Diskussion:Truthuhn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alter der Tiere[Quelltext bearbeiten]

Frage: Wie alt wird ein Truthahn, sofern er hier in Europa lebt und nicht als Braten endet? Darüber steht nichts in Ihrem Artikel. Pommi


Mir ist aufgefallen, dass der Satz "Wie alle Hühnervögel besitzen Truthühner einen ausgeprägten Sexualdimorphismus" nicht in alllen Fällen zutrifft. Denn schaut man im Artikel zu "Rebhuhn", wird dort gesagt, dass man das Geschlecht der Rebhühner nur an wenigen relativ undeutlichen Merkmalen festmachen kann. Freundliche Grüße Sophie

Hallo, ich schätze, mit dem Sexualdimorphismus sind die Fasanartigen gemeint. Zu denen gehören die Rebhühner nicht, aber die Truthähne. --Fabian.G 19:07, 17. Jan 2006 (CET)

Hallo Pommi, ich habe deine Frage im Artikel beantwortet. Leider weiß ich weder von Dir noch von Sophie, wann Ihr die Fragen geschrieben habt, und kann Euch auch nicht im Wikipedia finden, weiß also nicht, ob die Antworten Euch erreichen. Aber danke für die Inspiration. --Fabian.G 18:09, 24. Jan 2006 (CET)
Mir ist gerade aufgefallen, dass die Rebhühner auch zu den Fasanartigen gehören, aber im Artikel steht ja auch "fast" alle Fasanenartigen.--Fabian.G HÄ? 12:29, 4. Feb 2006 (CET)

Indian[Quelltext bearbeiten]

Ich habe heute eine Speißekarte von 1890 gelesen. Dort gab es "gebraterner Indian". Ich habe herausgefunden dass es sich dabei wohl um Truthahn handelt, der in Österreich auch als Pute, Puter oder eben Indian bezeichnet wird. Sollte diese Information mit in Wikipedia eingefügt werden? --Goehte (Diskussion) 07:48, 27. Dez. 2013 (CET)

Danke für den Tipp. Ich habe es im Artikel Truthühner mit eingebaut, da dort die verschiedenen Namen besprochen werden. Kleiner Hinweis noch: Wenn du hier auf der Diskussion einen neuen Abschnitt einbaust, dann bitte ganz am Ende, dort findet man es leichter. --Usteinhoff (diskUSsion) 08:29, 27. Dez. 2013 (CET)

Goveggie.de[Quelltext bearbeiten]

Hallo 129.217.129.134 Ich bin zwar kein Vegetarier, aber wenn Du die Quelle löschen willst, musst Du eine andere finden, die die Lebenserwartung von Truthühnern angibt.--Fabian.G 15:09, 26. Jan 2006 (CET)

Lemma richtig?[Quelltext bearbeiten]

1) Google

  • Truthahn (de 492.000/int 511.000)
  • Truthuhn (de 880/int 10.100)

(plädiere daher für "Truthahn")

2) gibt es Truthuhn bzw. Truthühner als "verschiedene" Artikel. Ergibt das einen Sinn? bzw. dann auch noch das "Haustruthuhn", gut ... eine "Unterart" ... kann hier ein bisschen mehr "Ordnung" rein? Etwa wollte ich nur kurz (wieder einmal) Pute vs. Truthahn checken (gleich, nicht gleich, was weiss ich) ... hier haben mich die Artikel aber insgesamt verwirrt. Lieben Dank den Fachleuten ;) Enlarge 12:31, 3. Mai 2007 (CEST)

