recht. Weiterleitung umgedreht. HG Karl --Karl Bauer 17:18, 12. Nov. 2016 (CET)

Undurchsichtiger Satz[Quelltext bearbeiten]

Aus dieser Zeit stammt vermutlich der Name Zinfandel, da einige Autoren vermuten, dass bei den Sendungen aus Österreich die Bezeichnung des ‘Zierfandler’ irrtümlich einem Paket Crljenak kaštelanski zugeordnet wurde.

Der Informationsgehalt dieses Satzes erschließt sich mir nicht! Vielleicht kann man das auch einfacher formulieren? --Claus Peter (Diskussion) 21:59, 30. Jan. 2017 (CET)