Diskussion:Southbridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seit wann?[Quelltext bearbeiten]

Die Begriffe "northbridge" und "southbridge" kommen in älterer Literatur AFAIK nicht vor, wurde das früher anders gemacht? (nicht signierter Beitrag von 213.7.212.77 (Diskussion) 3. Juli 2005 16:32)

Ganz früher gab es nur einen Chip Dick Tracy 10:28, 13. Mär 2006 (CET)
Hallo!
Das kann ich so nicht nachvollziehen. Früher, also zumindest seit dem IBM PC AT, vermultich aber auch schon beim IBM PC XT, war die Hauptplatine voll mit Chips (→PCXTMainboard01.jpg), wobei jeder Chip eine spezielle Aufgabe übernahm. Berühmt ist beispielsweise der Intel 8042, der als Tastatur-Controller zum Einsatz kommt.
Spätestens seit dem von Chips & Technologies entwickelten NEAT-Chipsatz (→Chicony CH-286N-16.jpg) wurden einige dieser Aufgaben statt in einzelne Chips auf einige wenige Chips (beim NEAT-Chipsatz: 4 Chips) aufgeteilt.
So entstand wohl auch die Bezeichnung „Chipsatz“, da ja ein Satz von Einzelchips in einem einzigen Chip zusammengefasst wurde.
Irgendwann entstand dann die Zwei-Chip-Aufteilung (→ASRock K7VT4A Pro Mainboard.jpg), die (vermutlich von Intel) in North- und Southbridge getauft wurde.
Mit fortschreitender Miniaturisierung ist es heute möglich und sinnvoll, diese Aufteilung nochmals zusammenzufassen, was das kuriose Wort „Ein-Chip-Chipsatz“ entstehen lässt. Hier ist der Chipsatz in einem einzigen Chip integriert.
Ich kann mir also nicht wirklich vorstellen, dass es früher mal nur einen Chip gegeben haben soll…
Gruß ‣Andreas 17:36, 8. Okt. 2008 (CEST)

Wieso Southbridge[Quelltext bearbeiten]

Wie leitet sich die Namensbezeichnung ab? (nicht signierter Beitrag von 217.225.253.18 (Diskussion) 31. Jänner 2007 12:06)

Weil die Southbridge auf einem Mainboard unten sitzt. Übertragen auf eine Landkarte wird dies als Süden angesehen (South = Süden). Aber stimmt, sollte mal ergänzt werden. Hab aber jetzt grad keine Zeit dafür... --Stickedy 11:45, 31. Jan. 2007 (CET)
Das habe ich auch so gehört. Und es steht ja auch so im englischen Artikel zur Southbridge. Quellen wären jedoch hilfreich. Zumindest ist ein dementsprechendes Edit gerade mit der Begründung „Falsche Behauptung wieder entfernt“[1] rausgeflogen…
Gruß ‣Andreas 18:34, 8. Okt. 2008 (CEST)

Nforce4[Quelltext bearbeiten]

wie schaut das mit dem Nforce 5 und 6 aus? Haben die die Gleiche Eigenschaft wie der Nforce 4 und keine Southbridge? (nicht signierter Beitrag von 217.83.183.37 (Diskussion) 11. April 2007 08:53)

Bei AMD ja, bei Intel nein. Das liegt daran, das Intel erst mit dem Nehalem angefangen hat, den Speichercontroller auf dem Prozessor zu integrieren.

Seit dem Verschwinden der Northbridge ...[Quelltext bearbeiten]

Welche Rolle spielt eigentlich die Southbridge auf aktuellsten Mainboards, auf denen es keine Northbridge mehr gibt, weil diese in die CPU integriert ist (z.B. beim Intel Core i7)? -- 217.93.102.113 17:01, 7. Aug. 2010 (CEST)

Sie spielt die gleiche Rolle wie vorher, als die Northbridge noch ein separater Chip war ? --Denniss 17:20, 7. Aug. 2010 (CEST)