Ich habe jetzt erst einmal den Namen Truthahn in den Artikel gesetzt, Truthuhn habe ich noch nie gehört, wäre auch für Verschiebung nach Truthahn.
Kann ich nur zustimmen--Knallexus MfG 20:52, 25. Apr. 2009 (CEST)
Ich schließe mich ebenfalls einer Verschiebung nach Truthahn an. Truthuhn sagt bei mir in der Gegend niemand, da ist sogar noch Puter/Pute geläufiger. --Darth Stassen 12:10, 31. Jul. 2009 (CEST)
Truthahn = männliches Truthuhn. Truthenne = weibliches Truthuhn. Truthuhn ist die geschlechtsneutrale und korrekte Bezeichnung. Mit Google-Häufigkeiten zu argumentieren ist kompletter Unsinn, da die Begriffe unterschiedliche Bedeutungen haben. --Baldhur 12:46, 31. Jul. 2009 (CEST)
Truthahn ist aber die geläufige Bezeichnung für die Art. Beim Haushuhn hast du recht, da ist "Huhn" gebräuchlich. Aber daraus kann man nicht folgern, was für Truthähne/-hennen die "korrekte" Bezeichnung ist. -- Nacho 20:10, 27. Nov. 2009 (CET)
Ich schließe aber nicht vom Haushuhn auf das Truthuhn, sondern aus der mir zur Verfügung stehenden Literatur (Handbook of the Birds of the World, Grzimeks Tierleben, Avibase). Der Fall ist eindeutig und bedarf keiner weiteren Diskussion. --Baldhur 23:12, 27. Nov. 2009 (CET)
Jetzt haste aber mal ordentlich auf den Putz gehauen, was? Wollt nur sagen, dass ich ebenfalls der Meinung bin, dass kein Mensch Truthuhn sagt. Wie das Viech in einem Zoologie-Lexikon heißt, kann man ja im Artikel beschreiben. Ich als User war zumindestens erstmal verwirrt, als ich das Lemma gelesen habe. 94.245.127.12 10:52, 9. Nov. 2010 (CET)
Bin auch für Umbenennung/Verschiebung zu Truthahn. Ich habe noch nie in meinem Leben "Truthuhn" gehört. --188.59.174.12 18:19, 8. Apr. 2012 (CEST)
Wikipedia sollte nicht zur Spielwiese für politische Korrektheit beziehungsweise in diesem Fall für "geschlechtergerechte Sprache" werden, und schon gar nicht bei Tieren. Truthahn ist nun einmal die seit langem eingeführte Gattungsbezeichnung. Auch Hauskatze bzw. Katze bezeichnet sowohl die Gattung als auch Katzen weiblichen Geschlechts. Um diese "seit langem bestehende Ungerechtigkeit" zu ändern, müsste man ja dann konsequenterweise den Wikipedia-Eintrag von Hauskatze zu Hauskater ändern oder irgendeinen noch nicht existierenden geschlechtslosen Namen für Katzen erfinden. 188.61.135.34 19:59, 19. Sep. 2012 (CEST)
Angesichts dieser Unbelehrbarkeit (Zitate: "... ist kompletter Unsinn (...) Der Fall ist eindeutig und bedarf keiner weiteren Diskussion") kann ich verstehen, warum immer weniger Leute als Autoren bei Wikipedia arbeiten wollen. Der nächste Schildbürgerstreich nach "Truthuhn" wird womöglich die Umbenennung des Artikels "Mensch" in "Frausch" oder "Leut" durch irgendeinen rechthaberischen feministischen Wikipedia-Hohepriester sein (weil ja das Wort Mensch empörenderweise sprachgeschichtlich eng mit dem Wort Mann verwandt ist). Wer weiß, was in Wikipedia-Artikeln bisher schon alles im Sinne der momentan herrschenden Doktrin manipuliert wurde. Sorry, aber so hat das doch alles keinen Sinn mehr. --188.60.50.89 00:07, 7. Okt. 2012 (CEST)
Ja, die Welt ist schlecht geworden, da hilft es nur noch, aus dem Fenster zu springen. Dass die Wahl des Lemmas Truthuhn Teil einer feministischen Verschwörung sein soll, ist aber wirklich eine extrem ulkige Theorie. Und ich bin schon viel genannt worden, aber feministischer Hohepriester noch nie - sehr hübsch, vielleicht nehme ich das in meine Signatur auf :-) --Baldhur (Diskussion) 14:26, 8. Okt. 2012 (CEST)
Bevor ich aus Kummer über die selbstherrlichen Umtriebe feministischer Hohepriester in Wikipedia (die man sich übrigens optisch wie die männlichen Tänzer in Eurythmieveranstaltungen vorstellen kann) aus dem Fenster springe, werfe ich weit eher ein "Baldhuhn" hinaus – der neue Übername darf gerne in die Signatur übernommen werden ;-) –, um zu testen, ob es wie das seltsame "Truthuhn" noch flugfähig ist. Wie wäre es übrigens – wenn schon, denn schon – zusätzlich mit der Artbezeichnung "Truthuhngeier"? Das wäre doch für Baldhuhn eine weitere Gelegenheit, mit einer feministisch korrekten Umbenennung in der Geschichte immerhin eine winzig kleine Spur zu hinterlassen. --188.60.48.239 04:35, 19. Dez. 2012 (CET)

"Die Weißen"???[Quelltext bearbeiten]

Hab leider keine Zeit, aber "die Weißen"? Sind wir hier in einem Karl-May-Roman oder was?92.231.204.166 09:25, 7. Dez. 2010 (CET) klingt tatsächlich seltsam. Habs auf Europäer geändert.--62.178.165.244 15:49, 24. Nov. 2011 (CET)

Was für ein Schwachsinn hier geschrieben wird. Das Truthuhn ist vor allem dadurch "gerettet" worden, weil es kommerziell nutzbar gemacht wurde. Aus dem gleichen Grund gibt es heute mehr Schweine und Kühe als jemals zuvor.--88.77.143.77 19:54, 18. Dez. 2011 (CET)

