Diskussion:Publius Cornelius Sulla (designierter Konsul 65 v. Chr.)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sterbejahr[Quelltext bearbeiten]

Derzeit habe ich eingetragen, das er nach seinem letzten, im Text erwähnten Auftreten im Jahre 48 v. Chr. wohl verstorben sein muß. EN-WP gibt dieses seit der Erstversion ohne Quellenangabe mit 45 B.C. (v. Chr.) an. Hier ist - ohne jeden Kontextbezug zum Artikellemma des dort beschriebenen, bekannteren gleichnamigen im Jahre 78 verstorbenen Verwandten - die Angabe died in 45 BC zu finden. Vielleicht kann jemand die dortigen Quellen auswerten oder hat eine plausible Erklärung für die dortige Angabe, mir erschließt sich der Zusammenhang leider nicht auf Anhieb. --Pflastertreter 11:44, 22. Aug. 2010 (CEST)

Aus den beiden zitierten Cicero-Briefen geht hervor, dass Sulla Ende 46 v. Chr. gestorben sein muss (der Brief fam. 15,17, der seinen Tod als Neuigkeit meldet, muss kurz nach dem 30.12.46 geschrieben sein).--StefanC 23:26, 26. Nov. 2010 (CET)

Beteiligung an der Catilinarischen Verschwörung[Quelltext bearbeiten]

Meiner Meinung nach ist der Eintrag an dieser Stelle sehr fragwürdig. Die Quelle, die der Verfasser hier angegeben hat, um zu untermauern, dass Sulla an der Verschwörung beteiligt gewesen sein soll, stammt aus Ciceros Verteidigungsrede Pro Sulla, in der er beweist, dass Sulla an der Verschwörung nicht teilgenommen haben kann. Der Absatz sollte also dringend überdacht und umformuliert werden, bzw. andere Quellen für die angebliche Teilnahme sollten gefunden werden. Für den Fall, dass die Quellenangabe nur dazu dienen sollte, zu zeigen, dass es diese Anschuldigung gab, sollte das aus dem Artikel klar hervorgehen. Ich plädiere dafür, ein Zitat aus der entsprechenden Rede Ciceros einzufügen, um da keine Unklarheit bestehen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. Bernhard Schaefer 13:55, 20. Okt. 2011 (CEST)

Hallo. StefanC hat es mittlerweile umformuliert, allerdings stand auch in der anderen Formulierung ausdrücklich, daß es ein Vorwurf war. Aber die jetzige Formulierung ist natürlich besser, eindeutiger und nicht so leicht misszuverstehen. Gemeint war es in der Form. Marcus Cyron Reden 22:37, 20. Okt. 2011 (CEST)