Diskussion:Schal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Da mir nicht ersichtlich ist warum die Bedeutung des Adjektiv gelöscht wurde, und keine Diskussion darüber stattfand, habe ich sie wieder eingefügt.--Dirk33 15:56, 5. Mai 2004 (CEST)


Hier ein erster Vorschlag für eine Neuschreibung:

Ein Schal (von english shawl, "Umhänge-" oder "Kopftuch", aus dem persischen entlehnt) ist ein langes, schmales Halstuch.

Seine erste Erwähnung findet sich in einem Reisebericht aus dem 17. Jahrhundert. In Europa kam der Schals im 18. Jahrhundert als großes, quadratisches oder rechteckiges Umhängetuch aus Wolle oder Seide in Mode. Als wärmendes Kleidungsstück wurde er im 19. Jahrhundert durch den Mantel verdrängt und schrumpfte als Accessoire zu der heute noch üblichen Form.

Das Adjektiv schal für "fade", geschmacklos", "seicht" ist seit dem 14. Jahrhundert belegt und hat die indoeuropäische Wurzel [s]kel, "austrocknen", aus der auch das englische shallow, "seicht", "flach", "einfältig" stammt. Heute wird es meist im Zusammenhang mit abgestandenen Getränken verwendet.

en:Scarf

Ist noch nicht gut, aber vielleicht eine Grundlage. Rainer Zenz 20:17, 7. Mai 2004 (CEST)

immer noch sehr Wörterbuchlastig, aber ein guter Anfang ... erweitere den Artikel ruhig und nimm den Löschantrag raus (auf der Löschkandidatenliste vermerken) Gruß, -- Schusch 00:07, 8. Mai 2004 (CEST)
Die derzeitige Lösung ist aber extrem unbefriedigend. Die Erwähnung am Ende des Artikels ist meiner Ansicht nach unpassend und systemwidrig. Auch wenn's nur die zwei Begriffe gibt, ist das ein Fall für eine BKL. --Snevern 19:33, 30. Dez. 2009 (CET)

Erkältung[Quelltext bearbeiten]

Bringt es etwas, während Erkältungen einen Schal zu tragen? --Abdull 22:42, 21. Aug 2006 (CEST)

Ich empfinde den Hinweis auf den Filz-Schal als ärgerliche Schleichwerbung, den auf die Motorradfahrer als überflüssig!


Ist der Plural von Schal Schals oder Schäle oder was?

Schals oder auch Schale. Rainer Z ... 17:45, 20. Mär. 2007 (CET)

Baktus[Quelltext bearbeiten]

Auf der Suche nach einer Erklärung für diesen Begriff bin ich - wider Erwarten - in der Wikipedia nicht fündig geworden. Ich habe inzwischen herausgefunden, dass ein Baktus ein dreieckiger Schal ist, in der Regel gestrickt. Wenn da jemand mehr drüber weiß, sollte man den Begriff mit einbauen. --Snevern 19:35, 30. Dez. 2009 (CET)

Gelber Schal als Notsignal bei Motorradpanne?[Quelltext bearbeiten]

Kann sich mal jemand Fachkundiges den Artikel anschauen? Ich habe davon noch nie gehört und kann mir auch nicht vorstellen, dass es stimmt; man müsste sonst für den Fall der Fälle immer einen gelben Schal dabeigehabt haben...--Veilchenblau 22:19, 22. Aug. 2010 (CEST)

Der ADAC hat als Erinnerungsstück für die Teilnehmer an seinen Motorrad-Sicherheitstrainings gelbe Schals mit ADAC-Werbeaufdruck ausgegeben und tut dies evtl. immer noch. Dass die aber ein allgemein gültiges Zeichen für havarierte Motorradfahrer waren, ist mir nicht bekannt. Der Autor schreibt auch: "In der Vergangenheit war ...". Dabei ist vollkommen unklar, bis wann und warum jetzt nicht mehr. --MartinHansV 10:58, 23. Aug. 2010 (CEST)
Hab's dann mal gestrichen.--Veilchenblau 10:58, 1. Sep. 2010 (CEST)

Schal, Stola, Umhängetuch[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Eigentlich wollte ich die Artikel der französischen Wikipedia zum Thema Schals und so weiter verbessern und war hier auf der Suche nach Informationen. Aber da scheint es große Lücken zu geben. Der Artikel Stola (Kleidung) ist noch zu schreiben. Und was ist der Unterschied zwischen Stola und Umhängetuch (Schultertuch)? So weit mir bekannt ist eine Stola breiter als ein Schal. Übrigens, mein dtv-Lexikon von 1975, basierend auf dem Brockhaus von 1966 kennt den Begriff Schal noch gar nicht. Dort gibt es die Halsbinde (=Halstuch) die um 1835 von der Krawatte abgelöst wurde und den Cachenez, ein Halstuch aus Seide oder Halbseide.

Orange triangle shawl.jpg

Die moderne Stola wird als langes schalartiges Umhängetuch für Frauen definiert. Und wie heißt dann das Tuch auf dem Photo? Da ich in Frankreich lebe, ist es für mich meist recht schwierig an deutsche Bücher zu so speziellen Themen zu kommen. Traumrune 23:45, 8. Jan. 2011 (CET)

Auf dem Foto sieht man ein Umhänge- oder Schultertuch. Eine Stola ist rechteckig, breiter als ein Schal, gern aus dickerem Material (Pelzstola) und wird/wurde vor allem zum Abendkleid als Jackenersatz um die Schultern getragen. Den Begriff 'Schal' gab es garantiert schon vor 1966, was z.B. unsere Eltern und Großeltern bestätigen können. (Alles meine eigene, unbelegte Theoriefindung.) Gruß,--Veilchenblau 12:54, 9. Jan. 2011 (CET)
Dass es vor 1966 Schals ist sicher, in meiner Kindheit wurde nur das Wort Schal benutzt - für das lange rechteckige Tuch, um sich nicht zu erkälten -. Es war dem Brockhaus wohl einfach zu alltäglich. Traumrune 21:25, 15. Jan. 2011 (CET)