(Trut-)Henne oder Hahn im Bild?[Quelltext bearbeiten]

Wenn das Geschlecht der abgebildete Individuums klar ist, bitte im Bildtext angeben. Mangels hängendem Kopflappen tendiere ich zu Henne. Der Artikel Truthühner bezeichnet es als Männchen.

ad Lemma: Vielleicht spricht man stets fast nur von TrutHAHN, weil dank viel höherem Gewicht je Individuum, aber vielleicht auch dank grösserer Häufigkeit der Männchen weit überwiegend das Fleisch männlicher Individuen gegessen wird. --Helium4 22:51, 12. Dez. 2011 (CET)

Das Bild in der Taxobox zeigt mit großer Wahrscheinlichkeit einen Hahn. Das sieht man an einer Reihe von Merkmalen: das stark glänzende Gefieder, der herabhängenden Federbusch am Bauch (den nur ältere Weibchen ausprägen), der kräftigen Färbung des Kehllappens und dem „Horn“ auf der Stirn. Der Kehllappen ist nur bei der Balz erigiert und kann außerhalb der Balzzeit auch sehr unauffällig sein. Gruss, --Donkey shot 09:52, 13. Dez. 2011 (CET)

Einführung und Verbreitung in Europa[Quelltext bearbeiten]

Vergleicht man die beiden Artikel "Kartoffel" und "Truthuhn" - beide aus Amerika nach Europa gebracht -, ist man über die unterschiedliche Verbreitungsgeschwindigkeit in Europa verblüfft. Laut Artikel "Truthuhn" brachte Cortez nach seinem Sieg gegen die Azteken das Tier nach Spanien (allerfrühestens also 1522), von wo es sich verbreitete. Rabelais erwähnt es bereits 1533 in seinem "Gargantua"! (S. S. 125 der Reclam-Ausgabe.) Die Kartoffel hingegen erwähnt er nicht. Und lt. Artikel "Kartoffel" verbreitete sie sich in der Tat so langsam, dass sie z.B. erst 1738 nach Preussen kam. Gibt es hierfür eine Erklärung? Wenn ja, wäre es nicht uninteressant, sie zu erwähnen. <kreuz des südens. 120628.> (nicht signierter Beitrag von 84.163.110.231 (Diskussion) 08:18, 28. Jun. 2012 (CEST))

Ich hoffe, die Erklärung lautet nicht: "Truthühner sind so fleissig, dass sie selber fliegen, während Kartoffeln so faule Säcke sind, dass sie in einem Sack getragen werden müssen." (Kleiner Scherz.) <kreuz des südens. 120628.> (nicht signierter Beitrag von 84.163.110.231 (Diskussion) 08:52, 28. Jun. 2012 (CEST))

Bestand USA[Quelltext bearbeiten]

laut en.Artikel Bestand in USA auf 30.000 und nicht 300.000 abgesunken. Heutige Bestand ist auch viel höher als angegeben.--Falkmart (Diskussion) 19:16, 31. Mär. 2013 (CEST)

Tja, da zeigt sich mal wieder, dass offenbar alle nicht richtig abschreiben können. Die Zahl von 300.000 ist richtig, bezieht sich aber auf 1956. In den Vierzigern waren es laut Birds of North America nur noch 129.373 Exemplare, wobei mir schleierhaft ist, wie man zu einer so genauen Zahl kommen kann. Ich habe daher im Artikel daraus „etwa 130.000“ gemacht. Die dort zitierte Quelle ist
  • H. S. Mosby: General status of the Wild Turkey and its management in the United States, 1958. Proc. Natl. Wild Turkey Symp. 1, S. 1-11 (1959)
Die Zahl von 1990 ist korrekt. Sie wird in BNA mit 3,5 Mio angegeben. Da es Staaten gab, in denen Angaben fehlten, schätzt man mindestens 0,5 Mio mehr. Vermutlich legt das HBW noch was drauf. Über den heutigen Bestand steht nix im Artikel. Die Angaben in der en:WP von 7 Mio sind nicht belegt.
Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 00:21, 1. Apr. 2013 (CEST)

Truthuhn vs Truthahn[Quelltext bearbeiten]

Auch wenn es bereits eine "Diskussion" hierzu gab, würde ich sie gerne nochmals aufmachen: Ist es sinnvoller im Artikel die Bezeichnung Truthuhn aufgrund der Verwendung in diverser Literatur (kann dies leider nicht nachprüfen) zu verwenden, oder sollte nicht lieber der Begriff Truthahn aufgrund der umgangssprachlichen Verwendung vorgezogen werden? DIch war so frei in die Einleitung einen entsprechenden Satz hinzuzufügen. - 79.225.223.182 00:08, 26. Sep. 2013 (CEST)

