Diskussion:Regeneration (Physiologie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mensch[Quelltext bearbeiten]

Wie sieht's denn beim Menschenaus? Bitte in allen Einzelheiten. Er muss sich ja auch regenerieren. (nicht signierter Beitrag von 88.78.127.232 (Diskussion) 17:46, 5. Jan. 2013 (CET))

gucksDu besser in der englischen Wiki, da steht sogar etwas von Fingerregenerierung und falschen Behandlungsmethoden in der klassischen Chirurgie. Die Deutschen rühren das Thema nicht an aus Paranoia vor Rufverlust. (nicht signierter Beitrag von 91.34.219.156 (Diskussion) 20:52, 4. Mai 2013 (CEST))

Potentialgeschwurbel[Quelltext bearbeiten]

"Bei Amphibien wie Fröschen, die diese Spannung nicht erzeugen, vernarbt die Stelle, ohne dass es zu einer positiven Spannung kommt." Dieser Satz erscheint mir doch recht seltsam.

Habe den Abschnitt "Potential" (s. u.) bis auf weiteres entfernt! Begründung: zum einen handelt es sich um uralte Forschungsarbeiten (was wenn valide per se ja nix Schlimmes) und ich finde nix mehr in der neueren Literatur; zum anderen - viel gewichtiger - stützen die Informationen (die man nur nach mühsamer Sucherei findet, da keine direkte Quellenangaben), soweit ich das erkennen kann die getroffene Behauptung nicht (es geht hier mehr um das elektrische Potential von Lebewesen im allgemeinen!)! Falls jemand bessere Belege findet kann man den folgenden Abschnitt ja wieder einfügen (aber mit Quellen, z. B.: <ref>R.O. Becker: The bioelectric field pattern in the salamander and its simulation by an electronic analog, IRE Trans. Med. Electronics ME-7:202-208, 1960. PMID 13688481</ref>!)!

Bereits in den späten 1930er Jahren konnten Harold Saxton Burr und nach ihm 1960 Robert O. Becker empirisch nachweisen, dass während der Regenerationsphase bei Salamandern eine vom Körper induzierte positive Spannung anliegt. Bei Amphibien wie Fröschen, die diese Spannung nicht erzeugen, vernarbt die Stelle, ohne dass es zu einer positiven Spannung kommt.

Gruß, Bertonymus 11:20, 10. Jul. 2009 (CEST)