Diskussion:Schloss Hohenlimburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Änderungen 20.12.2008[Quelltext bearbeiten]

kleinere stilistische änderungen. herausnehmen eines abschnitts, der 1. unnötig polemisch, 2. pov/theoriefindung, 3. nicht belegt ist. vielleicht könnte man in einer neutralen weise (keine "heimatforscher" in anführungszeichen, "selbsternannte ...", "sogenannte ..." und was es sonst noch an abwertungsroutinen im intellektuellen gibt, darlegen, dass es zu schloss- und stadtgründung verschiedene meinungen gibt. manche davon genießen wahrscheinlich keine wissenschaftliche dignität, sind aber sehr populär. dass sollte man so schreiben. christian --84.190.109.238 19:41, 20. Dez. 2008 (CET)

Derjenige, der hier immer wieder seinen Privatfeldzug gegen den Heimatverein Hohenlimburg und Wilhelm Bleicher führt, ist hier schon altbekannt. Inhaltlich mag seine Kritik berechtigt sein, vom Stil her geht es aber nicht. – Simplicius 12:32, 23. Apr. 2009 (CEST)

Eberhard von der Mark[Quelltext bearbeiten]

Eberhard von der Mark eroberte 1288 die Burg. Fragen:

  • Wie gingen die Limburger Grafen damit um?
  • Mit wem waren sie verbündet?

Grüsse, – Simplicius 12:33, 23. Apr. 2009 (CEST)

Hallo Doc, der Eberhard I. von der Mark war ja ein Gegner Kurkölns.
Stand die Grafschaft Limburg auf der Kölner Seite? – Simplicius 15:21, 23. Apr. 2009 (CEST)
Die Limburger standen mit Sicherheit nicht auf Kölner Seite, sie waren ja Vasallen des bergischen Grafen.
Ich hab noch im Hinterkopf das die Hohenlimburg zu der Zeit von Kurkölnern oder deren Verbündeten besetzt war und der Graf von der Mark sie dann also „zurück eroberte“. Das kann ich jetzt aber nicht genau sagen woher ich diese Infos gelesen habe und diese so auch stimmen. :-( -- Dr. Feelgood 15:39, 23. Apr. 2009 (CEST)
Grade was schönes gefunden über die Hohenlimburg: PDF -- Dr. Feelgood 15:52, 23. Apr. 2009 (CEST)

Änderungen 5.1.2010[Quelltext bearbeiten]

Ich habe das Literaturverzeichnis ergaenzt. Wenn schon inhaltlich im Text historische Informationen abgeschrieben werden, dann sollte auch die betreffende Literatur genannt werden. Der Band von Arzinger ist teilweise veraltet und inhaltlich fehlerhaft bzw. fragwürdig. Der Autor ist kein Wissenschaftler, sondern hat sich alles zusammengeschrieben, was man merkt, alles auch sehr auf die recht merkwürdigen Forschungsergebnisse von Wilhelm Bleicher ausgerichtet Ich habe den Band als kuriose Heimatliteratur trotzdem stehenlassen. --79.253.220.140 15:56, 6. Jan. 2011 (CET)

Arbeitest du beim Klartext-Verlag? --Hönnetaler 15:02, 7. Jan. 2011 (CET)

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 00:35, 2. Dez. 2015 (CET)