Ich war so frei diese unbelegte Änderung zurückzusetzen und möchte bitten, von weiteren derartigen Änderungen abzusehen. Die Diskussion wurde bereits geführt. Truthahn bezeichnnt nur das männliche Tier. --Donkey shot (Diskussion) 07:36, 26. Sep. 2013 (CEST)
Auch wenn "Truthahn" nur das männliche Tier bezeichnet, ändert das nichts daran, dass umgangssprachlich von z.B. "Truthahn-Fleisch" die Rede ist und nicht von "Truthuhn-Fleisch" oder "Truthennen-Fleisch". Falls mein Eindruck der Umgangssprache falsch sein sollte, entschuldige ich dies. Ich will ja nicht das verwendete Geschlecht im Artikel umschreiben, sondern nur die Umgangssprache erwähnen. -- 79.225.213.98 15:39, 27. Sep. 2013 (CEST)
Nun, wie alles hier unterliegt auch diese Aussage der Belegpflicht. Wenn du eine sprachwissenschaftliche Arbeit findest, die sich mit der Verwendung des Begriffs „Truthahn“ in der deutschen Umgangssprache beschäftigt, dürfte das ja kein Problem darstellen. Ansonsten bewegen wir uns hier im Bereich der Theoriefindung. --Donkey shot (Diskussion) 17:48, 27. Sep. 2013 (CEST)
Bitte schön: Warum heißt die Pute Pute? In: Geflügel Zeitung online. 30. September 2010, abgerufen am 28. September 2013.: "Die Nutzung des Wortes "Truthahn" im Deutschen ist schon lange Zeit belegt." Entspricht übriegends einer Quelle des Lemmas Pute. Wenn das für eine Erwähnung nicht ausreicht, weiß ich auch nicht weiter.- 91.7.45.51 18:39, 28. Sep. 2013 (CEST)
Diese Quelle belegt keineswegs den Sachverhalt, den du hier gerne dargestellt hättest. Sie sagt nicht, wofür und in welchen Fällen der Begriff eingesetzt wird, sondern nur, dass es ihn schon lange gibt. Außerdem ist eine Geflügelzeitung hier ohnehin nicht maßgeblich. --Donkey shot (Diskussion) 08:39, 2. Okt. 2013 (CEST)
Ein kleiner Hinweis noch: die Quelle belegt allenfalls das, was ohnehin schon im Lemma Haustruthuhn steht. Du bist hier also ohnehin falsch. Außerdem noch zur Erläuterung nochmal nachdrücklich folgendes: die Art heißt Truthuhn oder Wildtruthuhn, nur das Männchen ist der „Truthahn“. So ist das bei den meisten Hühnervögeln. Auerhuhn = Art / Auerhahn = M / Auerhenne = W, Birkuhn = Art / Birkhahn = M / Birkhenne = W, etc. Wenn ONV das nicht rafft, ist das nicht unser Problem. Der sagt auch zu Krähen „Rabe“ und zu Kaninchen „Hase“, was jeweils schlicht falsch ist und hier nicht aufgegriffen werden muss. --Donkey shot (Diskussion) 08:52, 2. Okt. 2013 (CEST)

Wappentier?[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel über Weißkopfseeadler steht, der Truthahn sei Anwärter auf die Stelle als Wappentier der USA Gehört das nicht in den Artikel uber den Truthahn? (nicht signierter Beitrag von 37.209.41.250 (Diskussion) 20:40, 8. Apr. 2014 (CEST))

Und was ist jetzt der Unterschied zur Pute?[Quelltext bearbeiten]

Bitte den (falls vorhandenen) Unterschied zur Pute im Artikel herausarbeiten oder beide Artikel zusammenführen. Danke. --Alfred Kl. (Diskussion) 13:30, 12. Apr. 2015 (CEST)

parthogenese / jungfernzeugung[Quelltext bearbeiten]

unter https://de.wikipedia.org/wiki/Parthenogenese lese ich erstaunt , daß truthühner wohl zur ungeschlechtlichen fortpflanzung fähig seien .--Konfressor (Diskussion) 13:41, 12. Apr. 2018 (CEST)

Bestände in Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel stehtd as mehrmals versucht wurde Truthähne auszuwildern, aber alles scheiterte. Im Artikel steht auch: "Im Kreis Wesel gab es in den 1960er Jahren 200 bis 250 Individuen, 1977 lebten jedoch nur noch ein Männchen und vier oder fünf Weibchen." Was nun nicht im Artikel steht und nicht beantwortet wird ist die Frage nach dem warum die Tiere "ausstarben". Meine Vermutung ins Blaue ist das Jäger die schlicht und einfach reihenweise abgeknallt haben. Leichte Beute und 10kg leckeres Fleisch. Bei solchen Jägern kann man logischerweise den Truthahn nicht ansiedeln. Nun die Frage, woran lag es nun, wie ich vermute an den Jägern? Gruss